Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 21:20

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 4000
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von Campingliesel » Do 10. Aug 2017, 09:20

Zett hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:FKK = Nudismus, aber FKK = Nudismus ist eben nackt ... Für Ausländer ist das ein- und dasselbe.
Man muss wohl mal bedenken, dass diese Bezeichnungen, die auf Nudismus oder Naturismus beruhen wohl eher eine Notlösung sind, weil im Ausland einfach das Wort »Freikörperkultur« fehlt. Und nun ist dieses Wort auch schlecht in Sprachen zu übernehmen, die kein »ö« in ihrer Sprache haben. Beim »Kindergarten« war das für die englische Sprache einfacher, da heißt es im Englischen entsprechend auch »Kindergarten«: Der bis dahin nicht vorhandene Begriff wurde einfach übernommen.
Umgekehrt haben wir schon hunderte Begriffe aus anderen Sprachen, allen voran aus dem Französischen und Englischen übernommen, weil wir etwas präziser ausdrücken wollten, als es die vorhandenen deutschen Begriffe zuließen.
Dass es im Ausland keine (oder keine uns hier im Forum bekannte) begriffliche Differenzierung zwischen Nudismus, Naturismus und FKK gibt, bedeutet also keinesfalls, dass man nicht differenzieren kann oder soll. Es wäre/ist nichts als ein Mangel dieser Sprachen bzw. ein Vorteil unserer Sprache, dass und die Möglichkeit gegeben ist, die verschiedenen Inhalte begrifflich zu benennen.

Ich hoffe, dieser kleine Einschub wird nicht gleich wieder gerügt. Aber ich halte es für das Thema wichtiger als die "geistreiche" Diskussion über nackte Beerdigungen.



In dem Fall von Nudismus stimmt das aber nicht, weil nude aus dem lateinischen kommt, und einfach nackt heißt. Und viele Sprachen haben das eben so übernommen, auch das Deutsche. Nur hat man eben noch eine deutsche Übersetzung gemacht, die ursprünglich Nacktkultur hieß, was die genau Übersetzung war. Nur war das den Leuten zu ordinär und deshalb wählte man halt Freikörperkultur. DAs klang eben noch deutscher. Im Englischen könnte man auch "free body culture" sagen, was aber wohl keiner tut.
Diese Möglichkeit gibts sicher in anderen Sprachen auch, aber der Einfachheit halber beließ man es eben einfach bei nudism oder eben entsprechend. Naturismus ist eben auch so ein Wort, was es in den meisten Sprachen mit lateinischen Wurzeln gibt.
Daß sich in Europa vieles sprachlich vermischt, ist ganz normal. Aber es haben sich durch die Kreuzzüge und Handelsstraßen usw auch früher noch andere Wörter eingeschlichen, nicht bloß in der heutigen vernetzten Welt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von Zett » Fr 11. Aug 2017, 07:21

ist eigentlich nicht schwer:
Nudismus heißt: Nackt (nude) ist das Wichtigste (..ismus), also eine Weltanschauung, wo einfach Nacktheit das Wichtigste ist, ohne besonderen Schwerpunkt auf bestimmte Regeln. Puistola würde sagen, einfach ohne Höschen.
FKK=Freikörperkultur="Nacktkultur": Freikörper (die korrektere Bezeichnung für nackt, aber sagen wir einfach »nackt«), also ebenfalls nackt als zentrales Merkmal. Hier kommt nun allerdings das Hauptwort hinzu: »Kultur«. Also im Gegensatz zum Nudismus, wo kein Regelwerk (Kultur) dahinter steht, ist die Freikörperkultur ein Regelwerk, das festlegt, wie man sich während der Nacktheit zu verhalten hat. Dies entspricht der Definition der INF und ist in besonderem auf gesundheitliche Bewegung im Freien ausgerichtet. Dies beinhaltet Nudismus keinesfalls. Wenn Nacktheit das Wichtigste ist, ist noch lange nicht gesagt, dass man damit auch zentral gesundheitsfördernden Sport oder Gymnastik betreiben muss.

Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass der Begriff heutzutage von vielen falsch eingesetzt wird, von Nacktbadern bis zu Sexclub-Betreibern.

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von norbert » Fr 11. Aug 2017, 09:06

Hatte hier eigentlich einer nach der Definition von FKK gefragt?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von Zett » Fr 11. Aug 2017, 10:36

norbert hat geschrieben:Hatte hier eigentlich einer nach der Definition von FKK gefragt?

Hatte hier eigentlich einer nach Bestattungsmöglichkeiten gefragt?
norbert hat geschrieben:Warum soll es da Zoff geben. Schreib gleich mit rein, das der Deckel bei der Feier drauf bleiben soll
Aber ist das hierzulande erlaubt? Es gibt doch im deutschen Bestattungswesen sehr strenge Regeln.
Manche bringen es eben nur bis zum Stänkern - vor allem solche selbstverliebten Typen wie Du!

Wenn man das Thema »Was wäre das Leben ohne FKK für euch« diskutieren will, macht es wohl eher mehr Sinn, wenn man erst einmal darüber spricht, was denn jeder unter FKK versteht als darüber, wie man sich nackt beerdigen lassen kann, oder?

Online
 
Beiträge: 1246
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von Blood Moors » Fr 11. Aug 2017, 10:48

Zett hat geschrieben:Wenn man das Thema »Was wäre das Leben ohne FKK für euch« diskutieren will, macht es wohl eher mehr Sinn, wenn man erst einmal darüber spricht, was denn jeder unter FKK versteht ...

Das wurde doch - in anderen Threads - schon bis zum erbrechen durchgekaut.

 
Beiträge: 826
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von riedfritz » Fr 11. Aug 2017, 11:12

Zett hat geschrieben:Wenn man das Thema »Was wäre das Leben ohne FKK für euch« diskutieren will, macht es wohl eher mehr Sinn, wenn man erst einmal darüber spricht, was denn jeder unter FKK versteht als darüber, wie man sich nackt beerdigen lassen kann, oder?
Da kann doch jeder selbst beschreiben, wie er FKK ausübt. Dazu braucht man doch nicht vorher definieren, was unter FKK zu verstehen ist!

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von norbert » Fr 11. Aug 2017, 11:34

Zett hat geschrieben:Hatte hier eigentlich einer nach Bestattungsmöglichkeiten gefragt?


Ja.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.08.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von Pettersson » Fr 11. Aug 2017, 11:47

Ich hab selten ein so kleinkariert- humorloses Forum erlebt.
Ich meld mich wieder ab.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3288
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von Aria » Fr 11. Aug 2017, 12:04

Pettersson hat geschrieben:Ich hab selten ein so kleinkariert- humorloses Forum erlebt.
Ich meld mich wieder ab.
Bitte, tu das nicht. Es gibt hier nur 2-3 kleinkarierte Geister, die sich bei jeder Gelegenheit bekriegen. Was sie schreiben, ist fast immer ohne Bedeutung, daher kann man sie ruhigen Gewissens ignorieren. Es gibt hier genügend Teilnehmer, die tolerant zu anderen Meinungen sind.

Leider konnte ich zuletzt nur wenig hier schreiben. Auch jetzt muss ich weg - und bleibe dem Forum mindestens eine Woche fern -, aber ab September kann ich hier wieder aktiver sein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2768
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Was wäre das Leben ohne FKK für euch

Beitrag von guenni » Fr 11. Aug 2017, 12:09

riedfritz hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Wenn man das Thema »Was wäre das Leben ohne FKK für euch« diskutieren will, macht es wohl eher mehr Sinn, wenn man erst einmal darüber spricht, was denn jeder unter FKK versteht als darüber, wie man sich nackt beerdigen lassen kann, oder?
Da kann doch jeder selbst beschreiben, wie er FKK ausübt. Dazu braucht man doch nicht vorher definieren, was unter FKK zu verstehen ist!


zumal heute "fkk" synonym für nacktsein verwendet wird. welche fk"kultur" wird denn am fkk-strand, zu fkk-badezeiten, auf fkk-zeltplätzen etc. betrieben?

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blood Moors und 12 Gäste