Aktuelle Zeit: Di 13. Apr 2021, 22:28

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 3115
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Tim007 » Mi 7. Apr 2021, 22:02

Wenn Du meinst, dass ich dort mitgespielt habe: Nein, da bin ich raus und spiele seit zwei Jahren nicht mehr bei Werder, da ich mich schließlich seit 8 Jahren zu 100 % (vorher, noch als Angestellter 10 J. lang schon zu 30%) auf die Beratungstätigkeiten in einem anderen, sehr Rechts-lastigen Bereich konzentriere, der mir vom Aufwand her vollkommen reicht.

Man braucht was Eigenes.

 
Beiträge: 2095
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Blood Moors » Do 8. Apr 2021, 00:20

Tim007 hat geschrieben:Man braucht was Eigenes.

Dann mach das Jodeldiplom! :D

 
Beiträge: 3115
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Tim007 » Do 8. Apr 2021, 05:23

Das 483. Schlusswort:

Ich hatte tatsächlich an den von mir verehrten Loriot gedacht. :D :D :D

Er hätte seine helle Freude an diesem lächerlichen Schlagabtausch, den ich allerdings bewusst ein wenig befeuert hatte: Freizeitnackte debattieren, um es (frei) mit diesem lebensklugen Mann zu sagen, mit einer kaum noch zu überbietenden Humorlosigkeit über Religion, Weizenkeime und Quantenphysik, aber über nichts Wichtiges. Was nur noch fehlt, ist der Ruf nach Fußnoten (mit Zitaten aus nicht frei zugänglichen Quellen).

Zum Glauben hatte sich Loriot übrigens auch positioniert: Er habe sich "seinen Kinderglauben bewahrt". Auch diese Antwort ist genial, denn sie weist zugleich auf die Fragwürdigkeiten der modernen Theologie hin, die sich oft als anmaßend, verwässernd und von persönlichen Eitelkeiten geprägt darstellt. Banalitäten wie dämliche Äußerungen eines Pastors werden dann zum Anlass genommen, "aus diesem Laden" auszutreten, als wäre man wegen dieser Personen dabei gewesen.

Doch jetzt lasst uns den Frühling genießen. Mag jeder daran glauben, was er für richtig hält, was den Glauben einbezieht, an nichts zu glauben. Bleibt alle gesund.

 
Beiträge: 2018
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von riedfritz » Do 8. Apr 2021, 07:38

........."aus diesem Laden" auszutreten, als wäre man wegen dieser Personen dabei gewesen.
Um an einen Gott zu glauben muss man nicht zwingend in einer Organisation sein und sie finanziell unterstützen, die solchen Personen Macht, eine Plattform für Unsinn und Pensionsberechtigung in nicht unerheblicher Höhe bietet.
Gruß, Fritz

apropos Frühling: wir haben seit Tagen Frost, Schneeschauer und alles, was man im April erwartet, nur keinen Frühling!

 
Beiträge: 2218
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von norbert » Do 8. Apr 2021, 08:16

riedfritz hat geschrieben:...

apropos Frühling: wir haben seit Tagen Frost, Schneeschauer und alles, was man im April erwartet, nur keinen Frühling!

Hier auch, aber es grünt, die Frühjahrsblüher blühen bereits, die Sträucher öffnen ihre Knospen.
Meisen suchen Nistplätze, Rotmilane machen Revierkämpfe.
Ostersonnabend und -sonntag war hier super Wetter.
Der Winter hat nur mal einen kurzen Rückschlag gebracht.

 
Beiträge: 3115
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Tim007 » Do 8. Apr 2021, 10:09

Ich spüre Aufbruchstimmung.

 
Beiträge: 2218
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von norbert » Do 8. Apr 2021, 10:14

Ich auch!
Habe jetzt einen Impftermin bekommen, viel früher als erwartet. Blicke optimistisch in die Zukunft.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 504
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragenn

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von ynda » Do 8. Apr 2021, 11:11

In meinem alten Heimatort hatten wir mal einen (evg) Pastor, der sozusagen ein kirchliches Reisebüro betrieb.
Sprich, er veranstaltete regelmäßig WE-Busreisen in Städte oder gar als 10-14tägige Studienreisen in Länder.
Ich selbst hab an 2 WE-Reisen teil genommen. Bei der ersten kam es zwischen mir und dem Pastor u.a. zu
folgendem Gespräch:
"Hallo Herr xxx , schön daß Sie dabei sind, aber ich hab sie sehr lang nicht mehr in der Kirche gesehen."
"Nein Herr 'Pastor', Sie haben mich noch nie in der Kirche gesehen"
Darauf Er: "Wär aber schön wenn Sie mal zum Gottesdienst kommen würden."
Ich darauf: "Herr 'Pastor', was ist Ihnen lieber, ein Mensch der nicht in die Kirche kommt, sich aber so gut wie
möglich an die 10 Gebote, an die Regeln der Menschlichkeit hält und ab und zu im stillen Kämmerlein Zwiesprache
mit Jesus oder Gott hält und anderen Menschen dabei Gutes erbittet? Oder jemand der jeden Sonntag in Ihre Kirche
kommt, zu Hause seine Frau schlägt, die Nachbarkinder beschimpft und "Ausländer" zum Teufel wünscht!"

Das war bis jetzt ziemlich genau der Dialog, seine Antwort darauf weiß ich jetzt nicht mehr so genau, aber er hat
mich gut verstanden und gemeint es wäre durchaus OK so. Er hat danach nie mehr versucht mich zum Besuch der
Kirche zu begeistern.
Ich denke er war ein guter Pfarrer, so weit ich weiß hat er viel für seine "Schäfchen" getan und sich eingesetzt.
Darum macht die Kirche für mich auch durchaus Sinn, hat Ihre Berechtigung, auch wenn ich sie nicht besuche und
mit Ihr nur wenig "am Hut" hab. Und darum bin ich auch noch Mitglied in der Kirche, ist sozusagen mein Beitrag
an die Gesellschaft, für die Menschen, denen Kirche wichtig ist.

 
Beiträge: 184
Registriert: 21.11.2020
Wohnort: Nordsachsen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von MathiasF » Do 8. Apr 2021, 11:53

norbert hat geschrieben:Ich auch!
Habe jetzt einen Impftermin bekommen, viel früher als erwartet. Blicke optimistisch in die Zukunft.


Ich blicke auch ohne Impfung mehr als optimistisch in die Zukunft.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2987
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Hans H. » Sa 10. Apr 2021, 18:33

ynda hat geschrieben:... , ist sozusagen mein Beitrag an die Gesellschaft, für die Menschen, denen Kirche wichtig ist.
Den zahle ich auch, und gar nicht so wenig unter der Bezeichnung "Besonderes Kirchgeld", das man zahlt, wenn der Partner ohne Einkommen weiterhin in der Kirche ist.
Was die Impfung betrifft: Wir warten immer noch (beide in der Prio-Gruppe 2 und angemeldet seit dem ersten möglichen Tag) und haben bisher keine Nachricht.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste