Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 03:59

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Coronavirus Covid 19

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1240
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 13:48

Arko hat geschrieben:Sorry, ich meinte nicht die Mitarbeiterin konkret. Und natürlich gelten draußen nochmal andere Regeln.
Ach.
Dann erläutere doch mal folgenden Zusammenhang:
ostfriesenpaar hat geschrieben:...Eine Mitarbeiterin von mir wurde gestern an der Tankstelle von einem Opi angemacht, weil sie beim Tanken den Gesichtslappen nicht auf hatte. Eine andere vor ein paar Tagen unmittelbar vor dem Laden, weil sie dort erst ihren Maulkorb aufzog.

Arko hat geschrieben:Geht's noch ? Es ist erwiesen, dass die Masken helfen, andere vor Ansteckung zu schützen.
Das ist also schlicht und ergreifend ein Gebot des Respekts meinen Mitmenschen gegenüber...
Sicherlich hab ich den falsch verstanden.
Denn so deutlich und offensichtlich wie du geschrieben hast, musste das jeder merken. dass du erkennst "draußen (gelten) nochmal andere Regeln."

Entschuldige meine Blödheit.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3269
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 30. Jun 2020, 13:51

Spielt doch keine Rolle, aus welcher Quelle dieser Bericht ist.
Der ganze Bericht ist lediglich eine Auflistung von Tatsachen und Fakten.
Ob der schwedische Weg nun richtig oder falsch ist, wird nicht bewertet sondern lediglich als offene Frage unbeantwortet gelassen.
Jeder kann sich selber seine Gedanken machen.
.....
und wie dort ganz richtig erwähnt wurde, wird sich das Ganze erst in mehreren Jahren bewerten lassen.

 
Beiträge: 316
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Arko » Di 30. Jun 2020, 13:58

Okay, mea culpa, ich habe mich da etwas verrannt.
Natürlich darf sich jeder die Maske sofort runterreißen, wenn er über die Schwelle von Supermarkt, Tankstelle oder Zeitungsladen ins Freie tritt.

Ist aber auch nicht verwerflich, wenn man zur Sicherheit die Maske noch einige Sekunden länger aufbehält. Denn gerade im Eingangsbereich kommen die Leute häufig eng zusammen, da macht es also durchaus Sinn, die Maske noch zu tragen, auch wenn der Eingangsbereich im Freien ist.

Der wütende Tenor meines Kommentars bezieht sich hauptsächlich auf die Leugner, die sich nicht um Masken oder Sicherheitsabstand scheren.

 
Beiträge: 530
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 56

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Kartunger » Di 30. Jun 2020, 14:32

riedfritz hat geschrieben:
Arko hat geschrieben:Geht's noch ? Es ist erwiesen, dass die Masken helfen, andere vor Ansteckung zu schützen.
Wieso diese Frage?
Seine Mitarbeiterin hat doch alles richtig gemacht! Lediglich wenn sie in den Laden oder zum Bezahlen in die Tankstelle reingeht, soll sie eine Maske aufsetzen. Beim Tankvorgang selbst kommt sie doch niemand zu nahe, außerdem ist das im Freien!
Wenn man nicht will, dass man jemand zu nahe kommt, gibt es auch die Möglichkeit einen Bogen um ihn zu machen.

Viele Grüße,

Fritz


Bei uns hier, wenn ich mich richtig erinnere in ganz BW, ist auf dem gesamten Tankstellengelände Maskenpflicht. Es sind extra Aufkleber und Hinweise an den Zapfsäulen angebracht.

Gruß
Kartunger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3269
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 30. Jun 2020, 15:18

Kartunger hat geschrieben:Bei uns hier, wenn ich mich richtig erinnere in ganz BW, ist auf dem gesamten Tankstellengelände Maskenpflicht.
Das ist sowieso alles Kuddelmuddel.
Beim Tanken ist es mir inzwischen sowieso wurscht. Ich tanke nur noch an Automatentankstellen, oder in den Niederlanden.
Hat die dorfeigenen Tankstelle halt Pech gehabt, genau so wie die Restaurants, die wir ante Corona regelmäßig besucht haben.
Zum Glück reicht in Niedersachsen auch ein Gesichtsvisier zum Einkauf, wie wir kürzlich erfahren haben.
Das finden wir erträglich und sind somit entgegen unserem Entschluss ausschließlich in NL einzukaufen doch wieder in deutschen Supermärkten unterwegs.
Diese Visiere werden allerdings von kaum jemandem benutzt.
Dementsprechend blöd werden wir teilweise angeschaut.
Aber das stört uns nicht.
https://www.niedersachsen.de/Coronaviru ... 87161.html

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1240
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 16:36

Wie ich schon mal schrieb, gelingt es mir in der Regel, zu erkennen, ob da jemand ist oder nicht, dem ich oder der mir zu nahe kommen könnte. Also - Abstand. Wenn Maskenpflicht, dann ist es wie bei der roten Ampel. Egal, ob jemand kommt. Man hält sich dran. Die kenne ich bisher - hier - nur ab dem Eingang zu einem Laden.

Warum ich jedoch nächtens auf dem Gelände einer Automatentankstelle eine Maske aufsetzen soll, obwohl ich dort allein bin und auf diese Weise ja auch die Funktion der obligaten Überwachungskamera herabsetze (steht da eigentlich auch etwas von Verhüllungspflicht der Kennzeichen?), ist für mich nicht erklärbar.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4000
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von guenni » Di 30. Jun 2020, 16:55

als orte mit maskenpflicht werden tankstellen in einer aufstellung mit supermärkten und sonstigem einzelhandel, apotheken, physiotherapiepraxen u.a. genannt. die vorschrift bezieht sich folglich auf das gebäude und nicht das gelände. sie gilt ja auch nicht für die parkplätze.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2366
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Hans H. » Di 30. Jun 2020, 17:59

Arko hat geschrieben:Der wütende Tenor meines Kommentars bezieht sich hauptsächlich auf die Leugner, die sich nicht um Masken oder Sicherheitsabstand scheren.
Was mich wütend macht, ist die Nachlässigkeit, die jetzt vielerorts eintritt. Man muss sich nicht wundern, wenn irgendwo wieder ein neuer Hotspot entsteht, weil einer, der selbst nicht bemerkt hat, dass er eine Virenschleuder ist, ohne Maske durch das Einkaufszentrum geschlendert ist. Im Freien geht bei mir auch so schnell wie möglich die Maske runter, aber erst nachdem ich den Einkaufswagen zurückgestellt habe, weil es dort mit den Abständen oft etwas eng wird. Aber im Einkaufszentrum, wo auch im halb-Freien (zwar überdacht, aber mit einigen offenen Seiten dennoch kein Innenraum), auf den "Ladenstraßen" wie sie hier heißen, durchgehend Maskenpflicht besteht, habe ich kürzlich erlebt, dass mehr als 10% die Maske unter das Kinn gezogen hatten. Außerdem haben viele die geordnet vorgesehene Gehrichtung nicht eingehalten, so dass viele entgegen kamen, wobei das Einhalten der Abstände dann bei den Begegnungen oft unmöglich war. Nur in den Geschäften selbst lief alles korrekt, weil da auch am Eingang kontrolliert wurde.

Was mich auch ärgert: Während Kliniken längst verboten haben, dass Besucher mit Ventilmasken kommen, sieht man diese regelmäßig in den Geschäften. Die Leute kapieren einfach nicht, dass es hauptsächlich um den Fremdschutz geht, also dass die eigenen Tröpfchen beim Ausatmen und besonders beim Sprechen nicht in die Umgebung fliegen. Diesen Schutz bieten die Ventilmasken nicht, weil sie nur beim Einatmen filtern. Die werden nur in den Kliniken vom Personal selbst beim direkten Umgang mit Kranken bei sehr geringen Abständen gebraucht.

Im Übrigen ist das Modell Schweden nicht vergleichbar, weil es auf dem Land eine viel geringere Bevölkerungsdichte gibt und die Bevölkerungsdichte nun mal der Hauptfaktor für die Ausbreitungsgeschwindigkeit einer von Mensch zu Mensch übertragenen Infektion ist. In den großen Städten war auch sehr viel weniger los, als normal und man hat dort auch frühzeitig mit dem Tragen von Masken begonnen. Dieses Modell kann man nicht auf uns übertragen, denn es wäre bei uns anders verlaufen. Die Modellberechnungen der Infektiologen haben den Unterschied längst gezeigt. Da ist so ein Artikel einfach nur eine Argumentation mit Halbwahrheiten.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1240
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 22:41

Hans H. hat geschrieben:Außerdem haben viele die geordnet vorgesehene Gehrichtung nicht eingehalten, so dass viele entgegen kamen, wobei das Einhalten der Abstände dann bei den Begegnungen oft unmöglich war.
Nun, seit ich selbständig durch die Gegend laufe, das ist seit meinem 6. Lebensjahr so, hab ich Leute gesehen und bin denen ausgewichen, die nicht kapieren, dass es sinnvoll sein könnte z.B. auf dem Gehweg die gleiche Laufrichtung einzuhalten wie die Fahrtrichtung auf der Straße. Es könnte so einfach sein.
Die Leute SIND SO BLÖD!
Sie tun es NICHT. Daran ändert Corona nichts. Aber ich kann das. Wenn mir jemand entgegen kommt,weiche ich aus oder lasse den Wagen stehen und suche den empfohlenen Abstand. Kurz darauf geht's zurück. Ärgern? Warum? Ich kenn doch Menschen.
Zudem kaufe ich selten ein. Ich hab und horte Vorräte. Wichtiges bringt uns der Biobauer (bestellt per Internet), der den Ablageort kennt, sein Geld per Lastschrift erhält und beim nächsten Mal die Kiste wieder mitnimmt.
Corona ist doof. Klar.
Aber über die altbekannte Blödheit der Mitmenschen ärgern?
Nein.
Dafür ist mir der Rest des Lebens zu schade.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1240
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 22:46

Hans H. hat geschrieben:Die Leute kapieren einfach nicht, dass es hauptsächlich um den Fremdschutz geht...
Nun ja.
Das sieht meine Liebste, sehen meine Kinder ein wenig anders.
Altruismus hin oder her. Aus verwerflich egozentrischen Gründen möchten sie, dass ich noch ein wenig existiere...

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste