Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 19:47

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.03.2018
Wohnort: Nds.
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja
Alter: 66

FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von Sunfried » Mi 28. Mär 2018, 12:47

Hallo zusammen !
Nachdem ich Rentner geworden bin möchte ich meinen festen Wohnsitz auf einem FKK Campingplatz verlegen.
Kennt vielleicht jemand Campingplätze in Norddeutschland, wo dieses möglich ist ? Danke im voraus und viele nackte Grüße.

 
Beiträge: 36
Registriert: 13.03.2016
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 33

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von stefan85 » So 1. Apr 2018, 21:51

Klar, am rosenfelderstrand gibts einige die da wirklich wohnen, sofern ich mich nicht irre. Mein Sohn hatte vorletztes Jahr ein Kind getroffen ,das dort mit seinen Eltern wohnt und in die Schule des nächsten Ortes geht..

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von ostfriesenpaar » So 1. Apr 2018, 22:00

Stimmt, am Rosenfelder Strand gibt es Mobilheim Plätze, auf denen man wohnen kann.
Wir haben uns da auch schon informiert. Hat uns aber nicht zugesagt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 528
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von dieter_gli » So 1. Apr 2018, 22:22

Ein Bekannter wohnt das ganze Jahr in seinem Wohnwagen auf dem Platz seines FKK-Vereins bei Itzehoe.
Er hat allerdings seine offizielle Meldeaddresse bei einem Freund ausserhalb, soviel ich weiss.

 
Beiträge: 27
Registriert: 26.03.2018
Wohnort: Nds.
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja
Alter: 66

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von Sunfried » Mo 2. Apr 2018, 09:26

Moin Moin zusammen und frohe Ostern und Danke für die netten Hinweise. Am Rosenfelder Strand bin ich schon gewesen und ich hatte dort auch meinen Wohnwagen stehen gehabt, den wollte ich eigentlich als festen Wohnsitz anmelden, aber das ist leider nicht möglich, weil der Campingplatz die Wintermonate über geschlossen ist. Die einzigste Alternative ist wirklich sich ein Mobilheim zu kaufen, wenn man denn das Nötige Kleingeld dafür hat.
Oder man geht wirklich dabei und stellt den Wohnwagen bei einem FKK Verein, welcher das ganze Jahr über geöffnet hat, unter. In meinem Fall wäre es der Bffnl. Bremen und als Post Adresse gibt die eines Verwanden an. Ich werde die Sache jedenfalls weiterhin im Auge behalten. Viele nackte Grüße Sunfried

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von ostfriesenpaar » Mo 2. Apr 2018, 11:41

Sunfried hat geschrieben: Die einzigste Alternative ist wirklich sich ein Mobilheim zu kaufen, wenn man denn das Nötige Kleingeld dafür hat.
Was nicht wirklich eine Alternative ist, da die Mobilheime, zumindest zum größeren Teil, nicht im Besitz von Naturisten sind.
Auch das Mittagsfahrverbot wäre für mich als Mobilheimbesitzer nicht akzeptabel.

 
Beiträge: 27
Registriert: 26.03.2018
Wohnort: Nds.
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja
Alter: 66

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von Sunfried » Mo 2. Apr 2018, 12:16

Hallo Ostfriesenpaar, das habe ich nicht gewusst, das in den Mobilheimen auch nicht FKKler wohnen. Aber mit dem mittags Fahrverbot habt ihr natürlich Recht, das ist schon ein bisschen blöde.

 
Beiträge: 40
Registriert: 17.12.2009
Wohnort: bei Mannheim

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von toto111b » Mo 2. Apr 2018, 14:07

Bin gerade auch daran diese Idee für mich zu verwirklichen. Beste und absolut günstigste Möglichkeit ist ein FKK-VEREINSPLATZ der das ganze Jahr genutzt werden kann. Dazu eine Wohnadresse von einem günstigen Wohnadressenanbieter. Der schickt dann auch die Post an den Verein. Alles viel günstiger als eine teure Wohnung in der Stadt und dazu FKK pur in der Natur. LG,T.

 
Beiträge: 27
Registriert: 26.03.2018
Wohnort: Nds.
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja
Alter: 66

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von Sunfried » Mo 2. Apr 2018, 15:17

Hallo toto111b, da bin ich voll und ganz auf deiner Seite. Nicht nur dass das Wohnen günstiger ist, sondern auch das Nackte Leben in der Natur und mit der Natur, es ist einfach herrlich. Der einzigste Wermutstropfen dürfte das Heizen sein, denn im Winter verbraucht man doch ganz schön viel Gas.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: FKK Campingplatz als festen Wohnsitz

Beitrag von ostfriesenpaar » Mo 2. Apr 2018, 15:46

Sunfried hat geschrieben:Hallo zusammen !
Nachdem ich Rentner geworden bin möchte ich meinen festen Wohnsitz auf einem FKK Campingplatz verlegen.
Kennt vielleicht jemand Campingplätze in Norddeutschland, wo dieses möglich ist ?

Wir fahren zweigleisig.
Für den Winter haben wir unser Mobilheim, welches auf einem Ganzjahresplatz (Textil) steht und von März bis Oktober sind wir im Wohnwagen auf einem FKK Platz.
Auf dem Mobilheimplatz wohnen viele dauerhaft, sind allerdings woanders gemeldet, da Erstwohnsitz nicht erlaubt ist.
Wir sind noch nicht komplett in unser Mobilheim gezogen, da wir leider noch ein wenig ortsgebunden arbeiten müssen.

Nächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NackteBohne und 7 Gäste