Aktuelle Zeit: Mo 23. Jul 2018, 09:40

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Sonnenmilch / Creme / Öl

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 426
Registriert: 21.04.2015
Wohnort: OWL
Geschlecht: Paar

Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von FKKFamilie » Do 18. Jun 2015, 21:20

Bild
Hallo zusammen,
wie schütz Ihr eure Haut im Sommer vor der Sonne beim Aufenthalt im freien. Insbesondere natürlich beim FKK.

Mich würde die Marke der Sonnenmilch (creme, öl) interessieren und warum ihr euch für diese entschieden habt.
Sonnenschutzfaktor und ob ihr Sonnenmilch oder Sonnenöl bevorzugt. Und warum diese Wahl.
Was habt ihr auch so an Tipps auf Lager, bzgl. knackig braun werden ohne den Schutz zu vernachlässigen.
Auch im Bezug auf Pflege der Haut nach dem Sonnenbaden.
Alles bitte im diesen Thread was euch dazu einfällt.
Erfahrungen, Meinungen, Wissenswertes und natürlich auch Fragen.

------------------------------------------------------------------

Wir verwenden schon seit Jahren die Rossmann Hausmarke Sun Ozon.
Ist sehr günstig und schneiden bei diversen Test, immer sehr gut ab.
Meine Frau und unsere Kinder verwenden bevorzug Sonnenmilch und ich das Sonnenöl.
Und je nachdem wie braun unsere Haut ist, verwenden wir den Sonnenschutzfaktor 5 bis 40.
Dann noch den Lippenbalsam von Sun Ozon.
Und nach dem Sonnenbaden eine Feuchtigkeitslotion für den ges. Körper.

Ich sehe öfters bei Engländern, dass diese sich die Kopfhaare mit Zitronensaft aus einer ausgequetschten Zitrone "einschmieren".
Was hat das auf sich?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 305
Registriert: 25.07.2014
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nicht vorhanden
Alter: 42

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von Eichbaum » Do 18. Jun 2015, 22:07

Hallo FKK Familie.

Meine Frau und meine Kinder nutzen ebenfalls die Sun Ozon von Rossmann. Sowie das Feuchtigkeits-Sonnenspray von Rewe. Wir sind sehr zufrieden mit beiden Produkten.
Ich selbst benutze nichts. Ist vielleicht nicht optimal. Aber ich arbeite das ganze Jahr draußen und verbringe auch meine Freizeit wenn möglich immer an der Luft. Sonnenbrand ist mir ein Fremdwort.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2014
Wohnort: Magdeburg
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von Dominic » Do 18. Jun 2015, 22:46

Ich nehme immer das Sonnenöl von DM zum sprühen, damit kann man sich im liegen wunderbar selbst den Rücken einsprühen.

Gruß

Dominic

Benutzeravatar
 
Beiträge: 426
Registriert: 21.04.2015
Wohnort: OWL
Geschlecht: Paar

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von FKKFamilie » Do 18. Jun 2015, 22:47

Eichbaum hat geschrieben:Ich selbst benutze nichts.

Kommt bei mir auch sehr oft vor. Ich habe mir aber sagen lassen, dass es auch Cremes oder Öle für den Körper gibt, die ohne Sonnenschutzfaktor sind aber dafür sorgen dass man schneller und intensiver braun wird.
Hast Du damit Erfahrungen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 28.03.2005
Wohnort: 44625 Herne in Westfalen
Alter: 50

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von Pullover » Do 18. Jun 2015, 23:45

Sonnencremes ist alles Mist! - Besser ist eine frisch gepresste Zitrone auf etwa 200-250ml Olivenöl. - Die Mischung mit einem Trichter in eine kleine Flasche füllen und sich dann diese Flasche dort, wo man sich sonnen will, einfach langsam über den Kopf schütten und auf dem ganzen Körper verteilen.

Der Lichtschutzfaktor ist ungefähr 4. Wenn man länger in der Sonne bleiben will, kann man die Prozedur wiederholen. Aber zu viel Sonne ist gar nicht so gut. (Man muss sich auch nicht unbedingt nur in praller Sonne aufhalten, um braun zu werden. Im Schatten wird man auch braun, nur eben langsamer.)

Übrigens statt "After Sun" Lotion, kann man auch einfach Quark nehmen.

---LXVI---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 426
Registriert: 21.04.2015
Wohnort: OWL
Geschlecht: Paar

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von FKKFamilie » Do 18. Jun 2015, 23:52

Das mit dem Quark kenne ich. Jedoch wenden wir den an, wenn sich einer einen Sonnenbrand geholt hat und dann auch nur die betroffene Stelle.
Aber das mit der Zitrone und dem Olivenöl hört sich interessant an.
Wie darf ich diesen Sonnenschutz verstehen. Ist das ein organischer (chemisch) oder ein mineralischer Schutz?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 570
Registriert: 06.07.2014
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von Garfield » Fr 19. Jun 2015, 00:28

FKKFamilie hat geschrieben:Was habt ihr auch so an Tipps auf Lager, bzgl. knackig braun werden ohne den Schutz zu vernachlässigen.

Ich hatte vor mehreren Jahren mal die Sonnenmilch von der DM Hausmarke mit Selbstbräuneranteil. Da war ich so knackig braun wie noch nie. Aber empfehlen kann ich die nicht, weil um dir nicht die Klamotten zu versauen darfst du dich nicht schon Zuhause eincremen und mußt dich bevor du dich nach dem Sonnenbaden wieder anziehst die Sonnenmilch wieder runterwaschen. Sonst wird deine Kleidung auch bräunlich und es ist kaum wieder aus Klamotten auszuwaschen. Also lieber Finger weck.

 

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von Schnubbel » Fr 19. Jun 2015, 01:11

Pullover hat geschrieben:Sonnencremes ist alles Mist!


@ Pullover
Sonnencremes für "Mist" zu halten, kann und sollte wirklich NUR Deine Philosophie sein...und bleiben!

@ all
Die Haut ist nicht nur das, was wir äußerlich sehen und wahrnehmen - wie z. B. einen Sonnenbrand! Sonnencremes schützen nicht nur die Haut gegen Sonnenbrand...sondern vor den gefährlichen - weil brandgefährlichen UV-Strahlen.
Das habe ich jetzt mal sehr allgemein gefasst, denn es kommt immer noch auf den jeweiligen Hauttyp an und den LSF (Lichtschutzfaktor) eines Sonnenschutzmittels, der dem jeweiligen Hauttyp angemessen sein sollte.

Hautveränderungen - sichtbare wie unsichtbare - gehen einher mit einem Missbrauch von Sonneneinstrahlung... ob mit und erst recht ohne Sonnenschutzmittel. Wer nur des "braun-werden-wollens" wegen "verzichtet" oder spart...die Folgen können fatal sein. Nein - Hautkrebs allein ist nicht, der sehr unangenehme Folgen nach sich ziehen kann.

Ein Appell an ALLE Eltern und Großeltern...versorgt eure Kinder und Enkelkinder mit ausreichend Sonnenschutzmittel! Cremt sie ein, weil Kinder/Enkelkinder es zu schnell vergessen! Spätfolgen können durch einen ausreichend Sonnenschutz minimiert werden.
Fakten - ein Hautkrebs z. B. zeigt sich vielfach "erst" nach ca. 20 bis 25 Jahren. Was Kinder/Enkelkinder in jungen Jahren durch mangelnden Sonnenschutz für Folgeschäden davontragen können, erleben die Großeltern meist nicht mehr....und auch nicht alle Elternteile. HEUTE weiß jeder, wie schädlich die Sonneneinstrahlung bei ungeschützter Haut sein kann/ist. Niemand weiß allerdings, ob "mein Kind/Enkelkind" verschont bleibt...egal welchen Hauttyp es aufweist Es geht um´s eincremen - nicht um "verkleistern oder zuspachteln"!
"Braun werden" kann ein Vergnügen sein, Lebensfreude schaffen, "gutaussehend" sein - aber immer mit der Vorsicht versehen, keinen ZU hohen Preis zu bezahlen - durch gesundheitliche Schädigungen der Haut DURCH unachtsamen Umgang mit Sonneneinstrahlung.

Wer etwas zum Hautkrebs wissen möchte....ich hatte/habe 2-fachen Hautkrebs und nur sehr knapp überlebt!

 

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von Schnubbel » Fr 19. Jun 2015, 01:30


Benutzeravatar
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.11.2008
Wohnort: Detmold
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 54

Re: Sonnenmilch / Creme / Öl

Beitrag von knipser » Fr 19. Jun 2015, 04:52

Ich hasse die Sonnencreme-Flecken auf dem Autolack, die auch nicht wieder weg gehen!

Nächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste