Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 08:24

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

November in Barsbüttel - Hamburg

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 528
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: November in Barsbüttel - Hamburg

Beitrag von dieter_gli » Sa 9. Dez 2017, 22:51

Heute war es ziemlich leer. Ich habe einmal 35 Leute gezählt, aber danach kamen noch ein paar. Durchschnittsalter ca. 45 Jahre.
Ich wollte eigentlich meine 1000m schwimmen, hab aber ein paar Bekannte getroffen, und das Klönen war auch wichtig.
Also nur 750m.

 
Beiträge: 25
Registriert: 23.11.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: guttemberg.reginaldo
Alter: 38

Re: November in Barsbüttel - Hamburg

Beitrag von Löwe » So 10. Dez 2017, 00:16

Heute war ich dabei. :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 616
Registriert: 05.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: November in Barsbüttel - Hamburg

Beitrag von Waldläufer » So 10. Dez 2017, 16:39

FKKAndi hat geschrieben:... Schön wäre es, wenn es noch andere Sportangebote im Hamburger Gebiet gerade im Winter gäbe. Ich schaue sehr neidisch auf Berlin, wo man Fußball, Badminton oder Volleyball anbietet. Seufz. ...
Yep, und Tischtennis, Yoga, Workout, Bowling... :)
Das Problem ist, das hört sich alles vielleicht toll an, aber leider zumindest beim Badminton rennt man uns nicht gerade die Bude ein. Wir sind meistens so 4 Leute, und das in einer Großstadt wie Berlin... Volleyball stand schon mal kurz davor, ganz eingestellt zu werden. Das Interesse an nacktem Sport scheint nicht gerade sehr gross zu sein. Das einzige was gut läuft, ist Workout und Yoga.

Ich hoffe mal, es muss sich einfach nur mehr herumsprechen...

Marc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 367
Registriert: 23.07.2014
Wohnort: Bochum
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: November in Barsbüttel - Hamburg

Beitrag von BOeinNackter » Mo 11. Dez 2017, 14:16

Ich finde trotzdem euer Engagement für nackte Bewegung hervorragend. Wir müssen nicht ins Schwärmen geraten und sollten die Realität sehen, wie sie ist. Sich nackt zu bewegen scheint ja noch seltener zu sein als nackt herum zu sitzen oder zu liegen. Leider braucht es nicht nur TeilnehmerInnen sondern auch Räume und TrainerInnen, die bereit wären, sowas zu unterstützen.
Ich kenne Leute, die sowas könnten, es aber ablehenen, nackt Yoga, Gymnastik oder anderen Sport anzuleiten, obwohl sie in einem FKK-Verein sind. Der DFK oder die Landesverbände könnten sich ja mal Gedanken machen über eine Ausbildung zum FKK-Übungsleiter. Inwieweit da Yoga oder Ähnliches drin vorkommen kann, wäre eine Frage. Immerhin gibt es damit offenbar gute Erfahrungen. Bei Workout ist ja nicht so klar, was das so ist.

Vorherige

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste