Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 05:03

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 777
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von skyfire » Fr 10. Aug 2018, 23:12

q.e.d. zum 3.

 
Beiträge: 18
Registriert: 10.07.2018

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Babyboomer » Fr 10. Aug 2018, 23:25

Es gibt sicherlich schon ausreichende Möglichkeiten, sich analog (Duden) oder digital (Internet, Google) zu informieren. Wenn doch noch Fragen offen bleiben, kann man den Verfasser ja auch per PN um Erläuterung bitten. Es muss nicht alles für alle publiziert werden.

Dies ist ein Forum zum Austausch über FKK und kein VHS-Kurs Deutsch.

 
Beiträge: 3597
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Campingliesel » Fr 10. Aug 2018, 23:40

Wenn das nur immer alle täten, sich bei sämtlichen Möglichkeiten zu informieren, dann gäbe es hier nur halb so viele Diskussionen über Gott, die Welt, die Politik, Gesundheit, Religion, Geographie, Geschichte und und und! Und das hat bei weitem nicht immer mit FKK zu tun! ABer viele weigern sich ja sogar, überall nachzuschauen, bevor sie hier was schreiben. Das wäre ja schon spießig und klugscheißerlich, wenn man das tut. Lieber schreiben sie irgendwelchen Unsinn. Und stellen noch allgemeingültige Lexika und sonstige Nachschlagewerke in Frage, ehe sie zugeben, daß sie nichts wissen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2285
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von ostfriesenpaar » Sa 11. Aug 2018, 00:04

Horst hat geschrieben:Was soll das denn?

Auf das Thema könnte ich gut verzichten. :)

Gruß
Horst

Bitte verzichte. So einen Thread braucht hier kein Mensch.

 
Beiträge: 292
Registriert: 20.08.2016

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Evi » Sa 11. Aug 2018, 07:09

Campingliesel hat geschrieben:Zumindest kann ich Dir sagen, daß in deinem Fragesatz: "Kann man auch Fragen, nach Zeichensetzung klären" das Komma unnötig und falsch gesetzt ist.
Danke, mit Komma Setzung habe ich keine Probleme. Bitte keine Belehrungen dazu!

 
Beiträge: 226
Registriert: 07.12.2011

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Herr K. aus B. » Sa 11. Aug 2018, 07:59

Liesel, du bist erst zufrieden wenn du zwischen allen Stühlen sitzt, oder?

Jeder hat Dir jetzt gesagt das es diesen Beitrag nicht braucht und es ist Dir völlig egal. Das spiegelt eigentlich ganz gut deine Einstellung zu anderen Mitgliedern im Forum wieder. Naja auch dieser Beitrag wird dir egal sein. Wenigstens konnten wir das Komma klären und dein Defizit bei der Erkennung von Ironie.

 
Beiträge: 292
Registriert: 20.08.2016

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Evi » Sa 11. Aug 2018, 09:44

Campingliesel hat geschrieben:Wenn das nur immer alle täten, sich bei sämtlichen Möglichkeiten zu informieren, dann gäbe es hier nur halb so viele Diskussionen über Gott, die Welt, die Politik, Gesundheit, Religion, Geographie, Geschichte und und und!
Dabei würde es ja schon genügen, alle Beiträge im deutschen FKK-Forum „FKK-Freunde.info“ zu lesen. Früher oder später wird hier alles so erklärt, dass es jede versteht. Wirklich alles. Deshalb reicht das deutsche FKK-Forum „FKK-Freunde.info“ als Informationsquelle vollkommen aus.

 
Beiträge: 3597
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Campingliesel » Sa 11. Aug 2018, 09:57

@ Evi: Hast Du etwa schon alle 86770 Beiträge in den 6114 Themen gelesen? Was hier erklärt wird, ist eben auch oft falsch, weil es sich oft um Volksrirrtümer, fehlerhafte Infos oder falsch interpretierte Fremdwörter handelt. Es gibt z.b. gerade in der Werbung viele Wortspielereien, Fantasiewörter, absichtlich falsch geschriebene Wörter, was dann einige für richtig ansehen. Bastian Sick hat ganze Bücher darüber geschrieben, was auf Schildern, Tafeln, Plakaten alles so falsch geschrieben und übersetzt wird. Und die Leute wissen gar nicht, daß das falsch ist, sondern glauben, daß das richtig sei.

Wenn Du etwas Bestimmtes wissen willst, ist Wikipedia schon mal eine sehr gute Quelle, wo man schnell und gezielt suchen kann. Google weist ja auch bei vielem auf Wikipediaeinträge hin. Und dann gibt es noch viele andere Quellen, die man auch bei Google findet. Oder ähnliche Suchmaschinen.

Das geht auf jeden Fall schneller als hier im Forum nach irgendwelchen Erklärungen zu suchen, die dann oft nicht stimmen.

 
Beiträge: 3597
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Campingliesel » Sa 11. Aug 2018, 10:06

Herr K. aus B. hat geschrieben:Liesel, du bist erst zufrieden wenn du zwischen allen Stühlen sitzt, oder?

Jeder hat Dir jetzt gesagt das es diesen Beitrag nicht braucht und es ist Dir völlig egal. Das spiegelt eigentlich ganz gut deine Einstellung zu anderen Mitgliedern im Forum wieder. Naja auch dieser Beitrag wird dir egal sein. Wenigstens konnten wir das Komma klären und dein Defizit bei der Erkennung von Ironie.


Wer ist denn "jeder"? Wer diesen Beitrag nicht braucht, muß ja nicht drin lesen. Ich lese auch nicht alle Beiträge, die mich nicht interessieren. Und da gibts ziemlich viele davon. Aber offensichtlich gibt es einen Bedarf für gerade diese Probleme bei einigen Leuten. Und was da einige als Ironie deuten, ist wohl auch sehr subjektiv. Kennst Du etwa Evi persönlich? Wahrscheinlich genauso wenig wie mich. Hat sie Dir gesagt, daß sie das alles ironisch meint?

 
Beiträge: 3597
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Klärung bei Fragen bei Wortbedeutungen, Grammatik usw.

Beitrag von Campingliesel » Sa 11. Aug 2018, 10:10

Evi hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Zumindest kann ich Dir sagen, daß in deinem Fragesatz: "Kann man auch Fragen, nach Zeichensetzung klären" das Komma unnötig und falsch gesetzt ist.
Danke, mit Komma Setzung habe ich keine Probleme. Bitte keine Belehrungen dazu!


Anscheinend doch, oder welche Fragen hast Du dann nach der Zeichensetzung?

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste