Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 10:29

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Körperschmuck

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 168
Registriert: 24.03.2014
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 76

Re: Körperschmuck

Beitrag von harryster » Do 30. Jan 2020, 08:11

Ich trage meinen Cockring um Penis und Hoden. Da wird nicht abgeschnürt und der Penis bleibt schlaff und friedlich.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3134
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Körperschmuck

Beitrag von Bummler » Fr 31. Jan 2020, 14:21

Und sollte doch mal Not sein, gibt es ja noch die Feuerwehr:
https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... hr-1370999
Wie sie selbst mitteilte, habe die Feuerwehr Dresden erst 2018 im Rahmen einer jährlichen Fortbildung ein solches Szenario bewusst geübt und durchexerziert, da die Behandlung eines solchen "Unfalls" ein besonderes Maß an Feinfühligkeit und Präzision erfordert und man mit dem Spezialwerkzeug eine millimetergenaue und filigrane Arbeit verrichten muss.

:mrgreen:
Da haben die Kameraden in der jährliche Hauptversammlung bestimmt was ordentlich auszuwerten.

 
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2020
Wohnort: Hannover
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 38

Re: Körperschmuck

Beitrag von Stefan78 » Fr 31. Jan 2020, 16:05

moinsen… lustiger Artikel....-)
Ich denke so wie jeder mag und ich mag halt meinen pa sehr gerne....

 

Re: Körperschmuck

Beitrag von HaJo » Fr 31. Jan 2020, 16:25

Mithilfe eines Multifunktionswerkzeuges konnte man dann den etwa zehn Zentimeter großen und acht Millimeter starken Edelstahlring in zwei Hälften teilen und das Gemächt des Mannes somit wieder den süßen Duft der Freiheit spüren lassen.
(Hervorhebung durch mich).

Wow!

Da darf schon "Gemächt" schreiben...

 
Beiträge: 4544
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Körperschmuck

Beitrag von Eule » So 2. Feb 2020, 17:33

Die Diskussion scheint sich hier auf den Intimschmuck und hier insbesondere auf den des männlichen Genitals zu beschränken. Verstehe ich diese Diskussion richtig, wenn jetzt darüber gestritten wird, ob der Intimschmuck, gleich ob dieser am weiblichen oder männlichen Genital getragen wird, zum Körperschmuck gehört oder nicht?

 
Beiträge: 1867
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Körperschmuck

Beitrag von Blood Moors » So 2. Feb 2020, 18:29

Der Thread heißt "Körperschmuck", zum Körper gehören aber mehr als die Genitalien. Gleichwohl beziehen sich die meisten Beiträge hier - wahrscheinlich weil es ein FKK-Forum ist - auf Intimschmuck. Darauf zielte wohl auch die Eingangsfrage des TE ab. :?

Meine persönliche Meinung dazu: Ich würde so ein Geklimper einfach nur lästig finden und zwar sowohl bei mir als auch bei meiner Partnerin. Und das gilt nicht nur für den Intimbereich sondern genauso für Zungen-, Lippen-, Nasen-, Brustwarzen-, Bauchnabel- und sonstige Piercings.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4898
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Körperschmuck

Beitrag von Aria » So 2. Feb 2020, 18:58

Blood Moors hat geschrieben:Der Thread heißt "Körperschmuck", zum Körper gehören aber mehr als die Genitalien. Gleichwohl beziehen sich die meisten Beiträge hier - wahrscheinlich weil es ein FKK-Forum ist - auf Intimschmuck.
Ja, und zwar beziehen sie sich fast ausschließlich auf Intimschmuck bei Männern. Für manche Männer scheint es unerträglich zu sein, dass andere Männer ihr „Schmuckstück“ zusätzlich schmücken. Warum? Meinen sie vielleicht, im Vergleich zu Schmuckträgern ins Hintertreffen zu geraten? Ist also Neid die treibende Kraft hinter dieser heftigen Abwehr?

Jedenfalls fällt mir als Erklärung nichts anderes ein. Aber vielleicht weiß jemand eine bessere Erklärung.

 

Re: Körperschmuck

Beitrag von guenni » So 2. Feb 2020, 19:15

es kann eben nicht jeder machen was er will, schon gar nicht bei der fkk.
um die intimrasur wird ja ein ähnliches bohei gemacht.

 

Re: Körperschmuck

Beitrag von HaJo » So 2. Feb 2020, 20:47

Aria hat geschrieben:Für manche Männer scheint es unerträglich zu sein, dass andere Männer ihr „Schmuckstück“ zusätzlich schmücken. Warum? Meinen sie vielleicht, im Vergleich zu Schmuckträgern ins Hintertreffen zu geraten? Ist also Neid die treibende Kraft hinter dieser heftigen Abwehr?
Ich kenne die Gründe der entsprechenden Ablehnung nicht, käme auch nur eingeschränkt auf die Idee, hier diffamierende Vermutungen anzustellen.
Es gibt nun mal unterschiedliche Einstellungen, Wünsche, Ablehnungen, Geschmäcker etc.
Fast jeder (du sicherlich ausgenommen) präferiert das Eine und schimpft womöglich über das andere. Gründe werden sich immer finden.
Menschen sind in ihren Vorlieben/Abneigungen wohl differenter als andere Säuger.

Aber weil ich z.B. Schmerzen ablehne, mir unterstellen zu wollen, in Wirklichkeit sei Neid die treibende Kraft dieser Ablehnung...
... na, das hat schon was.

 
Beiträge: 2210
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Körperschmuck

Beitrag von norbert » So 2. Feb 2020, 20:58

Aria hat geschrieben:..Für manche Männer scheint es unerträglich zu sein, dass andere Männer ihr „Schmuckstück“ zusätzlich schmücken. Warum? Meinen sie vielleicht, im Vergleich zu Schmuckträgern ins Hintertreffen zu geraten? Ist also Neid die treibende Kraft hinter dieser heftigen Abwehr?
..

Neid ist es ganz sicherlich nicht, jedenfalls nicht bei mir.
Ich denke, die Grenze zwischen Intimschmuck und Sextoys ist ein schmaler Grad, und da ist es schwer zu sagen, was darf an den FKK-Strand, was gehört in die eigenen 4 Wände.
Cockring ist da schon sehr grenzwertig.
Ich mag aber auch keine Ringe durch die Nase und keine Tunnel in den Ohrläppchen.
Wem´s gefällt, der soll es halt machen.
Sind aber auch andere Körperstellen. Auch wenn das Ohrläppchen zu den erogenen Zonen gehört, wird der Tunnelträger vom Tunnel wahrscheinlich nicht erregt.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Campingliesel und 14 Gäste