Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 04:07

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2736
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aria » Mo 13. Nov 2017, 15:09

Blood Moors hat geschrieben:
Aria hat geschrieben:* Das gilt vermutlich nur für Männer im biologisch aktiven Alter.
Wie definierst du "biologisch aktive" Männer?
Das ist einfach zu erklären: Frauen können – von wenigen Ausnahmen abgesehen – nach der Menopause keine Kinder mehr bekommen, d.h. sie sind biologisch nicht mehr aktiv. Männer kennen eine Menopause zwar nicht, dennoch sind Männer jenseits eines Alters von 60 Jahren, die Väter werden, eher eine Ausnahme, denn die Regel.

Ab da ungefähr beginnt die Grenze, an der sich Männer weniger für Frauen im gebärfähigen Alter interessieren, und wenn doch, dann nur die, die bisher im Leben zu kurz gekommen sind und nun meinen, etwas nachholen zu müssen.

 
Beiträge: 812
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Blood Moors » Mo 13. Nov 2017, 15:27

O.k., wenn du "biologisch aktiv" gleichsetzt mit der Absicht, Nachkommen zu zeugen, hast du sicherlich Recht. Hat aber m. M. n. nichts mit sexuell aktiv zu tun.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2931
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Zett » Mo 13. Nov 2017, 17:39

Aria hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:In meinem FKK-Buch wird das in etwa so beschrieben, daß man die anderen nackten Leute einfach nur als irgendwelche Wesen wahrnimmt, genauso wie man viele Bäume als einen Wald sieht.
Ja, das ist die Meinung der FKK-ler bzw. so möchten sie verstanden werden. Aber so ist es nicht wirklich, denn Männer ändern sich in ihrem Verhalten nicht, wenn sie am Strand sind, egal welchen. Das hat kürzlich eine repräsentative Umfrage ergeben: Die nackte Wahrheit über die Liebe in Deutschland – Zitat:
Wenn Männer* aus dem Haus gehen, dann ist bei 42 Prozent von ihnen das Sex-Radar aktiv, sie scannen ihre Umwelt nach attraktiven potenziellen Partnerinnen oder Partnern ab – egal, ob sie gerade in einer festen Beziehung stecken oder nicht. Sie drehen sich ungeniert nach Frauen um, suchen den Blickkontakt, setzen sich in der Bahn neben sie.

* Das gilt vermutlich nur für Männer im biologisch aktiven Alter.
Dies ist aber sicher eine Umfrage unter heutigen, sprich pornogeschädigten Männern (Ja, jetzt heulen die Porno-Jünger wieder auf) und nicht unter Vertretern der klassischen Freikörperkultur. Letztere sind nämlich Träger einer anderen Kultur als die der Porno-"Kultur" und entsprechend auch anders eingestellt.

Interessant das Fazit vom "bekanntesten" deutschen Sexualwissenschafter: "Coitus gemanicus simplex". "Im Land herrsche libidinöses Elend mit 'aufgepeitschten Nerven, enttäuschter Liebe und unendlicher Einsamkeit'. Es sei ein Trauerspiel." Und woran wird das wohl zum Großteil liegen?

"Bedenklich finde die Menschen die stets verfügbare Pornografie nur dann, wenn Kinder ihr unvorbereitet ausgesetzt werden." Porno-Manie also. Bedenklich das Wort "unvorbereitet"! Soll das nun heißen, wenn man dem 6-Jährigen sagt: "Ich zeig Dir jetzt einen Porno. Das ist aber nicht das reale Leben.", dann ist das für die Menschen ok?

 
Beiträge: 1479
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 67

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von hajo » Mo 13. Nov 2017, 18:26

Aria hat geschrieben:Frauen können – von wenigen Ausnahmen abgesehen – nach der Menopause keine Kinder mehr bekommen, d.h. sie sind biologisch nicht mehr aktiv. Männer kennen eine Menopause zwar nicht, dennoch sind Männer jenseits eines Alters von 60 Jahren, die Väter werden, eher eine Ausnahme, denn die Regel.

Ab da ungefähr beginnt die Grenze, an der sich Männer weniger für Frauen im gebärfähigen Alter interessieren, und wenn doch, dann nur die, die bisher im Leben zu kurz gekommen sind und nun meinen, etwas nachholen zu müssen.
Ja, und?

Sexualität hat NUR etwas mit Fortpflanzung zu tun?

PUHHHH...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2736
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aria » Mo 13. Nov 2017, 19:22

hajo hat geschrieben:
Aria hat geschrieben:Frauen können – von wenigen Ausnahmen abgesehen – nach der Menopause keine Kinder mehr bekommen, d.h. sie sind biologisch nicht mehr aktiv. Männer kennen eine Menopause zwar nicht, dennoch sind Männer jenseits eines Alters von 60 Jahren, die Väter werden, eher eine Ausnahme, denn die Regel.

Ab da ungefähr beginnt die Grenze, an der sich Männer weniger für Frauen im gebärfähigen Alter interessieren, und wenn doch, dann nur die, die bisher im Leben zu kurz gekommen sind und nun meinen, etwas nachholen zu müssen.
Ja, und?

Sexualität hat NUR etwas mit Fortpflanzung zu tun?
Natürlich nicht.

Außerdem war das mit dem biologisch aktiven Alter für Männer ursprünglich eh nur eine Vermutung von mir, die sich in dem von dir gebrachten Zitat natürlich nicht wiederfindet. Sei's drum.

 
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2018

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Harmony » Mi 3. Jan 2018, 21:33

Ich glaube der Zug ist abgefahren. Ich würde mich im Zeitalter des Internet, der sozialen Medien und des immer griffbereiten Smartphones als Jugendlicher auch nicht nackt zeigen wollen. Da hätte ich zu sehr Angst, dass morgen ein Nacktbild von mir durch das Netz geistert. Ich denke die Zeiten des ungestörten Nacktseins sind im digitalen Zeitalter nun endgültig vorbei.

 
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2018
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von SuperLady » Do 11. Jan 2018, 01:41

ich mache es weil ich es aus der familie kenne. gleichaltrige finden es eher nicht so cool und verstehen es nicht

 
Beiträge: 167
Registriert: 05.10.2015
Wohnort: Frankenland

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Free2015 » Sa 13. Jan 2018, 10:47

Harmony hat geschrieben:Ich glaube der Zug ist abgefahren. Ich würde mich im Zeitalter des Internet, der sozialen Medien und des immer griffbereiten Smartphones als Jugendlicher auch nicht nackt zeigen wollen. Da hätte ich zu sehr Angst, dass morgen ein Nacktbild von mir durch das Netz geistert. Ich denke die Zeiten des ungestörten Nacktseins sind im digitalen Zeitalter nun endgültig vorbei.

Das mit den Kameras als Ursache halte ich für falsch, denn kleine Digitalkameras gibt es erst seit sagen wir 2005, während die Prüderie ab den frühen 1990ern überhand genommen hat. In den späten 1980ern waren Mädels am Strand noch oben ohne, haben laut eigenen Aussagen im Laden nur das Bikinihöschen anprobiert, weil sie das Oberteil eh nicht tragen. Ich könnte mir vorstellen dass das Privatfernsehen mitschuldig ist, weil darin Nacktheit gern als dummdreist, billig, blöd dargestellt wurde, Beispiel "Tutti Frutti". Andererseits wurden nur perfekte Körper mit Muckies, Silikon, Styling gefeiert, und normale Leute eher als Gammelfleisch verächtlich gemacht. Eine Verrohung der Gesellschaft im Allgemeinen, da möchte sich keiner mehr eine Blöße geben, egal ob mit Nacktheit oder sonstigem.

 
Beiträge: 167
Registriert: 05.10.2015
Wohnort: Frankenland

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Free2015 » Sa 13. Jan 2018, 10:58

SuperLady hat geschrieben:ich mache es weil ich es aus der familie kenne. gleichaltrige finden es eher nicht so cool und verstehen es nicht

Hast du denn mit Gleichaltrigen (welches Alter denn?) über FKK geredet? In der Gruppe oder unter 4 Augen? In der Öffentlichkeit wollen die meisten nichts falsches sagen, viele Erwachsene, und unsichere Jugendliche erst recht. Bloß nicht blamieren. Interesse besteht sicherlich, es fehlt aber die Gelegenheit in einer sicheren Umgebung über Nacktheit zu reden oder sich gar auszuziehen.

 
Beiträge: 2551
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Campingliesel » Sa 13. Jan 2018, 11:06

Die Prüderie hat zwar schon ab den 1990ern angefangen, und damals lag es noch nicht an den Kameras, sondern an der schlagartigen Verbreitung durch die Sex-Videos, die ihre Auswirkungen zeigten. Das alles geschah ja nciht von heute auf morgen, daß sich das bei der FKK dann bemerkbar machte. Inzwischen sind ja auch wieder neue Generationen von Jugendlichen dazu gekommen und währenddessen kam dann noch das Problem der Digitalkameras und später noch die Smartphones dazu. D.h. die jetzigen Jugendlichen sind ja nicht dieselben der 1990er Jahre. Die jetzigen kennen wahrscheinlich kaum noch die alten Sex-Videos der 90er, dafür aber umso mehr Möglichkeiten aus dem Internet. Eine Generation von Jugendlichen dauert ja höchstens 6 jahre (von 13 - 19 Jahre gerechnet) und das rolliert dann jedes Jahr weiter. Wobei die 18- und 19jährigen sich ja oft schon nicht mehr als Jugendliche sehen.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste