Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 21:26

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK fest in männlicher Hand

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 68
Registriert: 08.11.2009
Wohnort: Duisburg

FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von SaunaWikinger » Mi 24. Dez 2014, 14:45

Leider muss ich immer mehr feststellen das FKK fast nur noch von Männern beschrieben wird und es kaum noch Frauen gibt. Auch hier im Forum ist alles in männlicher Hand und dabei bin ich auch ein Mann. Meine Frau mag auch FKK und Sauna. Viele Grüße aus Duisburg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.12.2014
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Re: FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von Juergen_1961 » Mi 24. Dez 2014, 15:10

Hallo,

meine Beobachtungen decken sich damit nicht. Am Unterbacher See ist es an warmen Tagen natürlich schwer eine Relation Männer/Frauen auszumachen, aber es könnte durchschnittlich 50/50 sein. Am Angermunder See habe ich aber in den letzten Jahren tatsächlich mehr Männer als Frauen gesehen. Allerdings hat die Liegefläche dort maximal 10 % im Vergleich zum Unterbacher See. Und das Mitteilungsbedürfnis ist eben individuell unterschiedlich ausgeprägt. Mit dem Geschlecht hat dies aber nach meiner Meinung überhaupt nichts zu tun.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2344
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von ostfriesenpaar » Mi 24. Dez 2014, 15:15

Wir haben auch in letzter Zeit eher das Gegenteil bemerkt.
Immer häufiger sind wieder Frauen anzutreffen, wenigstens dort, wo wir uns rumtreiben -- in Ostfriesland oder in den Niederlanden.

Grüße aus Ostfriesland

Benutzeravatar
 
Beiträge: 347
Registriert: 27.03.2005
Wohnort: 44625 Herne in Westfalen
Alter: 51

@SaunaWikinger

Beitrag von Pullover » Mi 24. Dez 2014, 15:31

Dann melde dich mal in einem Fkk-Forum - muss ja nicht in diesem Forum sein - als Frau an, dann wirst du schnell merken/sehen, warum das so ist, warum sich "so wenige" Frauen/Damen anmelden.

---XI---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

PS: Was die Thermen oder Schwimmbäder angeht, so habe ich festgestellt, desto attraktiver so eine Anlage ist, desto höher ist auch der Damen-Anteil. (Ach so; das gilt nur für NRW, wie Ostfriesenpaar berichten gilt das bspw für die NL nicht, aber das ist ein anderes Thema.)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 76
Registriert: 03.11.2008
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von mmammut » Mi 24. Dez 2014, 15:31

Das hängt sicher von den Angeboten ab. Wir, meine Frau und ich, nehmen an vielen Nacktivitäten teil.
Beim Nacktradeln war meine Frau auch schon mal die einzigste Frau - was solls ?!
Beim Nacktwandern und Nacktkegeln ist der Frauenanteil schon besser. Und bei unseren privaten Treffen und Veranstaltungen haben wir ein fast ausgewogenes Verhältnis.
Das in den Nacktforen die Männer überwiegen hat vielleicht auch etwas damit zu tun, dass eher Männer diese online-Kontakte mögen, die Frauen lieber reale Treffen.
Ich schreibe zwar hier die Beiträge, aber meine Frau bekommt alles mit. Ist ja jetzt mit auf dem Avatar.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2014
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: @SaunaWikinger

Beitrag von Nicksan » Do 25. Dez 2014, 20:57

Pullover hat geschrieben: Was die Thermen oder Schwimmbäder angeht, so habe ich festgestellt, desto attraktiver so eine Anlage ist, desto höher ist auch der Damen-Anteil.
Ja, das könnte eine Erklärung sein!! In den meisten Thermen sind aber sowieso immer genug Frauen anwesend, so dass sich alle Besucher wohlfühlen können, ohne dass die Verteilung der Geschlechter von Bedeutung wäre. Meiner Erfahrung nach sind vielleicht in den besonders heißen Saunen mehr Männer, aber in den Soft- und Bio-Saunen ist der Frauenanteil höher. Am Unterbachersee und vielen anderen Orten kann ich eine paritätische Verteilung bestätigen. Ich muss aber sagen, dass ich eigentlich kaum auf dieses Detail achte.

 
Beiträge: 2482
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von Eule » Fr 26. Dez 2014, 01:16

Ich begrüße es ebenfalls, wenn sich die Frauen hier stärker einbringen würden. Es liegt aber auch an uns Männer, denn wenn der Ton der Beiträge zu ruppig wird, werden viele Frauen so verschreckt, dass sie sich an den Gesprächen nicht beteiligen wollen. Wir Männer sollten also auch "etwas gesitteter" miteinander umgehen.

 
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2014
Wohnort: OHZ

Re: FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von HarryHirsch » Sa 27. Dez 2014, 13:33

Grundsätzlich denke ich schon, dass das männliche Geschlecht weniger Probleme hat nackt zu sein... Aber ich denke, je nach Ort ist es unterschiedlich. In den Bereichen, wo wir nackt sind, (Niedersachsen, Bremen) ist es gleich verteilt und manchmal sind die Frauen in der Überzahl...

 

Re: FKK fest in männlicher Hand

Beitrag von Pianoman » So 28. Dez 2014, 19:33

Hallo zusammen,

ich biete folgende Erklärung an: Männer sitzen lieber am PC als Frauen. Frauen gucken lieber TV oder lesen Zeitschriften. - dies bezieht sich auf die Aussage, daß hier im Forum überwiegend Männer schreiben... wenn ich an die FKK-Wiese in meiner Heimatstadt denke, sind an Sommertagen sicher genauso viele Frauen anzutreffen wie Männer.

Grüße vom Pianoman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 29
Registriert: 27.07.2014
Wohnort: Mainz
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

aus meiner Sicht hat Sauna-Wikinger recht

Beitrag von bc53 » Di 30. Dez 2014, 23:12

Wenn ich an meine drei Teilnahmen am 12-Stunden-Spendenlauf am Zieselsmaar denke, muß ich Sauna-Wikinger recht geben. Fast alle Männer sind nackt gelaufen, außer jenen, die nach 30-, 40- und noch mehr Kilometern schon wund gelaufen waren. Viele Frauen, denen ich bei meiner kurzen, aber heftigen Teilnahme begegnet bin, waren textil zugeknöpft bis zum Hals. Vielleicht lag es ja auch am Wetter. Es wehte meistens ein verdammt frischer Wind an jenen Samstagen, und die novembermäßig vermummten Damen liefen viel zu langsam, um bei egal welchem Wetter richtig warm zu werden. Ich selber hätte bei so einem Schleich-Tempo sicher auch gefroren..
Rühmliche Ausnahme: Ronja beim Zieselsmaar-Triathlon 2009. Sie hat mir überhaupt erst vorgeführt, daß es
möglich ist, nackt zu rennen. Seitdem mache ich es genauso.
bc53

Nächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste