Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:22

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

wird hier eigentlich "moderiert"?

Fragen, Anregungen, Kritik, Wünsche, etc. zu dieser Seite
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2655
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von guenni » Mo 6. Aug 2018, 21:20

wie tief kann eigentlich der umgang einzelner in diesem forum unsanktioniert noch sinken?

ist es in ordnung, wenn man hier, wissend dass es gläubige user gibt, von einem drecksgott und monotheistengesocks u.a. spricht?
sind hier bodenlose beleidigungen erlaubt?
anscheinend ja, denn ich bin schon für wesentlich belangloseres ermahnt worden.
eine boardregel:

"Diskussionen über....Religion....sind zu unterlassen"

davon merke ich nichts.

viele äußerungen würden in einer realen begegnung sicher so nicht fallen, aber in der anonymität des netzes fallen bei manchen auch die letzten schranken zivilen umgangs.

ist facebook bzgl. der behandlung mit hasserfüllten beiträgen hier das große vorbild?

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von norbert » Mo 6. Aug 2018, 22:15

Horst hat moderiert.
Das so zerrissene Thema ist geschlossen, und der, der den Sch….Gott hier reinbrachte, hat sich abgemeldet. :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3198
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Aria » Mo 6. Aug 2018, 22:51

Na ja, gerade als es interessant zu werden schien, wurde der Thread geschlossen. Wegen der Aussagen eines einzelnes Users. Man hätte den aber auch sperren und seine Aussagen löschen können. Und nun werden guenni und Campingliesel um die Chance gebracht, meinen Aussagen zu widersprechen. Aber das wollten sie vielleicht gar nicht, weil ja über Religionen nicht diskutiert werden darf. Das heißt, es darf schon – wie die Beiträge von guenni und Campingliesel in dem jetzt geschlossenen Thread beweisen – über Religionen diskutiert werden, aber wenn es eng wird für sie, dann holt man Horst, auf das er handele.

Jedenfalls ist es bezeichnend, dass guenni diesen Thread hier nicht eröffnet hat, als am Samstag die Beleidigungen fielen oder wenigstens am nächsten Tag oder heute im Laufe des Tages, sondern erst nachdem ich Campingliesel aufgefordert habe, mich zu widerlegen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Zett » Di 7. Aug 2018, 07:25

guenni hat geschrieben:wie tief kann eigentlich der umgang einzelner in diesem forum unsanktioniert noch sinken?
Das hätte so ziemlich jeder hier fragen dürfen, aber gerade guenni?

 
Beiträge: 1409
Registriert: 01.11.2015

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Mecki » Di 7. Aug 2018, 08:52

@ guenni

es braucht NULL Moderation - leider braucht es "Kontrolle". Das sagt etwas über die User
aus, die offenbar kontrolliert werden müssen/wollen.

Selbstverständlichkeiten im Umgang miteinander werden nicht eingehalten, was die Virtualität
leider "erlaubt"/ermöglicht. Und der Schneeball-Effekt macht nicht mal vor der Sommer-Hitze
halt.

Dass das so gekommen ist, liegt NICHT an der Moderation/am Moderator. Es liegt an denen,
die sich ungehemmt eines Vokabulars bedienen, was mit Intelligenz nicht nur nicht viel,
sondern gar nichts zu tun hat...auch wenn ich den Eindruck habe, dass sich viele intelligente
Menschen im Forum einbringen....allerdings jegliche Kinderstube außen vor zu lassen scheinen!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Zett » Mi 8. Aug 2018, 21:34

Mecki hat geschrieben: Es liegt an denen,
die sich ungehemmt eines Vokabulars bedienen, was mit Intelligenz nicht nur nicht viel,
sondern gar nichts zu tun hat.
Ach, da kenn ich einen, der nennt sich hier Mecki. Kleine Kostprobe:

viewtopic.php?f=2&t=8083&start=60#p88603:
Mecki hat geschrieben:@ Bummler

darf ich deine beiden Vorschläge, zu sich selbst zu finden, um einen weiteren erweitern?

Es braucht bei einigen Menschen einen kapitalen "Schlag auf´s Maul", oder in die
Magengrube (im übertragenen Sinne versteht sich), um den Zahn der Zeit zu erkennen.
Am "sinnvollsten/wirkungsvollsten" wirken sich diese "Schläge" im gesundheitlichen
Bereich aus....oder auch durch Vereinsamung.


viewtopic.php?f=2&t=3017&start=40#p83715:
Mecki hat geschrieben:.
... ich kann nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte! ...

... Dann wirfst für mit deinem EGO-dämlichen Benehmen ...

... in denen du dich auszukotzen pflegst ...


viewtopic.php?f=24&t=9788&start=30#p86572:
Mecki hat geschrieben:.
das Herbeigezerre ... hanebüchen ... propagieren ... Dies Geblubbere ... blubbern ... das Gelaber ... Unsinn ... geht einem
Wahn nach ... Geschwafel ... das Geblubber ... schwadroniert


Wie sagt Mecki so schön: "Das Internet vergisst nichts."

Benutzeravatar
 
Beiträge: 800
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von skyfire » Do 9. Aug 2018, 07:25

du lebst ja immer noch...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von Zett » Do 9. Aug 2018, 12:23

In meinen Augen bist nur einfach nur ein armer Irrer - und Du bestätigst es mir immer wieder,

Benutzeravatar
 
Beiträge: 800
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: wird hier eigentlich "moderiert"?

Beitrag von skyfire » Do 9. Aug 2018, 12:29

Der Spiegel hängt irgendwo an der Wand, Zett.
Das hier ist der PC.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1656
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Fr 10. Aug 2018, 15:45

der einzige Weg, das Forum wieder in halbwegs ruhiges Fahrwasser zu führen, ist die zeitnahe kommentarlose Löschung regelverletzender Beiträge; denn eine Threadsperrung ergibt nichts mehr, als dass der Spammer das letzte Wort hat und im nächsten Thread weitergemacht wird.
Administrator Horst ist allerdings beratungsresistent. somit ist der weitere Verlauf vorgezeichnet :D

Nächste

Zurück zu Board

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste