Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 23:23

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 178
Registriert: 24.10.2014

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von MH » Do 11. Okt 2018, 07:08

hajo hat geschrieben:Als ich vor mehr als 35 Jahren erstmals öffentliche Saunen aufsuchte, saß man nicht nur nackt in der Sauna, sondern auch davor. Z.B. nackt am Fußwarmbecken, lag nackt auf der Liege und saß nackt an der Bar bei Großsaunen.

Das geht durchaus auch heute noch. Hängt - leider - sehr von der Sauna ab. Ich habe noch nicht erlebt, dass es unterbunden wurde, aber je nach Sauna machen das unter Umständen sogar nennenswert viele Leute - in anderen wieder nicht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von hajo » Do 11. Okt 2018, 08:59

nacktlauf823 hat geschrieben:Ja, ihr habt recht mit der Angst, photographiert zu werden....
....aber auch als FKKler ist man schon ein Außenseiter.
Das könnte man nur ändern, wenn man entsprechend selbstsicher aufträte.
Das ist nicht leicht. Zum einen bedarf es dazu der Persönlichkeit, zum anderen schützt das nicht, aufgrund des Wissens um seine Interessen, gemobbt zu werden.
Leider.
nacktlauf823 hat geschrieben:Das habe ich aber nur dank derer geschafft, die das auch taten.
Das deutet nicht auf Selbstbewusstsein hin.
Ich bin überzeugt, diejenigen, die heute nicht mehr nackt baden wollen oder bekleidet in die Sauna gehen, tun das oft, weil auch die anderen das so tun.
nacktlauf823 hat geschrieben:...erhoffe ich mir mehr Gleichgültigkeit gegenüber Zuschauern beim wilden Baden im Sommer, einem sozial zumindest tolerierten Anlass zur Nacktheit.

Da hast du einen wirklich wichtigen Aspekt angesprochen. Es hat was mit dem eigenen Auftreten zu tun.
nacktlauf823 hat geschrieben:Die kleinen Schritte meines "Programms" mögen vielleicht auf einige von euch trivial wirken, ....
Oh nein!

Im Gegenteil.

Glückwunsch!

Und weiterhin viel Erfolg!

 
Beiträge: 4000
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von Campingliesel » Do 11. Okt 2018, 09:38

BMO hat geschrieben:aber das geht doch in einem Forum wie diesem auch?


Natürlich geht das hier auch. Die Chat-Treffen, Wanderungen und Ausflüge, an denen ich beteiligt war, haben sich auch hier bzw im alten Forum und Chat ergeben.

 
Beiträge: 47
Registriert: 16.02.2015
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 69

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von BMO » Do 11. Okt 2018, 09:38

hajo hat geschrieben:Ich bin überzeugt, diejenigen, die heute nicht mehr nackt baden wollen oder bekleidet in die Sauna gehen, tun das oft, weil auch die anderen das so tun.

Genau das haben wir diesen September in La Bagheera erlebt: Dort ist überall die Regel zu lesen, dass man im Minimarkt, in der Rezeption und im Restaurant bekleidet zu sein hat. Die Strandbar (für Aperitif und Pizza) ist hierbei nicht erwähnt und auf der Website sieht man auch Nackte dort sitzen. Trotzdem saßen dort nur mit Handtuch verhüllte oder sogar bekleidete Leute. Nun, es war Nachsaison und es waren sowieso nur wenige. Aus diesem Grund haben wir uns dort nie hingesetzt. Wir hätten mutiger sein sollen, waren es aber nicht.

Das ist auch der Grund, warum ich "Clothing Optional" nicht so gut finde: Es ergeben sich oft Situationen, in denen die Nackten in der Minderheit sind und man einen Gruppenzwang spürt. Geringes Selbstbewusstsein - klar; wenn man sich aber dessen bewusst ist, kann man ja auch dran arbeiten.

 
Beiträge: 4000
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von Campingliesel » Do 11. Okt 2018, 09:45

ostfriesenpaar hat geschrieben:Aber ja und noch etwas. Auch wenn viele von Euch etwas anderes behaupten.
Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass Facebook eine gute Plattform ist, sich in verschiedenen Interessensgruppen auszutauschen und reale Kontakte und Freundschaften zu knüpfen.

Durch verschiedene Koch-, Camping-, oder Naturistengruppen haben wir schon einige nette Leute mit den selben Interessen persönlich kennen lernen dürfen.
Kürzlich erst kam es zu einem spontanen Treffen von mehreren Leuten zum Frühstück auf Texel...

Auch von einer Campinggruppe wurden bereits mehrere Treffen mit tollen Programmen organisiert.
Möglich war das nur durch die Existenz sozialer Netzwerke. In diesen Fällen Facebook.

Passt sogar zum Thema, denn man könnte es als "Gruppendynamik" bezeichnen.



Interessant! Es würde mich noch interessieren, was für tolle Programme das waren.

Schön, daß das heute so möglich ist. Aber früher war eben unser Verein die Ausgangsplattform und alles weitere ergab sich und erlebten wir zum Teil mit Leuten aus dem Verein im Urlaub, wo wir im Grunde auch nichts anderes gemacht haben, als dort Gleichgesinnte kennengelernt und etwas zusammen unternommen haben.

 
Beiträge: 67
Registriert: 27.08.2018
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von HTJ » Do 11. Okt 2018, 09:56

Das mit den Fotografieren ist ja für " geübte " FKKler nicht das Problem. Aber für Anfänger ist das eine große Hemmschwelle. Wie wäre es mit dieser Problemlösung.
http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/forschung/article107127958/Neue-Technik-verhindert-heimliches-Filmen-und%20Fotografieren.html

 
Beiträge: 4000
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von Campingliesel » Do 11. Okt 2018, 10:01

HTJ hat geschrieben:Das mit den Fotografieren ist ja für " geübte " FKKler nicht das Problem. Aber für Anfänger ist das eine große Hemmschwelle. Wie wäre es mit dieser Problemlösung.
http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/forschung/article107127958/Neue-Technik-verhindert-heimliches-Filmen-und%20Fotografieren.html


Klingt ja ganz gut, aber bis das soweit ist, daß bei jeder Kamera möglich ist, wirds wohl noch dauern..........oder bis jeder solche Geräte hat.

 
Beiträge: 162
Registriert: 15.10.2008
Wohnort: Sachsen

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von tommy08 » Do 11. Okt 2018, 20:05

Campingliesel hat geschrieben:Wo in Sachsen wohnst du denn? In Leipzig z.b. scheint noch eher so ein Paradies zu sein. Die Sachsentherme ist z.B. sehr schön. und man kann da auch problemlos nackt sein. Und an den vielen Seen sowieso fast überall, wo man will. Da stört sich kein Mensch daran. Ich kenne es jedenfalls am Kulkwitzer See, Cospudener See und Markkleeberger See.


Da hatte ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt. Das ist mir schon klar, dass es in Sachsen viele FKK-Möglichkeiten gibt. Ich hatte auf den Post von BMO geantwortet, wo es um Berlin ging, wo es angeblich zu wenige Möglichkeiten gibt. Es gibt in Berlin sehr viele FKK-Möglichkeiten, nur werden sie von den Berlinern nicht genutzt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von Zett » Do 11. Okt 2018, 20:16

nacktlauf823 hat geschrieben:Ich bin, trotz der kühlen, nebligen Witterung (5°C), nackt über einen wenig, aber doch regelmäßig frequentierten Weg gelaufen. Es kam, wie es kommen musste: Ein Radfahrer tauchte hinter mir auf und überholte mich langsam. Ich machte mir echt Sorgen, ein barfüßiger, nackter Jugendlicher bei 5°C ist schließlich ein ungewohnter Anblick - die Outdoorfans unter euch, wie z. B. Zett (wo steckt der eigentlich? Ist doch ein Thema für ihn) wissen, dass das halb so wild ist, aber das weiß kein Textiler - aber man beschränkte sich auf ein, natürlich freundlich beantwortetes, "Alles in Ordnung?". Danach hat nur noch eine Frau gesehen, wie ich mich auf dem Weg vor der Ortschaft umgezogen habe. Dadurch, dass ich nun in einer Situation nackt war, in der man auf jeden Fall als Sonderling abgestempelt wird, erhoffe ich mir mehr Gleichgültigkeit gegenüber Zuschauern beim wilden Baden im Sommer, einem sozial zumindest tolerierten Anlass zur Nacktheit.
Sehr schöne erste Freikörperlauf-Erfahrung! Aber nicht übermütig werden, vor allem keine Erfrierungen der Füße und Hände riskieren! (Hängt bei nahe Null Grad und Nebel/anderer Niederschlag auch viel von der Laufdauer ab!)


nacktlauf823 hat geschrieben:Danken möchte ich noch explizit Zett; seine Ansichten sind zwar streitbar, aber seine Website hat mir von außen Mut gemacht. Lass dich nicht unterkriegen!
Vielen Dank für das öffentliche Lob ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Nacktheit- Schamgefühl- Gruppendynamik

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 11. Okt 2018, 20:33

HTJ hat geschrieben:Interessant! Es würde mich noch interessieren, was für tolle Programme das waren.
Ausnahmsweise mal nix Naturistisches!

Es wurden Busfahrten zu diversen Ausflugszielen , Bootsfahrten, Kinderbelustigungen, Gemeinsames Kochen oder Grillen, Smalltalk usw. unternommen.
Einfach perfekt.
Obwohl sich vor der ersten Begegnung eigentlich niemand persönlich kannte.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste