Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 23:52

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Was für ein schöner Tag heute...

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 600
Registriert: 05.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Nackt ist schön!

Beitrag von Waldläufer » Fr 24. Aug 2018, 18:46

Juhu,
Tim007 hat geschrieben:Weil aus jedem Bericht die pure Lebensfreude spricht. Und das, obwohl Marc, wie wir anderen auch, genug Gründe finden könnte, an allem und jedem herumzumosern.
Jep, genau! Tue ich eigentlich auch. Herummosern! Und möglichst in GROSSBUCHSTABEN. Weil sonst VERSTEHT es ja KEINER!

In Wirklichkeit bin ich ein verbitterter alter Mann, der sich ständig darüber ärgert, dass die ÄPFEL in Nachbars Garten viel GRÜNER sind, und sich über jeden Zweig AUFREGT, der über den Zaun ins eigene Grundstück ragen KÖNNTE.

Hier bin ich auf meiner täglichen Patrouille ZU sehen:
Bild
Da vorne, am Zaun! Haben Sie das gesehen? Das geht doch so nicht!!! :evil:

Und meine Lieblingsbeschäftigung ist es, meine Nachbarn auszuspionieren, damit ich etwas habe, worüber ich mich so aufregen kann, dass ich dann die ganze Nacht vor Ärger nicht schlafen kann:
Bild
Was machen die denn da hinten schon wieder. Unmöglich diese Leute. Sind die etwa nackt? :o

Nein Quatsch! Das ist ja grässlich. Gibt es solche Leute wirklich? Ich meine, natürlich, ausserhalb des Forums? :)

Eigentlich ist alles ganz einfach. Ich klettere auf Bäume, weil ich gerne auf Bäume klettere. Ich ich bin gerne nackt, weil ich gerne nackt bin. Manchmal lässt sich das kombinieren. ;)
Tim007 hat geschrieben: Und natürlich auch, weil die Berichte gut gemacht sind. Ich weiß noch nicht einmal, wie der Selbstauslöser betätigt werden kann.
Hehe. Danke! Ich bastele als Stativersatz teilweise recht abenteuerliche Konstruktionen, so mit Steinen in Astgabeln und so. Wollte ich schon manchmal gerne ein Bild von machen, aber leider kann man ja nicht mit der Kamera die Kamera fotografieren... :shock:

Das mit dem SELBSTAUSLÖSER (Entschuldigung, ich meinte Selbstauslöser ;) ) ist gar nicht so schwer. Man drückt drauf, und dann macht die Kamera irgendwann ein Bild. Die sehen dann meistens so aus:
Bild
Ok, das Foto ist jetzt etwas überbelichtet, aber im Grossen und Ganzen ist das die Idee...:lol:

Tim007 hat geschrieben:Für viele ist die "FKK" mit Ideologien befrachtet. Wenn ich nur an die Definitionsstreitigkeiten denke ...
Für mich ist sie nichts anderes als ein Mittel, allen Ballast abzuwerfen und das Leben zu genießen. Und dieses Lebensgefühl findet sich auch in den tollen Berichten.
Danke! Genau so sehe ich das auch. :!:

Heute früh war ich zum Beispiel wieder laufen, und, nun ja, wie gesagt, ich klettere gerne, nicht nur an Felsen:
Bild
Meine Definition von FKK! :)

Marc

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von norbert » Fr 24. Aug 2018, 18:50

Danke !

Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von Seelöwe » Fr 24. Aug 2018, 19:04

Wo ist hier der „gefällt mir“ Knopf?
Toll!
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2282
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von ostfriesenpaar » Fr 24. Aug 2018, 19:11

Vielen Dank, Marc.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Registriert: 22.08.2016
Wohnort: NRW / Kreis Recklinghausen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, nachfragen
Alter: 65

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von Paddler » Sa 25. Aug 2018, 01:03

Schön geschrieben, wie immer.

 
Beiträge: 1
Registriert: 31.07.2014

Re: Was für ein schöner Tag heute ...

Beitrag von kvarna » So 26. Aug 2018, 09:19

Dieser Thread hebt sich für mich wohltuend von anderen Themen im Forum ab, insbesondere wenn es dort endloses Gelaber über Definitionen von FKK, Naturismus und Nudismus gibt.
Durch die tollen Berichte von Marc wurde ich heute zu meiner ersten längeren nackten Laufstrecke animiert: Zwar dauerte die Laufeinlage nur knapp 25 Minuten und war ein Rundkurs auf einer großen Wiese, aber die ersten wärmenden Sonnenstrahlen machten die kurze textilfreie Strecke am frühen Morgen zu einem echten Erlebnis und einer schönen Erfahrung. Den Rehen hat es glaube ich auch gut gefallen. Vielen Dank, Marc!

 
Beiträge: 552
Registriert: 30.06.2014
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von thomas8811 » So 26. Aug 2018, 09:41

Der schönste Thread in diesen Forum.
Bitte weiter so.
Lg Thomas

 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2008

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von svench » So 26. Aug 2018, 13:29

Ich freue mich jedesmal über die Berichte.
Ich bin kürzlich in den Bergen herum gewandert. Dabei bemerkte ich ein jüngeres Paar das direkt auf mich zulief. Nach einem freundlichen "Hallo" haben Sie mir ihre Funktion erklärt. Die Unfälle in den Bergen nehmen zu , es gibt eine Mediale Kampagne sowie in den Bergen. Es wird auf die Gefahren hingewiesen und Tips gegeben. Rucksack vorhanden mit Kleider für einen überraschenden Wetterwechsel, genügend Getränke und Essen. Wichtig seien auch gute Wanderschuhe , um die Gelenke zu schonen und einen guten Stand zu erhalten. Mit einem Lächeln wurde mir mitgeteilt, das ich gut ausgerüstet bin. Ach ja, lieber gute Schuhe in Bergen und Nackt als Hi Tech Wanderkleider mit Turnschuhen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 278
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von Ruhrnudist » So 26. Aug 2018, 16:14

Ich stimme euch gern zu! :) Allein für diesen Thread, lohnt es sich weiter hier im Forum aktiv zu sein...

 
Beiträge: 7
Registriert: 26.03.2014
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von tomka » Mi 29. Aug 2018, 11:23

Schon seit 3-4 Jahren jogge ich in der warmen Jahreszeit wöchentlich nackt im Berliner Grunewald. Dabei laufe ich immer wochentags zur Mittagszeit meine 10 km Runde ab dem Teufelssee, auch weil um die Zeit relativ wenig los ist. Im Durchschnitt treffe ich auf diesen 10km vielleicht 25 Personen. Mal weniger (z.B. während der Sommerferien), mal aber auch deutlich mehr (insbes. im Herbst). Inzwischen müssen mir über die Jahre also schon um die 1000 Personen über den Weg gelaufen sein. Die Anzahl der negativen Begegnungen kann man dabei fast an einer Hand abzählen, aber mehr als ein paar unzufriedene Worte war es eigentlich nie. Die zwei nervenaufreibendsten Begegnungen waren jeweils größere Schulklassen von Jugendlichen - aber umdrehen und weglaufen war auf dem Weg keine Option, denn sie hatten mich schon erspäht. Das Gekicher der - gefühlt - unendlich langen Gruppe werde ich wohl nie vergessen. In der Summe aber überwiegen die positiven Begegnungen deutlich: freundliches Lächeln, interessierte Nachfragen, Anfeuern, witzige Bemerkungen. Die allermeisten Begegnungen sind aber völlig neutral - so als würde ich angezogen laufen.

Vor ein paar Tagen hatte ich dann ein fast surreales Erlebnis. Ich laufe gerade den Weg an der Havel entlang, als mir zwei uniformierte Polizisten entgegen schlendern. "Oh shit" dachte ich noch, aber da musste ich durch. Ich laufe also normal weiter, lächle freundlich, grüße die beiden im vorbeilaufen. Und diese: grüßen knapp zurück und gehen einfach weiter, so als wäre nichts. Ich war total erleichtert und gleichzeitig begeistert über diese Toleranz. Ich laufe also weiter, als nach knapp 1 km aus einem Seitenweg drei Feuerwehrleute in voller Montur herangelaufen kommen. Einer läuft auf mich zu, grüßt und fragt mich, ob mir auf dem Weg irgendetwas aufgefallen wäre. Sie suchten nach einem Boot, das auf der Havel gekentert wäre. Ich verneinte und erwähnte, dass ich nur die beiden Polizisten gesehen hätte. Dann lief ich weiter. Auch hier schien die Tatsache, dass ich nackt joggte, wirklich niemanden zu interessieren. Wow! Ich hoffe natürlich, dass sie das Boot noch gefunden haben und alles gut ging - ich habe dann auch weiterhin nichts davon gesehen.

Der Grunewald ist vielleicht eine besondere Ecke, da Nacktbaden dort an vielen Ecken praktiziert wird und die Leute den Anblick Nackter gewöhnt sind. Aber ich bin trotzdem immer wieder begeistert, wie unproblematisch das Nacktjoggen (dort) letztendlich ist!

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Campingliesel und 3 Gäste