Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 12:11

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1907
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Horst » Di 29. Mai 2018, 21:17

Hört bitte auf mit den gegenseitigen Anfeindungen!

Gruß
Horst

 
Beiträge: 1458
Registriert: 01.11.2015

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Mecki » Di 29. Mai 2018, 23:15

@ Horst

deine "Aufforderungen" nutzen gar nichts.... lies die letzten Posts als Ganzes...und du
erkennst, dass selbst DU als Forenleiter nicht ungeschoren davon kommst....mit Äußerungen
"bedacht" wirst - von @ Zett - die wirklich das Allerletzte sind, weil dir gegenüber völlig
respektlos!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Zett » Mi 30. Mai 2018, 11:16

@ Horst
Wie Du weißt, gibt es keine "gegenseitigen" Anfeindungen, sondern nur ein einseitiges Mobbing gegen mich, für das Du die Plattform bietest, indem Du grenzenlos Beleidigungen, Unterstellungen und sonstige Diffamierungen gegen mich duldest und noch nicht einmal die Beiträge löschst, wenn ich es melde.
Leider ist es noch nicht einmal nur eine Passivität, die ich Dir vorwerfen muss. Indem Du jeden Beitrag von mir auf die Goldwaage legst, ob er nicht irgendwie dahingehend ausgelegt werden könnte, dass er nicht in das entsprechende Threadthema passt - und dies zu Ermahnungen nutzt -, bei den Mobbern aber jede threadfremden Beitrag duldest, gehst Du aktiv in die Reihe der Mobber über. Dazu passt auch Dein großer Eifer, wenn es darum geht, meine Threads zu löschen bzw. Threads, wo ich viel Inhaltliches beigesteuert habe.
Ich muss leider sagen, dass aufgrund dessen sich mit der Zeit Respekt und Achtung vor Dir Schritt für Schritt aufgelöst haben.

Ein wenig mehr Neutralität als Admin hätte dies verhindert. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch aber irgendwann ist der Zeitpunkt einmal gekommen, wo dies ausgesprochen werden muss.

 
Beiträge: 292
Registriert: 20.08.2016

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Evi » Mi 30. Mai 2018, 12:17

Zett hat geschrieben:aber irgendwann ist der Zeitpunkt einmal gekommen
… ein eigenes, besseres Forum in Betrieb zu nehmen?

 
Beiträge: 228
Registriert: 07.12.2011

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Herr K. aus B. » Mi 30. Mai 2018, 16:41

Normalerweise hätte ich jetzt herzhaft mitgelacht. Der Witz geht ja schließlich auf Zetts kosten und dann macht es ja gleich doppelt Spaß. Allerdings müsste ich lügen wenn ich sage das ich mit Horst‘s Forenleitung zufrieden wäre. Muss jeder der das auch nicht ist sich abmelden oder ein eigenes Forum gründen?
Ich denke nicht...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2767
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von guenni » Mi 30. Mai 2018, 19:50

um es mal auf den punkt zu bringen:
horst ist betreiber dieses forums (nicht eines kindergartens) und wir alle sind seine gäste, mit allem was dazu gehört. wenn ich mit einem gastgeber nicht zufrieden bin, egal ob im netz oder real, dann verabschiede ich mich.

 
Beiträge: 1458
Registriert: 01.11.2015

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Mecki » Mi 30. Mai 2018, 23:35

@

dem Gesocke und Gejammer der Heulsuse "Zett", er würde nicht "hinreichend" durch @ Horst "geschützt",
kann man nur eines entgegenhalten....

viewtopic.php?f=2&t=8560&hilit=ihr+mobber

Die ersten Posts legen dar, was es mit einem "Schutz" von Heulsusen auf sich hätte - nix.

@ Zett "argumentierte" darauf, diese angeführten Zitate seien alle aus dem Zusammenhang gerissen. Lachnummerr. Die angeführten "Kanonaden" von Beleidigungen sind nur die Spitze des Eisberges.
Sich die Mühe zu machen, ALLES aufzuführen, was Herr Zett so vom Stapel ließ - auch mir gegenüber -
ist mir zu blöd...da gehe ich lieber ins Warme.... "mache" FKK ohne gesundheitsorientert zu sein!

Das angeführte "Stänkern", "Mobben" - wenn dem wirklich so wäre...hätte @ Horst sogar einen Grund,
all die rauszuwerfen: "Die Würde des Menschen ist.... bla bla bla!"

Da muss ich noch mal auf den oben erwähnten Thread verweisen:

viewtopic.php?f=2&t=8560&hilit=ihr+mobber

Da erfüllt gerade der den "Tatbestand" dessen, wessen er andere User bezichtigt....

@ Zett.... heul doch!

 
Beiträge: 292
Registriert: 20.08.2016

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Evi » Do 31. Mai 2018, 10:23

Herr K. aus B. hat geschrieben:Allerdings müsste ich lügen wenn ich sage das ich mit Horst‘s Forenleitung zufrieden wäre. Muss jeder der das auch nicht ist sich abmelden oder ein eigenes Forum gründen?
Ich denke nicht...
Jeder sollte ein eigenes Forum haben. Mit Schreibverbot für alle anderen. Dann gäbe es kein Mopping und jeder wäre sein eigener Horst.

 
Beiträge: 228
Registriert: 07.12.2011

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Herr K. aus B. » Do 31. Mai 2018, 10:48

Das Ganze interessiert mich wirklich jetzt zumindest von der Theorie her:

Domain + Webspace kaufen mit MySQL, phpbb installieren und fertig?
Ich bin null dafür verantwortlich und muss mich um garnichts kümmern, obwohl ich der einzige bin der es könnte?

Ist nur eine theoretische Frage ohne Bezug zu diesem Forum und mich interessiert wer das auch so sieht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2018
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von gerherpri » Do 31. Mai 2018, 13:14

Dem was Zett sagt, möchte ich zustimmen. Ich freue mich darüber, wenn jemand von seinen Erlebnissen und Aktivitäten erzählt.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste