Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 04:41

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Was für ein schöner Tag heute...

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 566
Registriert: 30.06.2014
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von thomas8811 » Mi 18. Apr 2018, 16:57

Stimmt morgen zum kleinen brombachsee bei Absberg Samstag im Palm beach Kristall in Stein b Nürnberg Sauna.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Registriert: 28.07.2014

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von MaJu_BLN » Mi 18. Apr 2018, 22:37

fkk-genießer hat geschrieben:Hallo Marc,

hoffe es geht Dir gut, vermisse Deine schönen Beiträge. Hast schon 4 Wochen nicht geschrieben obwohl wir tolle FKK-taugliche Tage schon hatten.
LG FKK-Genießer


Er weilt gerade in Neuseeland ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Registriert: 08.03.2018
Wohnort: Im echten Norden (Kiel)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von Strandnixe » Do 19. Apr 2018, 06:19

Endlich Sonne! War gestern mal in Kalifornien / Ostsee. Nur ein FKK-Freund, trotz Wolkenlosigkeit / pure Sonne und ca. 21oC?! Okay das Wasser der Ostsee ist mit 5oC noch etwas kalt. Zum Wassertreten ist das aber okay. Der Parkplatz P11 ist leider zu großen Teilen abgesperrt - zuviel Wasser auf der Wiese. Man hofft aber auf ein zügiges Trocknen...

 
Beiträge: 54
Registriert: 31.08.2016
Wohnort: Bayern, 85xxx
Geschlecht: Männlich ♂

Birkensee bei München

Beitrag von Jochen53 » Fr 20. Apr 2018, 06:22

Gestern Nachmittag war ich zum ersten Mal in diesem Jahr mit dem Rad am Birkensee (der bei Langwied/München). Es war ein schöner warmer Tag, noch so um die 22°. Es waren nur ganz wenige FKK-Freunde am Ostufer, das am längsten von der Abendsonne beschienen wird. Eine Dame war sogar im Wasser, ich habs mal bis zum Knie probiert, es ist schon noch ziemlich frisch. Das weiträumige Erholungsgebiet war fast menschenleer und ich bin noch eine ganze Zeit in der warmen Abendsonne nackt um den See spazieren gegangen.
Viele Grüße, Jochen.

 
Beiträge: 566
Registriert: 30.06.2014
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von thomas8811 » Fr 20. Apr 2018, 18:19

Heute und gestern am kleinen brombachsee bei Absberg war schöner sonnentag. Ins wasser bin ich kurz ist noch etwas kalt. Der fkkbereich war gut besucht. War richtig heiss. Will ja wieder braun werden.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 06.07.2011
Wohnort: elsass frankreich
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von natfree » Sa 12. Mai 2018, 13:57

Wir hatten drei sehr schone wandertage in der Eifel in einer sehr freundlichen Gruppe.
Bild

Benutzeravatar
 
Beiträge: 281
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von Ruhrnudist » Sa 12. Mai 2018, 18:21

schönes Bild - toll, dass es euch gefallen hat:)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 615
Registriert: 05.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Was für eine schöne Rückkehr...

Beitrag von Waldläufer » Sa 9. Jun 2018, 00:38

Juhu,

Hey toll, hier ist ja richtig was los. Schön dass sich was tut, auch wenn ich nicht da bin! Ich hab ja schon befürchtet, ich finde diesen Thread auf Seite 3 wieder... :)

Erstmal das Wichtigste! Am Sonntag, 10. Juni (also morgen!) veranstaltet Adolf-Koch eine Nacktwanderung in den Müggelbergen, wo ich den Guide spielen werde. Bisher sind so 15 Leute dabei, aber vielleicht bekommen wir die 20 noch voll!

Prima, nun wo das erledigt ist... Ja, ich bin zurück, und ja, ich war in Neuseeland!

Zwei Monate Eindrücke zu verarbeiten, >5.000 Bilder zu sortieren, ich bin immer noch hyper, und ich schaue immer noch in die falsche Richtung, wenn ich die Straße überqueren will.

Bild
Mount Ngauruhoe, besser bekannt als der Schicksalsberg aus Herr der Ringe!

Es war wahnsinnig schön und abwechslungsreich, ich hab so viele verrückte Sachen gemacht, mal ganz abgesehen von den ganzen angezogenen Unternehmungen bin ich nackt in einem Höhlensystem herumgeklettert (inklusive unterirdischem Wasserfall), habe in heißen Quellen gebadet, bin nachts und nackt durch einen Slotcanyon gewatet/geschwommen/geklettert, der so schmal war, dass man nur quer durch passte, und bis zum Hals mit Wasser gefüllt war (hatte den hübschen Namen The Squeeze), während über einem die glow worms in den Büschen leuchteten.

Ein paar Nacktwanderungen waren auch dabei und wie üblich bin ich in jedes Gewässer gesprungen, dessen ich habhaft werden konnte. Meine Badehose ist in den ganzen zwei Monaten nicht einmal nass geworden.

Ok, davon gibt es unglaublich viel zu erzählen, aber erstmal muss ich wieder in den Alltag zurückfinden. Kaum in Berlin, ging es nämlich gleich weiter zum Sonnensee nach Hannover wo der Internationale Naturistenlauf inkl. "Warm-up" Rahmenprogramm stattfand. Wir hatten geradezu unverschämt gutes Wetter, das Ganze war wie immer von Franz ganz hervorragend organisiert (ganz großes Lob und Danke nochmal von meiner Seite!), auf einem tollen Gelände vom BffL-Hannover mit eigenem See inklusive Wassertrampolin.

Bild
Salto auf dem Wassertrampolin

Auch davon gibt es ne Menge zu erzählen, aber was ich eigentlich erzählen wollte... Denn damit der Alltag nicht ganz so unvermittelt auf mich einstürzt, und um das fast schon zu warme Wetter auszunutzen, war ich letzte Woche nochmal ganz klassisch Nacktwandern im Elbsandsteingebirge.

Der Zug war leer, die Tram hingegen komplett überfüllt, man musste stehen. Das kann ja toll werden mit dem Umziehen, wenn da so viele Leute rumwuseln, dachte ich mir, aber in Beuthenfall war ich dann der einzige der ausstieg. :o Die wollten wohl alle ins Gasthaus am Lichtenhainer Wasserfall.

Fotos sind diesmal eher dürftig, denn ich habe mit Schrecken festgestellt, dass es tatsächlich kaum noch Stellen gibt, wo man welche machen kann, an denen ich noch keines gemacht habe... :o

Bild
An der Häntzschelstiege

Aber von wegen, ich bin schon überall gewesen... Habe ich doch tatsächlich eine für mich neue Stiege entdeckt (die Starke Stiege), und einen langen mir unbekannten Abschnitt des Unteren Terrassenweges. War wieder ganz toll, aber leider keine Zeit für Bilder, da ich spät dran war. Habe zu lange auf diesem Felsbogen rumgetrödelt...

Bild
Brotzeit und Fragen zur Müggelwanderung beantworten...

Aber das Absurdeste! Ich habe tatsächlich einen anderen Nackten getroffen... :shock: Er hat gerade ein Foto von sich gemacht, wie er ne Leiter an der Häntzschelstiege herunterklettert. :o Er hat mich nicht gesehen, und ich habe erstmal laut entrüstet "Aha!" gesagt. Darauf hat er hastig seine Kamera eingesammelt, was ich mit "Ja gehört sich denn sowas?" kommentiert habe. :)
Der Gesichtsausdruck, als er mich dann endlich gesehen hat, und gesehen hat, dass ich auch nackt war, war herrlich.
Leider konnten wir nicht mehr als 3 Sätze miteinander wechseln, da ich zügigen Schrittes zur Tram weiter musste, die durfte ich nicht verpassen.

Schöne 18km in der tollen Gegend da, die sogar mit Neuseeland mithalten kann, und das will was heißen!

Bis Sonntag zur Wanderung!
Marc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.08.2016
Wohnort: NRW / Kreis Recklinghausen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, nachfragen
Alter: 66

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von Paddler » Sa 9. Jun 2018, 08:26

Hallo Waldläufer Marc !
Da hast du wieder einen tollen Bericht geschrieben.
Zwei Monate Neuseeland hinterlassen eine ganze Menge Eindrücke, das glaube ich dir ungesehen. Danke für deinen Bericht den ich wieder sehr gerne gelesen habe.
Viele nackte grüße aus NRW vom Paddler.

 
Beiträge: 566
Registriert: 30.06.2014
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Was für ein schöner Tag heute...

Beitrag von thomas8811 » Sa 9. Jun 2018, 09:57

Hallo marc danke für deinen tollen Bericht.
Vielleicht sehrn wir uns mal wieder in Sachsen.
Du schreibst tolle berichte mit schönen bildern.
Lg Thomas

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste