Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 19:12

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Umgangsformen im Forum

Fragen, Anregungen, Kritik, Wünsche, etc. zu dieser Seite
 
Beiträge: 9
Registriert: 31.07.2014

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von kvarna » Sa 1. Dez 2018, 09:17

Tim007 hat geschrieben:Stimmt.

Es war allerdings schon einmal schlimmer.
Schlimmer geht immer. Aber „künftig noch besser“ wäre auch möglich.

youngfamily hat geschrieben:… Vielen wird es dann auch einfach zu blöd hier was zu schreiben, ...
Ich habe auch lange überlegt zu schreiben und in der Vergangenheit habe ich mir manchen Beitrag verkniffen.

youngfamily hat geschrieben:… Dennochbhsben wir hier auch schon viele nette Leute kennen gelernt, weshalb wir auch noch in diesem Forum sind. Allerdings halt nicht mehr so aktiv und etwas zurückhaltender mit dem schreiben.
So ein Forum ist eine sinnvolle und wertvolle Einrichtung zur Information, zum Austausch & Kennenlernen und um Vorbehalte abzubauen. Die positiven Aspekte verblassen mitunter allerdings gegenüber der hiesigen Streitkultur. Zu schade.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3288
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von Aria » Sa 1. Dez 2018, 13:27

kvarna hat geschrieben:
youngfamily hat geschrieben:… Vielen wird es dann auch einfach zu blöd hier was zu schreiben, ...
Ich habe auch lange überlegt zu schreiben und in der Vergangenheit habe ich mir manchen Beitrag verkniffen.
Wenn ihr beide meint, das Niveau des Forums sei zu niedrig, um hier was zu schreiben, dann ist das Nichtschreiben der falsche Weg, die Lage zu verbessern: Nur durch Mitmachen von Menschen, die sich nicht streiten – und auf Streitbeiträge anderer nicht reagieren! – kann das Niveau gehoben werden.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Registriert: 04.12.2011
Wohnort: Bad Ragaz, Schweiz
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 67

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von RolandCH » Sa 1. Dez 2018, 13:38

Aria hat geschrieben:Wenn ihr beide meint, das Niveau des Forums sei zu niedrig, um hier was zu schreiben, dann ist das Nichtschreiben der falsche Weg, die Lage zu verbessern: Nur durch Mitmachen von Menschen, die sich nicht streiten – und auf Streitbeiträge anderer nicht reagieren! – kann das Niveau gehoben werden.


:roll: :o ;) :D

 
Beiträge: 9
Registriert: 31.07.2014

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von kvarna » Sa 1. Dez 2018, 14:14

Aria hat geschrieben:Wenn ihr beide meint, das Niveau des Forums sei zu niedrig, um hier was zu schreiben, dann ist das Nichtschreiben der falsche Weg, die Lage zu verbessern: Nur durch Mitmachen von Menschen, die sich nicht streiten – und auf Streitbeiträge anderer nicht reagieren! – kann das Niveau gehoben werden.
Da darf sich jeder angesprochen fühlen - egal ob wenig, keine oder viele Beiträge bislang verfasst wurden. Eine kontroverse Diskussion und gute Umgangsformen müssen sich nicht ausschließen.

 
Beiträge: 3
Registriert: 28.10.2018
Wohnort: Zentralschweiz
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 56

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von Naturist_62 » Sa 1. Dez 2018, 17:59

@kvarna:
Da stimme ich dir zu. Doch leider hindern mich genau dieses Fehlen von Umgangsformen am Schreiben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.11.2018
Wohnort: Fehmarn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nordposten
Alter: 59

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von Tantramann1959 » Sa 1. Dez 2018, 23:15

Volle Zustimmung @kvarna.

Ich wollte mir weitere Diskussionsbeiträge schon fast verkneifen, weil ich oft aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus gekommen bin.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;).

Eine kleine Anregung habe ich noch für die, die sich angesprochen fühlen.

https://youtu.be/rq68A07CDcM

 
Beiträge: 67
Registriert: 27.08.2018
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Umgangsformen im Forum

Beitrag von HTJ » Do 6. Dez 2018, 15:05

Das Problem mit den Umgangsformen ist ja folgendes: Daß Menschen manchmal unterschiedliche Meinungen haben ist ja normal. Dieser Fakt scheint aber für manchen Menschen unerträglich zu sein. Manche haben warscheinlich das Motto: Meinungsfreiheit ist, wenn meine Meinung zählt. Man sollte aber die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie noch so schräg und unglaubwürdig klingt. Man muß diese Meinung ja nicht teilen.
Es gab ja vor nicht allzulanger Zeit ein Land, da dachte die Regierung sie hat das Recht auf die absolute Wahrheit gepachtet. Und aus der Wendezeit fällt mir noch ein guter Spruch ein:

Es heißt eben nicht
Deinung
Seinung
Ihrung
Unserung
oder
Euerung
sondern
Meinung

Vorherige

Zurück zu Board

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste