Aktuelle Zeit: Do 24. Sep 2020, 09:11

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nacktwandern in Südfrankreich

Suche und Finde hier Deinen Urlaubspartner für die gemeinsame Urlaubsreise. Plant und fahrt gemeinsam. Trefft FKK-Freunde an Eurem Urlaubsort.
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2020
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von Ramon » So 22. Mär 2020, 01:18

Es gibt in Frankreich 30 Campingplätze, in deren Ungebung Nacktwandern möglich ist! Näheres unter www.naturisme.fr, "randonue" in suche eingeben (randonue bedeutet Nacktwandern). Es werden geführte Touren angeboten.

 
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2020
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von Ramon » So 22. Mär 2020, 01:24

Bei 30 Campingplätzen in Frankreich kann in deren Umgebung nacktgewandert werden. Meist werden geführte Wanderungen organisiert. Näheres auf www.naturisme.fr, "randonue" in Suche eingeben (randonue bedeutet Nacktwanderung).

 
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2020
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von Ramon » So 22. Mär 2020, 12:40

An randonat: du solltest mal "randonue" googeln, da findest du zahlreiche Berichte über Nacktwanderungen in Frankreich, der Provence, der Vaucluse usw. Wenn das öffentlich im Internet gezeigt werden kann, ist offenbar das angebliche Verbot nicht ernst zu nehmen. Allein zu wandern mag vielleicht riskant sein, aber nicht in der Gruppe.

 
Beiträge: 14
Registriert: 02.01.2015
Wohnort: NRW-Sauerland
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von randonat » Mo 23. Mär 2020, 20:04

Ich kenne die Nacktwanderszene in Frankreich. Vielleicht habe ich deine Frage nach Nacktwandern in Frankreich etwas falsch verstanden. Ich verbringe meine Sommerurlaube seit Jahren in Frankreich, seit 2005 mit dem Wohnwagen nur noch auf (Vereins-)Naturistenplätzen, mit gelegentlichen Nacktwanderungen. Ich war lange Zeit Mitglied in einem nicht öffentlich zugänglichen Forum der französichen Nacktwanderer, in dem Wanderungen angekündigt und über die anschließend berichtet wurde. Leider wurde dort - wenn auch sehr selten - von unerfreulichen Ereignissen berichtet. Daher weiß ich, dass es in Frankreich kein "angebliches" Verbot gibt, sondern ein tatsächliches Verbot. Die Organisation APNEL hat sich u. a. als Aufgabe die Aufhebung des Verbots gestellt. Die Absicht meines Beitrags war deutlich zu machen, dass Nacktwandern in Frankreich nicht mit Nacktwandern in Deutschland gleichgesetzt werden kann.

 
Beiträge: 85
Registriert: 13.03.2016
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 35

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von stefan85 » Mo 27. Apr 2020, 15:52

Also ich war hier in Frankreich schon auf einigen Zeltplätzen. Ich gehe auch echt gerne laufen aber eigentlich immer mit Sportklamotten - außer wenns zu heiß ist, dann vielleicht mal ohne tshirt.
Grundsätzlich ist's in Frankreich wirklich Verboten nackt zu wandern ABER es gibt n paar Zeltplätze wo es trotzdem problemlos möglich ist.

1. La Genèse und die anderen Plätze an der Cèze. DAs ist n Flusstal mit mehreren FKK Campings. Einem luxuriösen, einen schönen mit vielen Familien (La Genèse) und einem der wohl etwas einfacher ist und einem einfacheren wo's gerüchtehalber Abends heiß her geht...
Ich kenne nur La Genèse aber von dort aus kann man viele Wanderungen entlang und durch die angrenzenden Plätze machen. Oder auch entlang eines Seitentals hoch auf eine Hochplateau.

2. La Gagere - in der Bourgogne gelegen - super schön auf nem Berg. Ich war n paarmal morgen laufen (nachdem ich meine Doktorarbeit endlich abgeschickt hatte) und ich bin immer (französischen und niederländischen) Nacktwanderern übern weg gelaufen. Das war fast schon peinlich als einziger in Klamotten. Der Platz ist so abgelegen, dass es da wohl echt keine Probleme gibt..

3. - (100.) es gibt ganz viele abgelegene FKK Campings von denen aus man Wanderungen machen kann. Wenn man den Platzwart fragt wird man sicherlich erklärt bekommen ob man nackt wandern kann oder nicht.

Trotzdessen empfehle ich immer Klamotten dabei zu haben: Mit der Gendarmerie kann man (fast immer) reden - vorausgesetzt man ist äußerst höflich und kann wenigstens etwas französisch UND bietet gleich einen Ausweg an: Klamotten sofort anziehen und dann bloß angezogen weiter. Wenn sie euch nochmal begegnen sollten gibts wirklich ärger.


PS: ganz offiziell ist und bleibt's nicht erlaubt.
PS2: warum ich nicht nackt laufe? 1. weils nicht erlaubt ist und 2. hab' ich's hier (in Frankreich) im Wald mal ausprobiert und das freie Gefühl ist zwar nett aber mich nervt's wenns da unten baumelt und ich eigentlich schneller werden will..

 
Beiträge: 1872
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von Blood Moors » Mo 27. Apr 2020, 16:08

stefan85 hat geschrieben:… aber mich nervt's wenns da unten baumelt und ich eigentlich schneller werden will.

Deshalb haben wahrscheinlich auch die Naturvölker ihren Schniedel in so'n Horn gesteckt und hochgebunden. :lol:

 
Beiträge: 85
Registriert: 13.03.2016
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 35

Re: Nacktwandern in Südfrankreich

Beitrag von stefan85 » Do 30. Apr 2020, 10:26

Wer weis wer weis...;)

Vorherige

Zurück zu FKK Urlaubspartner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste