Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 19:24

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt und ungeschminkt.

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 16. Okt 2018, 11:39

Gibt es da einen Zusammenhang?

Wenn ich meine textile, vor allem weibliche Umgebung betrachte sehe ich sehr häufig:

Gefärbte Haare, lackierte Fuß- und Fingernägel, geschminkte Gesichter, Künstliche Wimpern, rasierte und dann aufgemalte Augenbrauen, Ohrringe....

Kaum noch ein natürliches Gesicht. Alles künstlich.
Ich finde es abstoßend und könnte mir auch nicht wirklich vorstellen, so ein geschminktes und klebriges Modepüppchen anzufassen. :o
(muss ich zwar beruflich...aber da trage ich Gummihandschuhe) :lol:

Keine Ahnung, ob und wenn ja was andere Männer daran toll finden.

Unter uns Naturisten sieht man derartiges allerdings wesentlich seltener.
Die Meisten, die wir kennen verzichten auf Schminke und co....und das nicht nur wenn sie nackt sind, sondern auch privat und bekleidet.
Momentan beobachten wir auch den Trend zurück zur natürlichen Haarfarbe.

Wie sind Eure Meinungen, Erfahrungen und Beobachtungen?
Sind Naturisten, auch wenn sie bekleidet sind, im allgemeinen häufiger ungeschminkt, ungeschmückt und ungefärbt als Textile?

Meine Frau hat übrigens noch nie in ihrem Leben die Haare gefärbt, Schminke oder Nagellack benutzt und noch keinen Ohrring besessen.
Was haben wir an Geld gespart. :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 66

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von uhrand » Di 16. Okt 2018, 13:50

Hi ostfriesenpaar,

FKK, oder auch "Naturismus", bedeutet ja eine besondere Nähe zur Natur. Deshalb wäre es in der Tat folgerichtig, sich von allem, was gegen die Natur ist, zu distanzieren. Kleider können sicherlich gegen die Natur sein, da sie unserer Gesundheit schaden können. Aber sonstigen Schmuck würde ich nicht unbedingt als widernatürlich bezeichnen. Ich bin da sehr tolerant, und Toleranz ist für mich auch ein wesentliches FKK-Merkmal.

Liebe Grüße
André

 
Beiträge: 585
Registriert: 21.07.2016
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Shiva205 » Di 16. Okt 2018, 15:54

Bei uns am Baggersee haben einige Badegäste Tattoos oder Piercings, aber geschminkt kommt das eigentlich niemand. Meistens findet man FKK-Freunde in der Nähe von Bademöglichkeiten. Da macht Schminke wenig Sinn, weil sie durch das Wasser ja weggewaschen oder verschmiert würde. Anders wäre es bei "trockenen" Nackt-Abendveranstaltungen. Dort würde ich alles Mögliche erwarten, bis hin zum vollständigen Bodypainting.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 820
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von skyfire » Di 16. Okt 2018, 16:02

Ich mag geschminkte "Barbiepüppchen" überhaupt nicht. Entweder hat eine Frau natürlich eine Ausstrahlung die mir gefällt, oder sie ist so geschickt, ganz dezent etwas zu nutzen, daß es wirkt als wäre es natürlich. Wenn man erst nen Spachtel braucht, um die Frau zu finden, ist da ziemlich viel verkehrt.
Und was "Schmuck" angeht - Piercings finde ich abstoßend. Ist eben so.

 
Beiträge: 1639
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Tim007 » Di 16. Okt 2018, 17:06

skyfire hat geschrieben:Wenn man erst nen Spachtel braucht,


:D :D :D

Wie schön. Endlich einmal einer Meinung.

Schlimm ist es auch in Badehallen, in denen das Parfum über der Wasseroberfläche wabert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3288
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Aria » Di 16. Okt 2018, 18:21

ostfriesenpaar hat geschrieben:Meine Frau hat übrigens noch nie in ihrem Leben die Haare gefärbt, Schminke oder Nagellack benutzt und noch keinen Ohrring besessen.
Was haben wir an Geld gespart. :)
Ja, da kann man eine Menge sparen, aber ganz ohne Kosmetik sein? Alle Frauen, die ich näher kenne, wenden kosmetische Mittel an. Natürlich so dezent, dass es kaum oder gar nicht auffällt. Allerdings ist beim Schmuck das anders: Er ist ja dafür da, um aufzufallen. Seit Jahrtausenden wird Schmuck getragen, ich wüsste jetzt nicht, was dagegen spräche.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 16. Okt 2018, 18:40

Nichts spricht dagegen. Soll jeder machen, wie er mag. Ich mag halt lieber das Natürliche ohne jegliche Kosmetik oder Schmuck und bin froh, dass meine Frau genau so ist.
.... obwohl? Sonst wären wir wahrscheinlich nicht seit bald 40 Jahren glücklich zusammen.
Klar wissen wir, dass wir mit dieser Einstellung absolut in der Minderheit sind.
Aber das sind wir ja als Naturisten sowieso. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 282
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Ruhrnudist » Di 16. Okt 2018, 21:00

Ich bin ganz überrascht! Eure Einstellung ist mir sehr angenehm und stimmt mit meiner naturistischen Lebensweise total überein :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 16. Okt 2018, 21:02

Warum überrascht?. :o

Benutzeravatar
 
Beiträge: 282
Registriert: 04.05.2018
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: wire Ruhrnudist

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Ruhrnudist » Di 16. Okt 2018, 21:11

Weil wir hier nicht immer einer Meinung waren ;)

Nächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste