Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 05:34

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Hautkrebsrisiko bei FKK?

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Zett » Mi 22. Aug 2018, 20:34

Ruhrnudist hat geschrieben:Ich nutze und genieße vor allem im Herbst, Winter und Frühjahr jeden Sonnenstrahl. So ist meine Haut eigentlich ständig schonend die Sonne gewöhnt. Im Sommer gehe ich vor allem morgens und nachmittags in die Sonne. Ich habe mich seit meiner Jugend nicht mehr eingecremt und ich kann mich ein keinen Sonnenbrand erinnern.
Genau so sieht der vernünftige Umgang mit der Sonne aus! Aber wer völlig stur nur die Panikmache der Sonnencreme-Lobby anerkennt, ist nicht zugänglich für Vernunft, der kennt nur Dogma. Diskussion zwecklos.
Für einen Unternehmer-Staat ist nun einmal alles Gift, was kein Geld bringt, und die Sonne ist - zum Glück - noch kostenlos. Dass da die Sonne zum bösen Feind erklärt wird, ist logische Konsequenz.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 282
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Ruhrnudist » Mi 22. Aug 2018, 20:37

Danke @Zett! Tut gut deine Sätze zu lesen. :)

 
Beiträge: 1460
Registriert: 01.11.2015

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Mecki » Mi 22. Aug 2018, 21:16

@ Bummler

"Leben" ist Risiko-Abwägung....egal, worum es geht.

Autofahren wie Motorradfahren, Joggen wie Fußball spielen, Radfahren wie Skatboarden... egal, was
ein Mensch "zu tun" gedenkt - aber auch unterlässt - ist Risikobehaftet. Ja... auch sich ernähren zu
wollen, ist Risikobehaftet.

@ Ruhrnudist

es geht NICHT um das Hautkrebsrisiko durch Sonnen-Nutzung - es geht um Hautveränderungen,
die die Ursache für Hautkrebs und andere Erkrankungen sein können. Es spielt dabei keine Rolle,
ob Sonnenbrände vermieden werden oder nicht.... Hautveränderungen finden statt, die DU als Laie
nicht mal bemerkst.

Da bildet auch dies...
Ich nutze und genieße vor allem im Herbst, Winter und Frühjahr jeden Sonnenstrahl.


....keine absolute Sicherheit. Hautveränderungen zu vermeiden. Und was Sonnenbrände angeht - eine
Rötung der Haut IST schon ein Sonnenbrand.

@

Dass irgendjemand die Sonne als "Feind" ansieht, ist absoluter Blödsinn - jeder weiß, dass die Sonne
überhaupt erst Leben ermöglicht. Und da kommt das "Plakative", Sonne würde als "Feind" angesehen
werden nur zustande, wenn immer wieder subversiv etwas "infiltriert" werden soll, was NIEMAND gesagt
hat.

Nein....die Erde ist keine Scheibe - das ist zweifelsfrei erwiesen, wie Wasser nicht bergauf fließen kann!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 282
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Ruhrnudist » Mi 22. Aug 2018, 21:24

@Mecki - ich glaube dich braucht hier niemand in diesem Forum! Du und einige andere nerven mich hier enorm! Ich bin sicher, dass ich da mit meiner Meinung nicht allein stehe!!! Weiteres werde ich dazu nicht von mir geben!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1907
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Horst » Mi 22. Aug 2018, 21:38

Hallo,

inzwischen sind hier über 200 Beiträge geschrieben worden. Sollte nicht längst klar sein, ob bei FKK ein höheres Hautkrebsrisiko besteht oder nicht? :idea:

Gruß
Horst

 
Beiträge: 1460
Registriert: 01.11.2015

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Mecki » Mi 22. Aug 2018, 21:47

@ Ruhrnudist

wenn du inhaltliche Dinge nicht von Persönlichem zu trennen weißt, ist das dein Problem.

Du kannst tun und lassen, was du willst - benutze die Ignor-Funktion...dann biste mich los... ;)

Wenn du andere Meinungen und Ansichten hast, andere Erfahrungen hast, ist das für mich okay.
Wenn ich andere Meinungen und Ansichten und Erfahrungen habe, sollte das für dich auch okay sein. ;)

Dein Veto wird mich nicht davon abhalten, meine Meinungen und Ansichten weiterhin zu vertreten...

....was im Sinne der FL ist, die wünscht, jedwede persönlichen Animositäten zu unterlassen.

@ Horst

Stimmt... über 200 Posts.... und es gibt KEIN höheres Risiko für Hautkrebs bei Nackerten...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von hajo » Mi 22. Aug 2018, 23:30

Horst hat geschrieben:...hier über 200 Beiträge geschrieben worden. Sollte nicht längst klar sein, ob bei FKK ein höheres Hautkrebsrisiko besteht oder nicht?
Aufgrund der Anzahl der Beiträge?
Seltsames Kriterium.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Zett » Do 23. Aug 2018, 18:18

Ruhrnudist hat geschrieben:Danke @Zett! Tut gut deine Sätze zu lesen. :)
Freut mich!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 791
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von nordnackt » Do 23. Aug 2018, 18:33

Horst hat geschrieben:Hallo,

inzwischen sind hier über 200 Beiträge geschrieben worden. Sollte nicht längst klar sein, ob bei FKK ein höheres Hautkrebsrisiko besteht oder nicht? :idea:

Gruß
Horst


Ja.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Hautkrebsrisiko bei FKK?

Beitrag von Zett » Fr 24. Aug 2018, 05:23

Horst hat geschrieben:Hallo,

inzwischen sind hier über 200 Beiträge geschrieben worden. Sollte nicht längst klar sein, ob bei FKK ein höheres Hautkrebsrisiko besteht oder nicht? :idea:

Gruß
Horst

Genau!

Vorherige

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste