Aktuelle Zeit: So 20. Sep 2020, 22:06

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Mensch und Umwelt

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 579
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 56

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Kartunger » Mi 16. Sep 2020, 23:22

Die Klimaerwärmung und ihre Folgen rückt wieder in den Fokus der Presse:

"Die Katastrophe ist da"
https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 990aa59eac

Auch hier im Süden ist es das dritte Jahr in Folge zu Warm und zu trocken - nur einige Gewitter haben schlimmeres verhindert. Aber entlang der A5 sind inzwischen die absterbenden (Laub)Bäume nicht mehr zu übersehen - und der Borkenkäfer erledigt die Nadelbäume im Schwarzwald. (nicht nur mehr die Fichten wie ich vor kurzem laß sondern auch schon die Douglasie die als Hoffnungsbaum des Forstes gilt)
Aktuell haben wir noch Tagestemperaturen um die 27°, am Wochenende waren es über 30° - auch bei uns verlängert sich damit die Trockenperioden und die Waldbrandgefahr.

 
Beiträge: 215
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Ha-Be » Do 17. Sep 2020, 08:21

Locker bleiben. :!:
Das hatten wir alles schon mal:
Bild

:lol: :lol: :lol:

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1124
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 66

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Seelöwe » Do 17. Sep 2020, 08:51

Tja, wer seine Bildung aus der Bild hat... Und was hat Anfang August mit Mitte September zu tun?
Die wahren Fakten gibt es hier, sollten sogar für Bild-Leser verständlich dargestellt sein:
https://www.scientists4future.org/stellungnahme/fakten/
Lebensgefährlich ist halt nur Egoismus und Dummheit, nicht das Wetter!
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3134
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Bummler » Do 17. Sep 2020, 09:37

Kartunger hat geschrieben:Die Klimaerwärmung und ihre Folgen rückt wieder in den Fokus der Presse:

"Die Katastrophe ist da"
https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 990aa59eac


Spiegel hat geschrieben:Die Mächtigen der Welt müssen nicht in Panik verfallen, nur mit kühlem Kopf das Richtige tun.


Frau von der Leyen möchte das wohl jetzt.
Allerdings bin ich skeptisch, wieder mal.
Warum soll jetzt etwas gelingen, was schon 20 Jahre nicht gelungen ist?
https://www.dena.de/newsroom/meldungen/ ... stagniert/

dena hat geschrieben:Der Endenergieverbrauch in Wohn- und Nichtwohngebäuden stagniert im Zeitraum 2010 bis 2016 auf hohem Niveau.
...
Der Effizienztrend der Jahre 2002 bis 2010, in denen der Energieverbrauch in Gebäuden um 20 Prozent reduziert wurde, scheint damit vorbei zu sein.


Ja nun?
Wieso denn das?
Man weiß es nicht.

:shock:

Aber nun gehen wir das an. Frau von der Leyen wird sich jetzt so energisch um die Klimakatastrophe kümmern wie dereinst um die Bundeswehr, die ja jetzt eine weltweit gefürchtete Truppe ist.

Apropos Bundeswehr: Da guckt ja Heckler&Koch ganz schön böse aus dem Tarnanzug, das neue Sturmgewehr kommt von C.G. Haenel aus Suhl.
http://www.cg-haenel.de/defence_de/
Ja die Büchsenmacher aus Suhl, das es die immer noch gibt! Wohl vergessen abzuwickeln.

 
Beiträge: 215
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Ha-Be » Do 17. Sep 2020, 09:51

Seelöwe hat geschrieben:Tja, wer seine Bildung aus der Bild hat... Und was hat Anfang August mit Mitte September zu tun?
Die wahren Fakten gibt es hier, sollten sogar für Bild-Leser verständlich dargestellt sein:
https://www.scientists4future.org/stellungnahme/fakten/
Lebensgefährlich ist halt nur Egoismus und Dummheit, nicht das Wetter!
Grüße vom Seelöwen


Tut mir echt leid für dich, aber ich lese keine Lügenpresse. Allerhöchstens beim Vorbeigehen die Schlagzeile.
Mein langjähriges Lügenpresse-Abo der lokalen Tageszeitung habe ich auch vor ca. 7 Jahren gekündigt.
Braucht kein Mensch mehr.

Lebensgefährlich. :lol:
Diese grünen Panikmacher sind lebensgefährlich.
Aber durch diese Panik- und Angstmacherei gewinnen sie ihre Stimmen. :!:

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1124
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 66

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Seelöwe » Do 17. Sep 2020, 10:19

Wer die neutrale und unabhängige Zusammenstellung von Fakten, belegt mit Quellenangaben und getragen von über 99% aller Wissenschaftler, als Lügenpresse bezeichnet, stellt sich selbst ein geistiges Armutszeugnis aus.
Denn es sind 1. keine Lügen und 2. keine Presse.
Dümmer geht es kaum noch...
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4908
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Aria » Do 17. Sep 2020, 12:47

Bummler hat geschrieben:
Kartunger hat geschrieben:Die Klimaerwärmung und ihre Folgen rückt wieder in den Fokus der Presse:

"Die Katastrophe ist da"
https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 990aa59eac
Spiegel hat geschrieben:Die Mächtigen der Welt müssen nicht in Panik verfallen, nur mit kühlem Kopf das Richtige tun.
Frau von der Leyen möchte das wohl jetzt.
Allerdings bin ich skeptisch, wieder mal.
Warum soll jetzt etwas gelingen, was schon 20 Jahre nicht gelungen ist?
Weil das, was die Grünen seit Jahrzehnten verkünden, endlich bei uns Wählern angekommen ist: Wir können einfach nicht so weiter machen wie bisher.

Über Politik wird immer vom Volk an der Wahlurne entschieden, nicht von Politikern, wie viele irrtümlich glauben: Politiker müssen tun, was das Volk mehrheitlich will, tun sie’s nicht, werden sie abgewählt – die Erfolge der Grünen in den letzten Jahren sprechen eine deutliche Sprache.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 205
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 63

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von kuma » Do 17. Sep 2020, 13:33

Aria hat geschrieben:
Bummler hat geschrieben:
Kartunger hat geschrieben:Die Klimaerwärmung und ihre Folgen rückt wieder in den Fokus der Presse:

"Die Katastrophe ist da"
https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 990aa59eac
Spiegel hat geschrieben:Die Mächtigen der Welt müssen nicht in Panik verfallen, nur mit kühlem Kopf das Richtige tun.
Frau von der Leyen möchte das wohl jetzt.
Allerdings bin ich skeptisch, wieder mal.
Warum soll jetzt etwas gelingen, was schon 20 Jahre nicht gelungen ist?
Weil das, was die Grünen seit Jahrzehnten verkünden, endlich bei uns Wählern angekommen ist: Wir können einfach nicht so weiter machen wie bisher.

Über Politik wird immer vom Volk an der Wahlurne entschieden, nicht von Politikern, wie viele irrtümlich glauben: Politiker müssen tun, was das Volk mehrheitlich will, tun sie’s nicht, werden sie abgewählt – die Erfolge der Grünen in den letzten Jahren sprechen eine deutliche Sprache.

Moin
Was nützt es dem Volk wenn es schon an der Wahlurne Besch... wird, und die Politiker sich einen Dreck um die Wünsche der Wähler kümmert, sondern sich lieber die Arbeit von den Lobbyisten aus der Industrie die Arbeit abnehmen lässt.
Und das nicht nur hier in Deutschland sondern auch in Europa und dem Rest der Welt.

 
Beiträge: 2915
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Tim007 » Do 17. Sep 2020, 13:37

Aria hat geschrieben:Politiker müssen tun, was das Volk mehrheitlich will, tun sie’s nicht, werden sie abgewählt – die Erfolge der Grünen in den letzten Jahren sprechen eine deutliche Sprache.


Wenn es so einfach wäre ...

Ich bezweifele, dass Politiker stets das tun müssen, was das Volk will.
Eine Legislaturperiode ist lang (und vielen Politikern immer noch nicht lang genug). Und "das Volk" vergesslich.

Zudem gibt es die berühmten Protestwähler. Unvergessen die Aussage eines AfD-Wählers (als die noch mehr Erfolg hatten): Ich will es "denen da oben" mal zeigen.

Ohne die Krise der SPD kein Aufschwung der "Grünen". Sicherlich nicht, weil die "Grünen" so toll sind. Aber wo sollen die ehem. SPD-Wähler sonst ihr Kreuz machen? (Bummler frage ich lieber nicht. :-) )

Benutzeravatar
 
Beiträge: 410
Registriert: 09.05.2020
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Falko » Do 17. Sep 2020, 13:38

Genau. Was nützen Wahlversprechen, wenn sie dann gebrochen oder nur halbherzig umgesetzt werden. Ist doch normale Vorgehensweise unserer Politiker.
Und was die Grünen angeht. Die fordern teilweise utopische Änderungen. Praktisch umsetzbar ist das selten. Ich sage da nur Kohleausstieg.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste