Aktuelle Zeit: Di 20. Nov 2018, 01:01

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

wird hier eigentlich "moderiert"?

Fragen, Anregungen, Kritik, Wünsche, etc. zu dieser Seite
 
Beiträge: 1427
Registriert: 01.11.2015

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Mecki » Sa 25. Aug 2018, 14:06

@

wenn der vermeintlich hohe IQ (der ja messbar ist) tatsächlich immer mit sozialer Intelligenz und Kompetenz einhergehen würde.... bräuchte es hier in Forum null Boardregeln und null Moderation.

Zur sozialen Intelligenz und Kompetenz zähle ich auf jeden Fall das Vorhandensein von Respekt, Achtung
und Anstand im Umgang mit Anderen ....und das Fernbleiben jeder persönlichen Agitation, auch wenn es
bei inhaltlichen Debatten zu sehr kontroversen Meinungsverschiedenheiten kommt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Zett » Sa 25. Aug 2018, 23:01

Wissen um Anstand ist eine schöne Sache, aber was nützt das Wissen, wenn es bei der Umsetzung hapert?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1905
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Horst » Sa 25. Aug 2018, 23:41

Hallo,

jeder qualifiziert oder desqualifiziert sich mit seinen Beiträgen ganz von selbst. :idea:

Gruß
Horst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Zett » Mo 27. Aug 2018, 19:07

@Horst

Genau so ist das! Aber was nützt es, wenn zu den disqualifizierenden Beiträgen fünf andere Beifall klatschen und keiner sich getraut, etwas dagegen zu sagen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 281
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Ruhrnudist » Mo 27. Aug 2018, 19:17

Ich glaube nicht, dass es etwas mit "trauen" zu tun hat. Viele wollen bei dem Theater einfach nicht mitmachen und überlesen/ ignorieren es, weil es mit dem eigentlichen Thema selten zu tun hat....

 
Beiträge: 1427
Registriert: 01.11.2015

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Mecki » Di 28. Aug 2018, 10:03

@

wenn ein Thema "nicht gefällt" und sich weitere User ebenfalls dazu bekennen - wo ist das
Problem? Freie Meinungsäußerung ist das....mehr nicht. Und wenn mir thematisch etwas
nicht zusagt, werde ich den Teufel tun, um dem "nicht Gefallenden" meine Zustimmung zu
geben.

Genau das ist im Sinne des Forums....wie auch im Sinne der meisten User, die ihre eigenen
Meinungen haben (dürfen) und diese sollen dann auch zum Besten gegeben werden (können),
ohne gleich persönlich "angepfiffen" zu werden.

Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, wo "Meinung" nach Gusto Anderer vorgegeben wurde!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2082
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Bummler » Mi 29. Aug 2018, 12:41

Mecki hat geschrieben:Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, wo "Meinung" nach Gusto Anderer vorgegeben wurde!

Da bin ich mir nicht so sicher.

 
Beiträge: 1427
Registriert: 01.11.2015

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Mecki » Mi 29. Aug 2018, 23:23

Bummler hat geschrieben:
Mecki hat geschrieben:Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, wo "Meinung" nach Gusto Anderer vorgegeben wurde!

Da bin ich mir nicht so sicher.


@ Bummler

leider habe ich das nicht genauer beschrieben - es ging mir dabei um autokratisch/diktatorische Systeme, wo "einer Nase" zu folgen ist, bzw. einem System zu folgen ist.

Ansonsten ist mir z. B. schnuppe, was jemand von sich gibt, um ihr/ihm "zu folgen"! ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Zett » Fr 31. Aug 2018, 15:25

Bummler hat geschrieben:
Mecki hat geschrieben:Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, wo "Meinung" nach Gusto Anderer vorgegeben wurde!

Da bin ich mir nicht so sicher.
Ja, leider ist es so, dass man schnell unter Kreuzfeuer gerät, wenn die eigene Meinung einigen besonders Aktiven Schreibern nicht gefällt. Manche verstehen unter Tolereanz leider nur die Toleranz für sich und nicht auch für andere Meinungen und Ansichten.

 
Beiträge: 1427
Registriert: 01.11.2015

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Mecki » Fr 31. Aug 2018, 15:49

@

...was zu beweisen wäre, dass dem NICHT so war - fehlende Toleranz betreffend!

Andere Meinungen anzuerkennen betreffend hat es meines Wissens keinen Mangel an Toleranz gegeben.
Anderen Meinungen kritisch gegenüber zu stehen, bzw. Gegner anderer Meinungen zu sein, kann und darf
nicht als verwerflich angesehen werden...

...dem GG folgend, steht jeden das verbriefte Recht auf freie Meinungsäußerung zu....ohne wenn und aber!

Persönlich motivierte Attitüden/Animositäten lasse ich unerwähnt - die haben hier im Forum nichts zu suchen!

VorherigeNächste

Zurück zu Board

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast