Aktuelle Zeit: Di 16. Jan 2018, 10:14

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt Zuhause

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1262
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 67

Re: Nackt Zuhause

Beitrag von hajo » Do 28. Dez 2017, 00:12

Chris und Familie hat geschrieben:... haben aber immer was zum Überwerfen dabei falls jemand mal vorbei kommt den es stört
Wenn jemand "vorbei kommt", ist mir egal, ob unsere Nacktheit so einen jemand stören könnte.
WIR stören jedenfalls nicht.

Wenn jemand allerdings "reinkommen" möchte, dann ist das dessen Entscheidung, ob dieser jemand unseren nackten Anblick "ertragen" kann oder ob er lieber wieder geht.
Wir verlangen von niemandem, sich bei uns zu entkleiden.
Wir erwarten allerdings, dass uns zu Hause niemand seine Ansichten bzgl. Kleidung vorzuschreiben versucht.
Wir machen das ja auch nicht.
Bekleideten wir uns beim Auftauchen eines potentiellen Gastes, unterwürfen wir uns dessen Ansichten, verzichteten auf das Grundrecht der Unverletzlichkeit unserer Wohnung und müssten folgerichtig jedwede andere Ansicht eventuellen Besuches zu unserer Lebensgestaltung ungefragt übernehmen.
Dazu sind wir allerdings nicht bereit.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Nackt Zuhause

Beitrag von dieter_gli » Do 28. Dez 2017, 03:35

Das hast Du gut beschrieben. So halte ich das auch.
Seit ich das konsequent so mache, ist auch immer mehr unliebsamer Besuch ausgeblieben. Nette Besucher stören sich nicht dran, ganz liebe Besucher ziehen sich auch aus.
Die Zeugen Jehova's kommen auch nicht mehr, dabei hatte ich sie beim letzten Klingeln an der Wohnungstür die doch ganz höflich auf einen nackten Tee reingebeten.
An meiner Klingel ist ein Schild "Ab hier clothing optional" und an der Garderobe "biite nicht nur die Schuhe ausziehen".

 
Beiträge: 156
Registriert: 24.10.2014

Re: Nackt Zuhause

Beitrag von MH » Do 28. Dez 2017, 04:24

BOeinNackter hat geschrieben:Wenn es um den Austausch von unterschiedlichen Empfindungen geht, finde ich die Frage gut. Es wäre nur schwierig, alle Aspekte von Empfindungen in Worte zu fassen. Da müsste man eigentlich meditativ von Körperteil zu Körperteil gehen und sich fragen, wie sich das da gerade anfühlt und wie das draußen so ist :D .
Ich würde relativ einfach sagen, dass nackt nichts einengt, klemmt und scheuert.

Diese Frage finde ich übrigens wirklich interessant, denn da mag es sehr unterschiedliche Motive geben.

Bei mir ist es übrigens praktisch nur das "eng anliegen" von Kleidung, was mir beim Wegfall ein Gefühl der Erleichterung bietet. :D

Und dies überall da, wo etwas auch nur anliegen kann, unabhängig vom Körperteil. Ich fühle mich nicht (wirklich) nackt, wenn ich einen Ring, eine Uhr oder Badeschlappen (!) anhabe. Wobei das stufenweise funktioniert, also ich fühle mich dann zumindest schon "nackter" als eben "normal angezogen".

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei anderen anders ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1262
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 67

Re: Nackt Zuhause

Beitrag von hajo » Do 28. Dez 2017, 09:54

MH hat geschrieben:Bei mir ist es übrigens praktisch nur das "eng anliegen" von Kleidung, was mir beim Wegfall ein Gefühl der Erleichterung bietet. :D

Und dies überall da, wo etwas auch nur anliegen kann, unabhängig vom Körperteil.
Ich versteh das gut.
Bei mir ist es fast genau so.

Ausnahme:
Brille. Ich brauch die, seit der Jugend.
Kontaktlinsen sind mit zu eng...

Armbanduhr. Seit ich eine besitze, trage ich sie.
Grund: Unabhängigkeit. Ich bin nicht von Kirchturmuhren abhängig und nicht von Mitmenschen. Kann selbst feststellen und festlegen, ob ich noch ein wenig Zeit nutzen kann oder die Pflicht ruft.

Ansonsten:
Keine Latschen, kein Ring (nie), kein Rucksäcklein. ..
Vor allem: Keine Elektronik!

Vorherige

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste