Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 07:13

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von www » Mo 13. Nov 2017, 12:58

die ironischen Antworten zeigen mal wieder, wie hier im Forum mit FKK und Nudismus umgegangen wird.

Ich habe es mit meiner Antwort weder ironisch noch humorvoll gemeint, sondern total ERNST und auch korrekt beantwortet!
Meine Antwort basierte ausschließlich auf die Fragestellung und da wurde kein einzigens Wort von "jetzt 2017" geschrieben!
Hier noch einmal die Ausgangsfrage (nur zur Erinnerung):
Also mich würde mal interessieren ob es Menschen in Deutschland schon umgesetzt haben
z.b. Gemüse anzubauen für mehrere Familien im Einklang mit Natur u.s.w. zu leben und arbeiten
und das aber auch unbekleidet?

Es gibt immer wieder Menschen, die eine gewisse "Erwartungshaltung" an Antworten auf Ihre Fragen haben.
Je klüger die Frage gestellt wird, um so zielgerichtete ist auch die Antwort.

Fragen richtig zu stellen ist eine Wissenschaft und es gibt dazu teure Seminare. Alle kennen die Tricks der Verkäufer wenn sie RICHTIG fragen, oder wie man mit richtiger Fragestellung sein Kind zum Erzählen der Wahrheit bekommt.
Jeder Kellner lernt in seiner Ausbildung seinem Gast etwas zu verkaufen ohne ihn danach zu FRAGEN, ist dabei noch die einfachste Art. Am psychologischten wird es dann bei professioneller Befragung von kriminellen Tätern, usw...

 
Beiträge: 49
Registriert: 31.10.2017
Wohnort: nähe Schwerin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von Werner76 » Mo 13. Nov 2017, 13:17

www hat geschrieben:Es gibt immer wieder Menschen, die eine gewisse "Erwartungshaltung" an Antworten auf Ihre Fragen haben.
Je klüger die Frage gestellt wird, um so zielgerichtete ist auch die Antwort.


Worauf willst du hinaus?
Möchtest Du hören das du einer der Klügsten Menschen bist?

Warum zitierst du den mittleren Teil meines Ausgangsthread und nicht den Anfang und das Ende??

Meiner Meinung nach ist im ersten Abschnitt des Ausgangsthread zu erkennen das ich von 2017 rede.....
aber dazu bin ich vielleicht nicht klug genug und habe auch keine Seminare besucht um das zu bewerten!? :roll:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von www » Mo 13. Nov 2017, 13:19

übrigens, es gibt Fragen die nur eine Antwort erlauben. Eine solche (und leider auch täglich vielfach gestellte) Frage ist diese hier in einem Restaurant, Cafe, Hotel o.ä.:

"Hat es Ihnen geschmeckt?"

PS
Es kommt noch schlimmer: Auf diese blödsinnige Frage kann man noch blöder antworten: Wer hier auch noch mit "Nein" antwortet hat weder die Frage richtig verstanden noch die eigene Antwort!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von www » Mo 13. Nov 2017, 13:22

Möchtest Du hören das du einer der Klügsten Menschen bist?

Das möchte ich mit Sicherheit NICHT hören, denn das bin ich nicht und werde es auch nie sein!
Aber ich habe viel gelernt im Leben und bin auch noch dabei zu lernen (Niemand lernt in seinem Leben aus). Ist ja nichts Neues.

Warum zitierst du den mittleren Teil meines Ausgangsthread und nicht den Anfang und das Ende??

Weil Deine Frage ein abgeschlossener Satz war !!!

 
Beiträge: 1660
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von norbert » Mo 13. Nov 2017, 14:46

www hat geschrieben:
"Hat es Ihnen geschmeckt?"



Versuchs mal mit:

Das geht Sie überhaupt nichts an!

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 13.12.2006
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Frank Sowieso
Alter: 53

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von worker » Sa 18. Nov 2017, 09:10

Schon merkwürdig,

www hat geschrieben:
Also mich würde mal interessieren ob es Menschen in Deutschland schon umgesetzt haben
z.b. Gemüse anzubauen für mehrere Familien im Einklang mit Natur u.s.w. zu leben und arbeiten
und das aber auch unbekleidet?

Das ist so alt wie die Menschheit überhaupt. Früher gab es Jäger und Sammler und die Ureinwohner haben da sicher auch schon mal nackt Ackerbau betrieben :lol:


da lacht jemand über seine eigene Antwort (siehe Smilie) und schreibt dann:

Ich habe es mit meiner Antwort weder ironisch noch humorvoll gemeint, sondern total ERNST und auch korrekt beantwortet!


Tut mir leid Leute, also da gehe ich lieber an die Arbeit, und das so wie es mir passt!

Tschüß

 
Beiträge: 47
Registriert: 31.05.2015
Wohnort: Bremen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von FKK ist Freude » Di 21. Nov 2017, 17:04

worker hat geschrieben:Aber nun zur Ausgangsfrage:
Ich denke, dass so ein Projekt unter der derzeitigen und auch zukünftigen Akzeptanz scheitern wird. Auch wenn sich andere anders äußern, aber in Wirklichkeit würden über 99,9% der Bevölkerung es ablehnen. Einfach schon wegen der gesellschaftlichen "Normen". Solche Einwände wie Arbeitsschutz und Hygiene sind Blödsinn. Natürlich zieht man sich bei bestimmten Arbeiten auch Handschuhe, Stiefel, Jacke und Hose an, je nach Bedarf.
Ich selbst habe einige Erfahrungen mit Nachbarn und auch Kunden gemacht. Inzwischen ist es so, dass ich meist nur noch hinter "verschlossenen Türen" nackt arbeite um jegliche Verwirrung aus dem Weg zu gehen.



Wenn ich nackt den Rasen gemäht habe, so hat Nachbarn dies gestört; das schöne Gefühl von Freiheit ist nach derartigen Ansprachen schnell zerstört, leider. Selbst im privaten Garten Unkraut zu zupfen, kann ich somit vergessen und beneide diejenigen, die dies problemlos im eigenen privaten Garten machen können.

Die dargestellte Idee finde ich sehr gut, wenn ein Landwirt einmal unbekleidet seine Tätigkeit ausüben möchte. Ob dies praktisch umsetzbar ist, da müsstest du im Vorfeld mit Menschen in deinem Umfeld darüber sprechen.

Dass man sich dabei unter Sicherheitsaspekten gesehen schützen muss, ist selbstverständlich oder sollte es sein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1859
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von hajo » Mi 22. Nov 2017, 03:28

FKK ist Freude hat geschrieben:Wenn ich nackt den Rasen gemäht habe, so hat Nachbarn dies gestört
Im Ernst.
Ich verstehe das nicht.
Es hat Nachbarn gestört?
Ja und?!
MICH stört es, dass die Nachbarn das bekleidet tun.
ABER:
Ich LASSE sie!

Tja...
Und mehr erwarte ich auch nicht von denen.




Du scheinst mir - im Gegensatz zu deinem Nickname - ein ziemlicher Feigling zu sein, dem die Freude wohl eher abgeht...

 
Beiträge: 47
Registriert: 31.05.2015
Wohnort: Bremen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von FKK ist Freude » Mi 22. Nov 2017, 21:52

Wenn dann die Polizei vor der Tür steht, muss man sich dem fügen. Sonst hätte es Schwierigkeiten in Form einer Ordnungswidrigkeit gegeben. So ist es mir gesagt worden. Wenn ich mich sichtbar für andere im Garten bewegen würde

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2224
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Landwirtschaft ,Gemüsebau und FKK

Beitrag von ostfriesenpaar » Mi 22. Nov 2017, 22:36

FKK ist Freude hat geschrieben:Sonst hätte es Schwierigkeiten in Form einer Ordnungswidrigkeit gegeben.
Muss man sich darüber wirklich Gedanken machen, wenn man täglich erlebt, wie unsere Justiz Kriminelle bestraft?

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: worker und 4 Gäste