Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 09:07

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK ist FALSCH!

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 3370
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Campingliesel » So 23. Apr 2017, 14:17

an Zett: meine Erzählung von unserem Verein sollte dir verdeutlichen, daß ein Verein, der in den 50er Jahren gegründet wurde, vlt nicht mehr genauso war wie die alten um 1900, aber dennoch seine Berechtigung hatte, sich FKK-Verein zu nennen, und daß nichts geklaut und verfälscht und mißbraucht wurde. Im Gegensatz zu denen, die sich zwar so nennen, aber eben Swinger-Clubs etc sind.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3242
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Zett » So 23. Apr 2017, 14:39

@guenni
Da Du Dich auch zur Gruppe derer bekennst, die Wahrheit nach der Anzahl der Menschen definiert, die diese Meinung vertreten, kommen wir da wohl nicht unter einem Hut. Für mich - und die Wissenschaft - wird Wahrheit anders festgestellt.

@Campingliesel
Du wolltest eigentlich mal Ruhe geben, kannst es aber offensichtlich nicht. Du setzt beharrlich FKK und Nudismus gleich.

Auch wiederholst Du - aus welchem Grund bloß? - ständig, dass Nudismus von nackt kommt. Das hat nie jemand bestritten!

Da Du Dich auf "die Fachliteratur" beziehst und implizit behauptest, da stände drin, dass FKK und Nudismus das Gleiche sind, müsstest Du Dir schon mal die Mühe machen, Deine kühne Behauptung durch Zitate aus der Fachliteratur zu belegen. Sonst ist es nur Geschwätz.

Das Beispiel mit der »Herbert-Villa« ist keine Theorie (Woher kommst Du auf die Idee, es sei eine Theorie?), sondern höchstens ein Erklärungsmodell, eigentlich aber nur ein Vergleich, um es auch ganz Begriffsstutzigen verständlich zu machen. Dass Du selbst das nicht begreifst, spricht nicht so sehr für Dich und/oder es zeugt von Deinem fanatischen Festhalten am Dogma »FKK = Nudismus«

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Puistola » So 23. Apr 2017, 14:49

Liebe Liesel,
ob ein in den 50ern gegründeter Verein gegenüber den Erstgebrauchern
dieses grotesken Begriffes des Freikörpers nichts verfälscht habe, sei
mal heftig angezweifelt.
Man hatte in den 50ern (hoffentlich) auf die Ideologisierung verzichtet,
die in der Weimarer Republik und danach die Vereine spaltete.
Gut so, denn weder der Kommunismus noch der Nationalsozialismus
waren Anliegen der Gründer.
Dass man dabei aber gleich auch die gesamten lebensreformerischen
Anliegen über Bord geworfen hat, ist hingegen eine krasse
Verfälschung, denn die Nacktheit war einst in den Vereinen eingebettet
in eine Palette von solchen Anliegen, begonnen mit Askese über
Soziale Bildung, gegenseitige Verantwortung etc.

Geblieben iwar die für ein friedliches Vereinsleben wohl unabdingbare
Einschränkung der Sexualität und das, was heute der Kern der Vereine ist:

Die soziale Nacktheit, ohne Höschen, streng hinter der Thujahecke.

Man sage dem meinetwegen "FKK". Es gibt noch viele andere
Begriffe, die vom Zahn der Zeit ausgehöhlt worden sind.

Seit den Fünfzigern ging diese Aushöhlung noch weiter,
indem heute jede Freizeitbetätigung ohne Höschen das
Label "FKK" aufgedrückt bekommt, vom nackten Baden
in der Therme über's Nacktsein zuhause
bis zum Swingen im Club.

Na und?
Der Begriff ist keine Marke des DFK
und auch sonst in keiner Weise geschützt.

Puistola

 
Beiträge: 3370
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Campingliesel » So 23. Apr 2017, 15:05

Zett hat geschrieben:@guenni
Da Du Dich auch zur Gruppe derer bekennst, die Wahrheit nach der Anzahl der Menschen definiert, die diese Meinung vertreten, kommen wir da wohl nicht unter einem Hut. Für mich - und die Wissenschaft - wird Wahrheit anders festgestellt.

@Campingliesel
Du wolltest eigentlich mal Ruhe geben, kannst es aber offensichtlich nicht. Du setzt beharrlich FKK und Nudismus gleich.

Auch wiederholst Du - aus welchem Grund bloß? - ständig, dass Nudismus von nackt kommt. Das hat nie jemand bestritten!

Da Du Dich auf "die Fachliteratur" beziehst und implizit behauptest, da stände drin, dass FKK und Nudismus das Gleiche sind, müsstest Du Dir schon mal die Mühe machen, Deine kühne Behauptung durch Zitate aus der Fachliteratur zu belegen. Sonst ist es nur Geschwätz.

Das Beispiel mit der »Herbert-Villa« ist keine Theorie (Woher kommst Du auf die Idee, es sei eine Theorie?), sondern höchstens ein Erklärungsmodell, eigentlich aber nur ein Vergleich, um es auch ganz Begriffsstutzigen verständlich zu machen. Dass Du selbst das nicht begreifst, spricht nicht so sehr für Dich und/oder es zeugt von Deinem fanatischen Festhalten am Dogma »FKK = Nudismus«

 
Beiträge: 3370
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Campingliesel » So 23. Apr 2017, 15:10

Wie wärs, wenn du dir mal die Mühe machen würdest, alle vorhandenen Erklärungen aus der Fachliteratur zu lesen?

"Auch wiederholst Du - aus welchem Grund bloß? - ständig, dass Nudismus von nackt kommt. Das hat nie jemand bestritten!"
Wenn das nie jemand bestritten hat, wozu dann noch Beweise? FKK ist nunmal nackt und deshalb Nudismus dasselbe wie FKK.
Ob Du das nun akzeptieren kannst oder nicht. Andere können das offenbar.

 
Beiträge: 3370
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Campingliesel » So 23. Apr 2017, 15:17

Puistola hat geschrieben:Liebe Liesel,
ob ein in den 50ern gegründeter Verein gegenüber den Erstgebrauchern
dieses grotesken Begriffes des Freikörpers nichts verfälscht habe, sei
mal heftig angezweifelt.
Man hatte in den 50ern (hoffentlich) auf die Ideologisierung verzichtet,
die in der Weimarer Republik und danach die Vereine spaltete.
Gut so, denn weder der Kommunismus noch der Nationalsozialismus
waren Anliegen der Gründer.
Dass man dabei aber gleich auch die gesamten lebensreformerischen
Anliegen über Bord geworfen hat, ist hingegen eine krasse
Verfälschung, denn die Nacktheit war einst in den Vereinen eingebettet
in eine Palette von solchen Anliegen, begonnen mit Askese über
Soziale Bildung, gegenseitige Verantwortung etc.

Geblieben iwar die für ein friedliches Vereinsleben wohl unabdingbare
Einschränkung der Sexualität und das, was heute der Kern der Vereine ist:

Die soziale Nacktheit, ohne Höschen, streng hinter der Thujahecke.

Man sage dem meinetwegen "FKK". Es gibt noch viele andere
Begriffe, die vom Zahn der Zeit ausgehöhlt worden sind.

Seit den Fünfzigern ging diese Aushöhlung noch weiter,
indem heute jede Freizeitbetätigung ohne Höschen das
Label "FKK" aufgedrückt bekommt, vom nackten Baden
in der Therme über's Nacktsein zuhause
bis zum Swingen im Club.

Na und?
Der Begriff ist keine Marke des DFK
und auch sonst in keiner Weise geschützt.

Puistola


Swingen im Club gehört eben nicht dazu, weil Sex nicht zu FKK gehört. Die haben das wirklich nur geklaut, um nach außen hin einen seriösen Eindruck zu machen. Nacktsein zu Hause gehört auch nicht zu FKK, wie hier auch schon oft gesagt wurde. Das kann ja jeder. In den Thermen ist es auch eine zwiespältige Sache, weil es zwar eigenltich klar sein sollte, daß man da nackt ist, aber viele tun das nicht, hüllen sich in Handtücher und Bademäntel ein. Und dann gibt es in den Thermen eben extra FKK-Tage und -Abende, also muß da ja doch ein Unterschied sein.
Leider ist der Begriff keine Marke des DFK. Und weißt du auch warum?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2483
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von guenni » So 23. Apr 2017, 16:35

Zett hat geschrieben:@guenni
Da Du Dich auch zur Gruppe derer bekennst, die Wahrheit nach der Anzahl der Menschen definiert, die diese Meinung vertreten, kommen wir da wohl nicht unter einem Hut. Für mich - und die Wissenschaft - wird Wahrheit anders festgestellt.


es geht bei dem verständnis von begrifflichkeiten, das sich, wie geschrieben, im laufe der zeit ändern kann, nicht um wahrheit oder wissenschaft.
kurze frage, betreibst du fkk im ursprünglichen sinne?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Hans H. » So 23. Apr 2017, 17:24

guenni hat geschrieben:es geht bei dem verständnis von begrifflichkeiten, das sich, wie geschrieben, im laufe der zeit ändern kann, nicht um wahrheit oder wissenschaft.

Genau das ist es.
- Niemand hat hier die ursprüngliche Bedeutung in Frage gestellt.
- Niemand hat angezweifelt, dass diese ursprüngliche Bedeutung noch benutzt wird.
Vereine und deren Mitglieder, die noch danach leben, verwenden den Begriff so, und das ist für die völlig richtig so.

Die Diskussions-Aussage, der ich mich hier angeschlossen habe, lautet:
Die Mehrheit der deutschsprachigen Bevölkerung benutzt FKK nicht so, und die meisten kennen diese Bedeutung nicht einmal. Für das, wie der Begriff mehrheitlich verwendet wird, ist Nudismus und Naturismus synonym. Das gilt auch für Oböna und die meisten öffentlichen FKK-Gelände, für FKK -Strände sowieso.

Deshalb hatten wir gesagt, es ist überflüssig, jetzt noch eine neue Abkürzung wie NKK oder NK einzubringen, denn dafür haben wir gleichbedeutend Nudismus und Naturismus, während es als Ersatz für FKK deren ursprüngliche Bedeutung auch nicht ersetzen kann. Wer es nicht in der ursprünglichen Bedeutung nutzt, wird eher Nudismus oder Naturismus sagen, als sich eine Ersatz-Abkürzung für FKK anzugewöhnen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Puistola » So 23. Apr 2017, 17:58

Campingliesel hat geschrieben:

Swingen im Club gehört eben nicht dazu, weil Sex nicht zu FKK gehört.


Wie, liebe Liesel, kommst Du zu der Behauptung, Swingen gehöre
nicht dazu? Nachdem man die Ideale der Gründer -die das im übrigen
"Nacktkultur" genannt hatten - weitgehend über Bord geworfen hatte,
ist aus der "FKK" eine Kultur der Beliebigkeit geworden, in der Jeder
das sieht, was ihm gerade passt. Auch Du und die nackigen Swinger
sind da nicht anders. Dein Bild von "FKK" kommt streng ohne Sex daher,
jenes der Swinger eben mit. Jeder sieht seine Position als richtig an,
aber durchsetzbar "Recht" hat keine Seite.

Leider ist der Begriff keine Marke des DFK.
Und weißt du auch warum?


Klar, der DFK war zu blöd, diesen Begriff früh als Marke eintragen zu lassen.
Nun ist er Allgemeingut und kann nicht mehr geschützt werden.
Das ist wie mit dem "Emmentaler"-Käse, der auch im Allgäu oder in
Litauen hergestellt und so bezeichnet werden darf. Er muss nicht
mal grosse Löcher haben. Das ist so ähnlich wie mit dem Höschen.

Puistola

 
Beiträge: 3370
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK ist FALSCH!

Beitrag von Campingliesel » So 23. Apr 2017, 19:33

Puistola hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:

Swingen im Club gehört eben nicht dazu, weil Sex nicht zu FKK gehört.


Wie, liebe Liesel, kommst Du zu der Behauptung, Swingen gehöre
nicht dazu? Nachdem man die Ideale der Gründer -die das im übrigen
"Nacktkultur" genannt hatten - weitgehend über Bord geworfen hatte,
ist aus der "FKK" eine Kultur der Beliebigkeit geworden, in der Jeder
das sieht, was ihm gerade passt. Auch Du und die nackigen Swinger
sind da nicht anders. Dein Bild von "FKK" kommt streng ohne Sex daher,
jenes der Swinger eben mit. Jeder sieht seine Position als richtig an,
aber durchsetzbar "Recht" hat keine Seite.

Leider ist der Begriff keine Marke des DFK.
Und weißt du auch warum?


Klar, der DFK war zu blöd, diesen Begriff früh als Marke eintragen zu lassen.
Nun ist er Allgemeingut und kann nicht mehr geschützt werden.
Das ist wie mit dem "Emmentaler"-Käse, der auch im Allgäu oder in
Litauen hergestellt und so bezeichnet werden darf. Er muss nicht
mal grosse Löcher haben. Das ist so ähnlich wie mit dem Höschen.

Puistola


Ganz so einfach ist die Begründung nicht, daß der DFK zu blöd war. Ich habe mich mal mit einem user hier brieflich an den DFK gewandt und gefragt, warum. Leider darf ich diesen Brief hier nicht veröffentlichen, aber Du kannst ja selber mal direkt dorthin schreiben.
Außerdem gibt es eine homepage www.dfk.org. Der DFK setzt eben auf Aufklärung über Mißbräuche und auf die Vernunft der Menschen. Verhindern kann er Mißbrauch natürlich nicht.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste