Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 17:10

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Alles rund um das Thema FKK
 

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von FKK_Sauna_Fan » Sa 17. Sep 2016, 22:37

FKK-Fan_KS hat geschrieben:
Free2015 hat geschrieben:Im Alter von 16 bis 30 würden sicher manche gerne nackt baden oder saunieren, aber sie trauen sich alleine nicht, kennen keine Mitstreiter, kennen keinen für sie geeigneten Ort, kommen dort nicht hin, oder können es sich zeitlich oder finanziell nicht leisten. Vor allem Thermen sind eben teuer. Tja.


Interessanterweise sind aber gerade in den teuren Thermen ziemlich viele junge Leute, auf den kostenlosen FKK-Wiesen hingegen oft gar keine. Also das Geld ist hier offenbar nicht der entscheidende Faktor.


Vielleicht denken die jungen Leute dass sie in den Thermen vor Smartphone-Kamera-Benutzern sicher sind, weil dort im allgemeinen in der Hausordnung steht, dass solche Geräte dort verboten sind. :D :D :D

 
Beiträge: 190
Registriert: 05.10.2015
Wohnort: Frankenland

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Free2015 » Sa 17. Sep 2016, 23:18

FKK-Fan_KS hat geschrieben:Interessanterweise sind aber gerade in den teuren Thermen ziemlich viele junge Leute, auf den kostenlosen FKK-Wiesen hingegen oft gar keine. Also das Geld ist hier offenbar nicht der entscheidende Faktor.


Nun, manche tragen auch teure Klamotten obwohl sie doch kostengünstig nackig herumlaufen könnten.

Dass es junge Leute mit genug Kohle gibt, vom Elternhaus oder schon aus eigenem Verdienst, bestreite ich ja gar nicht. Beim letzten Badbesuch waren drei junge Damen dabei, die alle mit in den teuren Saunabereich gingen, bzw. zwei waren nur dort. Die gönnen sich durchaus was, und nutzen die Zeit dann auch voll aus.

Aber es gibt auch viele, die mit dem Geld haushalten müssen - eine etwa hatte den Besuch organisiert, ging aber dann selber nicht mit weil sie eine billigere Sauna in der Nähe gefunden hatte. Da ist ein Thermenbesuch für sagen wir 40 Euro halt nicht drin, oder nur selten. Und FKK am See ist zwar gratis, kostet aber je nach Lage auch Zeit und/oder Geld für die Anfahrt, oder nerven wegen der anderen Leute.

Manche machen ihr eigenes Ding, eher im verborgenen als vor 500 Leuten am See oder in der Therme. Jedenfalls gibt es wohl eine hohe Dunkelziffer in Sachen Nacktheit und "Jugend". Ich habe zufällig, am Fluss in der Stadt, etwas abseits im hohen Gras, eine liegen gesehen, neben dem ebenfalls liegenden Rad, und bin dezent mit ein paar Metern Abstand vorbei gegangen. Ob die ganz nackt war oder nicht blieb unklar. Eine Bekannte sagte, dass ihre Teenager-Kinder nach einigen Jahren Pause wieder im Garten und im Urlaub nackt sind, aber ansonsten wie sie selber nirgends in der Nähe des Heimatortes blank ziehen würden.

So manche, die ich als prüde eingestuft hatte, hat durchblicken lassen, dass sie Sauna, Badesee oder sogar zweiwöchigen FKK-Urlaub durchaus kennt, aber sehr genau auswählt mit wem, wann und wo sie etwas nackt unternimmt. Das bekommt unsereiner gar nicht mit, oder eben nicht mit eigenen Augen. Pech gehabt.

 
Beiträge: 45
Registriert: 24.07.2016
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von fkkfan54 » So 18. Sep 2016, 09:42

War Gestern mal nach 15 Jahren wieder saunieren. Die 2 Jüngsten waren ca. um die 30 der Rest so 50+. Allerdings hat mich dieser Besuch doch stark irretiert, nach der Saunakabine und dem Duschen zogen sie sich alle einen Bademantel an oder hüllten sich in ein Saunalaken ein. Kam mir wirklich völlig nackt ein bischen blöde vor, bisher kannte ich nur Nacktheit im gesamten Saunabereich.

 

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von FKK_Sauna_Fan » So 18. Sep 2016, 10:02

@fkkfan54

Dies ist aber leider normal in den meisten Saunaanlagen. Abgesehen davon steht in den meisten Hausordnungen aber auch: "Außerhalb unserer Sauna- und Bäderkreationen ist sich ein Bademantel überzuziehen oder vollständig in ein Handtuch zu wickeln." Es gibt allerdings auch Anlagen, wo es niemanden interessiert, wenn Du da auch nackt durch die Gegend läufst oder bei denen es auch offiziell so gewollt ist.

Meistens dürften es eher die Premiumanlagen sein, die den anderen Gästen wohl nackte Menschen nicht zumuten wollen. Genauso wenig wollen diese Betreiber der Anlagen dann auch junges Publikum, unter 16 oder 18 Jahren, in ihren Anlagen haben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2527
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von guenni » So 18. Sep 2016, 10:04

@fkkfan54

FKK-Fan_KS hat geschrieben: Ich denke eher, sie nehmen die Pflicht zur Nacktheit in Saunabereichen - die als Wellnessbereiche eher als cool und angesagt gelten - in Kauf und halten sich daran, weil sie diese Bereiche sonst nicht nutzen könnten. Das ist natürlich nur Spekulation, aber ich könnte mir denken, dass eine Reihe von denen Badebekleidung in der Sauna nutzen würde, wäre diese erlaubt.


das gilt nicht nur für jugendliche...

 
Beiträge: 45
Registriert: 24.07.2016
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von fkkfan54 » So 18. Sep 2016, 10:31

FKK_Sauna_Fan hat geschrieben:@fkkfan54

Meistens dürften es eher die Premiumanlagen sein, die den anderen Gästen wohl nackte Menschen nicht zumuten wollen. Genauso wenig wollen diese Betreiber der Anlagen dann auch junges Publikum, unter 16 oder 18 Jahren, in ihren Anlagen haben.


Es war eine Sauna, die zum städtischen Hallenbad gehört. Hatte beim Personal nachgefragt, ob man einen Bademantel haben muss (als ich sie in der Umkleide darin gesehen habe) - die klare Antwort : nein, es geht auch ohne - Sie können ja nicht zaubern.

Bin am überlegen ob ich dort noch mal hingehe, obwohl mir das Dampfbad etc. gefallen hat. Notfalls gehe ich auch in eine Gay-Sauna :mrgreen: . Finde ich blöde insges. Stunden im Bademantel zu verbringen, da verzichte ich doch lieber auf Sauna und den hohen Kosten dafür.

Wenn man in den Premiumanlagen den anderen Gästen wohl nackte Menschen nicht zumuten will, dann sollte man auch Bekleidung in den Saunakabinen zur Pflicht machen - wenn nicht nackt, dann konsequent durchziehen.

 

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von FKK_Sauna_Fan » So 18. Sep 2016, 12:17

fkkfan54 hat geschrieben:Bin am überlegen ob ich dort noch mal hingehe, obwohl mir das Dampfbad etc. gefallen hat. Notfalls gehe ich auch in eine Gay-Sauna :mrgreen: . Finde ich blöde insges. Stunden im Bademantel zu verbringen, da verzichte ich doch lieber auf Sauna und den hohen Kosten dafür.


Bleibe doch einfach so wie es Dir angenehm ist. Wenn es andere stört, dann ist es deren Problem. Und wenn Personal ankommt, kannst Du dir immer noch etwas überziehen. Ich liege auch oft vollkommen nackt in den Ruhebereichen. Gestört hat es bislang noch niemanden.

fkkfan54 hat geschrieben:Wenn man in den Premiumanlagen den anderen Gästen wohl nackte Menschen nicht zumuten will, dann sollte man auch Bekleidung in den Saunakabinen zur Pflicht machen - wenn nicht nackt, dann konsequent durchziehen.


Das sähe bestimmt ziemlich ulkig aus. :mrgreen: *Scherz bei Seite schieb*

Im Ernst. Ich finde es auch blöd, dass man sich in den meisten Anlagen lt. Hausordnung etwas drüberziehen soll. Aber solange es niemanden stört oder dass Personal mit Rauswurf droht, habe ich auch nichts gegen Nacktsein einzuwenden. Und mal ehrlich: Wer möchte in der warmen Jahreszeit noch zusätzlich einen Bademantel tragen? Mit einem solchen ist man schneller wieder aufgeheizt, wie man vorher im Tauchbecken abkühlen konnte. :?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 25.09.2016
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nicht vorhanden
Alter: 50

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von BigFoot » Fr 30. Sep 2016, 20:11

Hier fehlt eigentlich nur noch der Satz: ".....und im Sommer sind wir sowieso nackt in den See gesprungen, weil wir eh keine Badesachen hatten und interessiert hat's auch keinen"

http://www.karin-jaeckel.de/aktuelles/aktuelles7_jugend1.html

 
Beiträge: 108
Registriert: 13.11.2016
Wohnort: Dortmund (Umland)
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein
Alter: 26

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von FKK-Freund Dortmund » Mo 14. Nov 2016, 15:47

Als junger FKK-Fan möchte ich dieses Thema mal wiederbeleben:

Ich stimme dem Nutzer Free2015 zu, dass die Statistiken bezüglich fehlendem FKK-Nachwuchs unfair sind - obwohl ich in meiner Altersgruppe (zumindest in meinem Umfeld) zweifellos ein Exot bin. Die Gründe würde ich aber anders beschreiben:

Meiner Meinung nach ist FKK das Ergebnis eines emanzipativen Prozesses, der sich früher (vor allem in der DDR mit ihrer Nacktbadekultur) einfacher gestaltet hat als heute. Wer wird heute noch in Familien mit FKK-Mentalität hineingeboren? Wer besitzt ein Freundesumfeld, in dem FKK als "cool" gilt? Es ist ein Fakt: In unserer Gesellschaft ist Naturalismus eine Randerscheinung. Die Sauna besitzt da gewissermaßen schon eine Sonderstellung, deshalb findet man dort sicherlich noch mehr Nackte der jüngeren Altersgruppe als unter freiem Himmel.
Zurück zum Thema: Ich bin sicher, dass auch heute viele Junge (in meiner Altersklasse und darunter) den Wunsch nach Nacktheit abseits der Erotik besitzen. Aber wie in allen anderen Bereichen ist es nicht einfach, diesen Wunsch über die Konventionen zu stellen, mit denen man aufwächst - denn anders als in vielen Fällen erzeugt die Pubertät, aus naturgegebenen Gründen, hier kaum den Wunsch zum Rebellieren, sondern im Gegenteil eine vorübergehend weiter wachsende Verklemmtheit. Auch in meinem Fall war es so, dass es einige Zeit gedauert hat, bis ich mich überwunden habe, meinen FKK-Wunsch in die Tat umzusetzen.
Deshalb: Gebt der jungen Generation etwas Zeit. Viele, die heute noch Badehose oder Bikini bevorzugen, sind die FKK'ler von Morgen!

 
Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2016
Wohnort: Bei mir daheim oder unterwegs an Rhein und Ruhr
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aurora » Di 15. Nov 2016, 15:09

Bei den Kindern meiner Schwester erlebte ich, FKK ist kein Thema. Die Jungs würden nie FKK machen, tragen auch nur lange Shorts im Schwimmbad und würden nie Badehosen anziehen.

Ich glaube trotz aller Möglichkeiten in den tausend Medien, die es gibt, Nacktes zu sehen, waren die 70er Jahre "freier" und auch dem FKK aufgeschlossener als unsere heutige Zeit. Nackte in der Werbung (Seife, Duschgel etc) waren damals etwas ganz natürliches - heute undenkbar. Das wirkt sich auch auf die Einstellung der Jugend aus, so mein Eindruck.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste