Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 18:19

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 1071
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Blood Moors » Sa 11. Nov 2017, 15:04

skyfire hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:an skyfire und Ostfriesenpaar usw. Dann solltet ihr mal alle richtig lesen lernen. Das haben schon einige geschrieben, aber da ihr anscheinend ja nur immer auf das fixiert seid, was ich schreibe, kommt euch das eben so vor. Ich mache mir aber nicht die Mühe, sämtliche Beiträge danach zu durchforsten, nur weil ihr so blind seid.


"Leider" können wir nur lesen, was da auch steht - nicht was in deiner Vorstellungskraft existiert. Wobei... das mit dem "leider"... da stehen schon ganz bewußt Anführungszeichen.
:lol:

Da CL bei mir jetzt auf "ignore" steht, werden mir ihre Beiträge nicht mehr angezeigt. "Leider" bekomme ich sie über die Zitate doch wieder serviert. :evil: Aber wie ich sehe, schreibt sie immer noch ihre gleiche Leier, ist rechthaberisch und beleidigend, wenn sie für ihre unbelegbaren Thesen keine Zustimmung bekommt. Wo sind denn die "einigen" und "vielen anderen" von denen sie immer schreibt? :?

 
Beiträge: 49
Registriert: 31.10.2017
Wohnort: nähe Schwerin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Werner76 » So 12. Nov 2017, 19:11

tommy08 hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Man braucht nur hier im Forum oder auch in FKK-Chats zu lesen, wie oft davon die Rede ist, daß die FKK für viele den Hauptzweck hat, sich zu zeigen oder andere zu sehen, und das wohl in 1. Linie aus sexuellen Aspekten. Und dann muß man sich nicht wundern, daß die FKK so ins falsche Licht gerückt ist. Aber es ist ja viel einfacher, das nur als "Zeitgeist" abzutun, anstatt mal den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Eine neue FKK-Welle wird es erst wieder geben, wenn die Leute begreifen, worum es bei der FKK tatsächlich geht.


Es wäre sicher interessant, ob die DDR-Bürger nur aus "tatsächlichen" FKK-Gründen (Genießen von Natur, Sonne, Wasser usw.) oder auch aus sexuellen Gründen (sehen und zeigen) FKK gemacht haben. Denn bekanntlich gab es in der DDR im Normalfall keine Pornographie, keine Prostitution, keine Sexshops. Nur ein paar harmlose Aktbilder im "Magazin". Möglicherweise war FKK für viele eine Art Ersatz für fehlende Sexualität in den Medien. Wo konnte z.B. ein junger Single-Mann mal eine schöne nackte Frau sehen? ;)


Hmm, weiss nicht ob es so war und fuktioniert hätte als Singlemann!?

Ich denke mal die sexualität kann man nie ausblenden, weder am Textilbadebereich noch am FKK .
Kommt ja auch immer drauf an wie man anderen Leuten begegnet und was für ein eindruck man auf andere macht.
Denke aber auch das man nicht unbedingt jetzt die hübscheren Menschen am FKK erwarten sollte und auch nicht andersrum.

Mir ist halt aufgefallen das die Textiler irgendwie ein eingebildeteren Eindruck machen und textiler Frau tragen ja auch kein Omi Bikini sondern einen neuen Sexy Bikini und das finde ich schon sexistischer.

Entgegen am FKK Bereich schmückt keiner sein Körper mit sexy Wäsche und auch Menschen ohne Idealfigur werden nicht schräg angeguckt.

 
Beiträge: 3362
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Campingliesel » So 12. Nov 2017, 20:18

@Werner76
Naja, sehen konnte er sicher eine, aber er mußte sich das nicht gleich anmerken lassen und sie sofort anbaggern. Es konnte ja sein, daß man irgendwie miteinander ins Gespräch kommt, aber dann kommt es halt drauf an, ob Sympathie rüberkommt oder wie sich das entwickelt. Aber auch das muß noch lange kein rein sexuelles Interesse bedeuten.

Sicher sagen viele, daß hübsche Frauen am Textilstrand viel erotischer wirken, aber trotzdem ist es ja nicht so einfach, eine Eroberung zu machen. Und deshalb stellen sich manche vor, daß es am FKK-Strand einfacher sein könnte, weil man ja "eh schon nackt" ist und man brauche sich ja nichts mehr einfallen zu lassen, um auch das Bedeckte noch zu sehen zu kriegen. Aber wie es halt so ist, ist das Einfachere eben nicht mehr so reizvoll. Deshalb hast du wahrscheinlich den Eindruck, daß die Textiler "eingebildeter" wirken, weil man mit sexy Bikinis doch irgendwie Eindruck schinden will, was ja auch der Zweck von hochmodischer Kleidung und Schmuck etc ist.

In meinem FKK-Buch wird das in etwa so beschrieben, daß man die anderen nackten Leute einfach nur als irgendwelche Wesen wahrnimmt, genauso wie man viele Bäume als einen Wald sieht. Kein Mensch würde auf die Idee kommen, jeden einzelnen Baum zu begutachten. Natürlich kann es sein, daß einem mal ein besonderer Baum zufällig ins Auge fällt. Und so nimmt man einzelne Menschen erst dann so richtig wahr, wenn man angesprochen wird, weil man irgendwas fragen will, z.b. zum Urlaubsort oder ein Campingnachbar um eine Gefälligkeit bittet oder sich auch nur mal eine Zuckertüte ausleihen will oder so ähnlich. Und dann ist auch nur das Gesicht wichtig und welchen persönlichen Eindruck derjenige macht. Niemand braucht sich also Sorgen zu machen, daß sein Körper begutachtet und abtaxiert wird. Jedenfalls ist diese Gefahr wesentlich geringer als auf Textilplätzen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3045
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aria » So 12. Nov 2017, 22:21

Campingliesel hat geschrieben:In meinem FKK-Buch wird das in etwa so beschrieben, daß man die anderen nackten Leute einfach nur als irgendwelche Wesen wahrnimmt, genauso wie man viele Bäume als einen Wald sieht.
Ja, das ist die Meinung der FKK-ler bzw. so möchten sie verstanden werden. Aber so ist es nicht wirklich, denn Männer ändern sich in ihrem Verhalten nicht, wenn sie am Strand sind, egal welchen. Das hat kürzlich eine repräsentative Umfrage ergeben: Die nackte Wahrheit über die Liebe in Deutschland – Zitat:
Wenn Männer* aus dem Haus gehen, dann ist bei 42 Prozent von ihnen das Sex-Radar aktiv, sie scannen ihre Umwelt nach attraktiven potenziellen Partnerinnen oder Partnern ab – egal, ob sie gerade in einer festen Beziehung stecken oder nicht. Sie drehen sich ungeniert nach Frauen um, suchen den Blickkontakt, setzen sich in der Bahn neben sie.

* Das gilt vermutlich nur für Männer im biologisch aktiven Alter.

 
Beiträge: 1071
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Blood Moors » So 12. Nov 2017, 22:38

Aria hat geschrieben:* Das gilt vermutlich nur für Männer im biologisch aktiven Alter.

Wie definierst du "biologisch aktive" Männer?

 
Beiträge: 3362
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Campingliesel » So 12. Nov 2017, 22:42

Wenn du schreibst, daß das die Meinung der FKKler ist bzw so möchten sie verstanden werden, und glaubst, daß das nicht wirklich so ist, dann weißt du das offensichtlich nicht. An einem "richtigen" FKK-Strand ist das nämlich normalerweise wirklich so. Was da in dieser Umfrage dargestellt wurde, waren garantiert keine überzeugten FKKler. Was heißt schon "repräsentativ"? Das sagen sie immer bei Umfragen. Ich bin da noch nie nach irgendwas gefragt worden. 2000 Leute sollen repräsentativ für 80 Mio. sein? Das ist ja lächerllich. Selbst wenn du Kinder, Kranke und sehr alte Menschen abrechnest.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2479
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von guenni » So 12. Nov 2017, 23:32

Campingliesel hat geschrieben:. 2000 Leute sollen repräsentativ für 80 Mio. sein? Das ist ja lächerllich.


musst du deine fehlende kenntnis in wissenschaftlichen dingen immer und überall zum ausdruck bringen?

 
Beiträge: 49
Registriert: 31.10.2017
Wohnort: nähe Schwerin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Werner76 » Mo 13. Nov 2017, 09:31

Also ich denke das es in der Natur (vor allen Mann) ja vorgesehen ist an Sex zu denken und das 10-40x am Tag.
Aber ich kann für mich sagen das ich an Nacktbadestellen weniger bis garnicht an sexuelles denke, zumindest nicht mit
meiner Strandnachbarin .
Wenn Mann in der Stadt eine attraktive Frau sieht, denkt Er ja, wie es mit Ihr währe, aber die Fantasie wird ja gerade auch
durch die Kleidung angeregt.
Am FKK brauche ich nicht lange fantasieren was Sie unter der Kleidung so verbirgt und ich kann mich nicht hinter meiner Kleidung verstecken und für mich selbst die Erregung spüren...
Also ich als geborener Textiler denke das Nacktbaden ehrlicher ist und weniger sexistisch als Textilbaden.

Und vielleicht mögen andere Männer anders denken , aber wenn ich ein hübsches Teenmädel Nacktbaden sehe,
gucke ich sie gerne an und ist ja auch schön anzusehen wo noch alles sitzt und nichts verschrumpelt ist und es geht ja
auch um Teenjungs die gut aussehen, aber ich denke da lediglich an meine Jugend, wie frisch ich da war.

 
Beiträge: 1659
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von norbert » Mo 13. Nov 2017, 12:25

Werner76 hat geschrieben:...Also ich als geborener Textiler .....

Das glaube ich dir jetzt nicht. :roll: :lol:

 
Beiträge: 49
Registriert: 31.10.2017
Wohnort: nähe Schwerin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Werner76 » Mo 13. Nov 2017, 13:19

norbert hat geschrieben:
Werner76 hat geschrieben:...Also ich als geborener Textiler .....

Das glaube ich dir jetzt nicht. :roll: :lol:


:D :lol: Naja, kurz nach der Geburt halt!! ;)

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste