Aktuelle Zeit: Sa 27. Feb 2021, 11:03

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Fragen, Anregungen, Kritik, Wünsche, etc. zu dieser Seite
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3321
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von Bummler » Mi 9. Sep 2020, 10:03

Tim007 hat geschrieben:Pflichtangaben sind nie gut.


Aber sie erleichtern die Kommunikation. Wenn ich z.B, flapsig über jemanden herziehe, dann ist es schon wichtig, ob derjenige zur Region (oder Religion) gehört und das als Spaß nimmt oder er aus Bayern oder so kommt und tierisch ernst reagiert.

Man muss ja immer auch auf gewisse Zusammgehörigkeiten achten um nicht ins Fettnäpfchen zu tapsen.

So sollte z.B. auch die Automobilmarke, das Smartphone und die bevorzugte Uhrenmarke mitangegeben werden, damit man gleich merkt ob man dazu gehört oder nicht.
Oder die politische und religiöse Orientierung.
Interessant sind auch immer die Hobbys oder welche Zeitungen man abonniert hat.

So kann man doch einen Menschen einordnen. Wenn ein Nirgendwer aus Nirgendwo Kontakte sucht für die FKK, dann kann man das Gesuch gleich abhaken, passt nie.

 
Beiträge: 1975
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von riedfritz » Mi 9. Sep 2020, 11:20

oder er aus Bayern oder so kommt und tierisch ernst reagiert.
Dazu würde aber auch gehören, dass man weiß, welche Landsmannschaften, Merkmale und Eigenschaften zusammen gehören. :o

Viele Grüße,

Fritz

 

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von Falko » Mi 9. Sep 2020, 11:34

Tim007 hat geschrieben:
Ich wohne im Bundesland Bremen.
Gut, dass keiner meinen Wohnort erfährt.

Spaß beiseite: Pflichtangaben sind nie gut.


Auch wenn Du Bremen angibst, ist das noch lange kein Hinweis auf Deinen genauen Wohnort. Oder hat Bremen nur 100 Einwohner? :lol:

Pflicht besteht natürlich nicht, aber solche Angaben sind immer vom Vorteil.
Beispiel Aryan. Er? Sie? Es?

 
Beiträge: 3104
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von Tim007 » Mi 9. Sep 2020, 13:14

Bummler hat geschrieben:Aber sie erleichtern die Kommunikation. Wenn ich z.B, flapsig über jemanden herziehe, dann ist es schon wichtig, ob derjenige zur Region (...) gehört und das als Spaß nimmt oder er aus Bayern oder so kommt und tierisch ernst reagiert.


Das stimmt natürlich.

Noch ein Grund: Die Gefahr brutaler Züchtigung sinkt mit zunehmender Entfernung.
Wer will, etwa aus München, rd. 800 km zurücklegen, nur um mir mit Plastikschlappen eins rüberzuziehen?

 
Beiträge: 1975
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von riedfritz » Mi 9. Sep 2020, 15:06

Beispiel Aryan. Er? Sie? Es?
Er hat die Entstehung vor einiger Zeit erklärt! Ob das nun die Wahrheit oder Fake ist, damit muß man bei allen Angaben rechnen!
Gruß, Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 351
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 64

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von kuma » Mi 9. Sep 2020, 15:28

riedfritz hat geschrieben:
Beispiel Aryan. Er? Sie? Es?
Er hat die Entstehung vor einiger Zeit erklärt! Ob das nun die Wahrheit oder Fake ist, damit muß man bei allen Angaben rechnen!
Gruß, Fritz


Kannst dir ja etwas aussuchen :-)
Herkunft Herkunft hinzufügen/bearbeiten--Bedeutung Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
altpersisch-- Abstammung vom Volk der Arier
indisch-- Indisch = Glück / Hoffnung
iranisc-- Altkurdisch / altpersisch = Reinheit
kurdisch
sanskritisch

 

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von Falko » Mi 9. Sep 2020, 16:40

Mich interessiert nicht die Herkunft oder die Bedeutung des Namens in verschiedenen Kulturen, sondern ganz einfach, ob Er, Sie oder Es.

Ihr könnt Euch gerne mit der Spezifikation des Namens beschäftigen und das wieder in endlos langen Texten diskutieren. Mir Schnitte.

 

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von Aryan » Mi 9. Sep 2020, 20:10

Ich weiß dein Interesse zu schätzen, aber ich möchte dich nicht kennenlernen. Ich bin vergeben.

 

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von Trixi » Di 15. Sep 2020, 16:23

Das beruht sicher auf Gegenseitigkeit. ;)
_____________________________________________________

Aber es stimmt. Bestimmte Angaben sind schon sinnvoll.
Gerade jetzt ist wieder so ein Fall hier im Forum. Da sucht ein neues Mitglied den Austausch von Informationen und hofft, diesen hier im Forum zu finden. Alles gut und schön. Aber mit wem hat man es zu tun? Mann? Frau? Paar? "Wummi" als Pseudonym ist keinem Geschlecht eindeutig zuzuordnen.

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 363
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragenn

Re: Bei Anmeldung wenigstens das Bundesland angeben

Beitrag von ynda » So 21. Feb 2021, 00:53

Ursprünglich hatte ich ja auch mal die vage Hoffnung Leute in Meiner näheren Umgebung zu finden, mit denen
man sich mal auf einen Plausch im Cafe, Biergarten, am See, beim Spaziergang treffen könnte. Darum hab ich
auch ein wenig mehr über mich geschrieben.
In Kassel war es nur ein Kontakt, der aber schnell wieder eingeschlafen ist. Der war schon irgendwie nett, aber
die Chemie passte nicht so recht und wir hatten zu gänzlich unterschiedlichen Zeiten Zeit.
Durch Ihn hab ich aber jemand anderen, auch aus diesem Forum, kennen gelernt. Leider ist er nach FfM gezogen,
und ich ne Weile später nach Brunsbüttel. Aber der Kontakt ist trotzdem noch vorhanden.
Jetzt such ich hier. Ein Verein kommt nicht in Frage, auch wenn in der Nähe von IZ einer ist. Bin kein Vereinsmensch!
https://www.youtube.com/watch?v=0jxQCtvkvVU

Vorherige

Zurück zu Board

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste