Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 10:48

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Was FKK ist und nicht ist

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 201
Registriert: 31.10.2017
Wohnort: nähe Schwerin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Werner76 » Sa 17. Nov 2018, 17:28

guenni hat geschrieben:wenn ich mich recht erinnere ging es bisher um den anteil der jugendlichen zwischen 12 und 18 jahren. was hat das mit dem bedarf an kitas, kigas und grundschulen zu tun?


Ja genau das war ja auch meine frage warum man da in denn FKK Vereinen mehr Pubertierende haben will, wobei es doch geselliger ist ein bus voll gleichaltige dazu zugewinnen!? :?

 
Beiträge: 4003
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Campingliesel » Sa 17. Nov 2018, 18:11

Werner76 hat geschrieben:
guenni hat geschrieben:wenn ich mich recht erinnere ging es bisher um den anteil der jugendlichen zwischen 12 und 18 jahren. was hat das mit dem bedarf an kitas, kigas und grundschulen zu tun?


Ja genau das war ja auch meine frage warum man da in denn FKK Vereinen mehr Pubertierende haben will, wobei es doch geselliger ist ein bus voll gleichaltige dazu zugewinnen!? :?


Weil gleichzeitig behauptet wurde, daß nicht nur auf FKK-Plätzen Jugendliche fehlen, sondern auch sonst überall an Textilstränden. Und aus Kindern werden bekanntlich ja auch mal Jugendliche und Erwachsene. Kapiert IHR das nicht? Wenn es schon seit den 90er kaum Jugendliche auf den FKK-Plätzen gab, dann gibt es diese auch nicht als Erwachsene. Ein paar haben vlt später die FKK entdeckt, aber warum ist denn auf fast jedem FKK- Platz der Altersbereich mehrheitlich 50 +?

Und die wenigsten reisen gleich busweise zu FKK-Stränden. Es kommen höchstens mal hie und da ein paar einzelne. die es probieren wollen.

 
Beiträge: 4003
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Campingliesel » Sa 17. Nov 2018, 18:17

guenni hat geschrieben:wenn ich mich recht erinnere ging es bisher um den anteil der jugendlichen zwischen 12 und 18 jahren. was hat das mit dem bedarf an kitas, kigas und grundschulen zu tun? damit du nicht wieder nachfragen musst: die unis sind überlastet, da einerseits anteilmäßig mehr schüler das abitur machen und durch die umstellung von g13 auf g12 in einigen bundesländern zwei jahrgänge an die unis drängten. bitte erst denken und dann schreiben und nicht immer alles durcheinanderhauen, dann wir die diskussion auch einfacher.


Aber Jugendliche muß es ja dennoch in allen Schulen geben, die jedes Jahr Abitur machen, oder einen anderen Schulabschluß, oder???
Wieviele Schülerjahrgänge gab es denn seit den 90ern schon, die mit 16 oder 18 die Schule verlassen haben? Und da ist es völlig unrelevant, was die Umstellung von G8 oder G9 angeht, wie das richtig heißt. Gymnasium dauert gewöhnlich nur 8 bzw 9 Jahre.

Ich habe auch nicht nur von Kitas, Kigas und Grundschulen geschrieben, sondern von allen Schularten und Schulabschlüssen bis hin zu Unis, wo aber auch genauso FOS und FHS dazugehören.

Dennk doch selber mal nach, bevor Du so nen Blödsinn schreibst.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2769
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von guenni » Sa 17. Nov 2018, 18:38

.... und nun zurück zum thema.

 
Beiträge: 4003
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Campingliesel » Sa 17. Nov 2018, 22:02

guenni hat geschrieben:.... und nun zurück zum thema.


Naja, das dauert eben, wenn man euch Sachen erklären muß, die eigentlich jeder Erwachsene wissen müßte.

Aber wenn man halt hinter dem Mond lebt ................!!!! :lol: :lol:

Vielleicht solltet Ihr mal bei "Frag doch mal die Maus" oder "Wer weiß denn sowas" anfangen. Da wird Euch auch die Welt erklärt, was Ihr in der Schule versäumt habt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2769
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von guenni » Sa 17. Nov 2018, 22:16

sorry liesel, mit deinem beitrag entllarvst du einfach nur deine dummheit.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 649
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Seelöwe » Sa 17. Nov 2018, 22:58

Campingliesel hat geschrieben:
guenni hat geschrieben:wenn ich mich recht erinnere ging es bisher um den anteil der jugendlichen zwischen 12 und 18 jahren......


Aber Jugendliche muß es ja dennoch in allen Schulen geben, die jedes Jahr Abitur machen, oder einen anderen Schulabschluß, oder???
....

Ich habe auch nicht nur von Kitas, Kigas und Grundschulen geschrieben, sondern von allen Schularten und Schulabschlüssen bis hin zu Unis, wo aber auch genauso FOS und FHS dazugehören.

Dennk doch selber mal nach, bevor Du so nen Blödsinn schreibst.


In welchem Alter machen denn Schüler ihr Abitur, oder einen Uni-Abschluss, Liesel?
Klar, dass du davon (auch) keine Ahnung hast - du outest dich einmal mehr als jugend- und bildungsferne Person, und scheinst darauf auch noch sehr stolz zu sein!
Nur so eine Beobachtung...

:D der Seelöwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von hajo » Sa 17. Nov 2018, 23:02

Campingliesel hat geschrieben:Naja, das dauert eben, wenn man euch Sachen erklären muß, die eigentlich jeder Erwachsene wissen müßte.

Aber wenn man halt hinter dem Mond lebt ................!!!! :lol: :lol:

Vielleicht solltet Ihr mal bei "Frag doch mal die Maus" oder "Wer weiß denn sowas" anfangen. Da wird Euch auch die Welt erklärt, was Ihr in der Schule versäumt habt.
Und?

War der Wein wenigstens gut?

 
Beiträge: 4003
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Campingliesel » Sa 17. Nov 2018, 23:08

@ guenni, Seelöwe : Seid Ihr wirklich so doof oder tut Ihr nur so?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von hajo » Sa 17. Nov 2018, 23:09

Seelöwe hat geschrieben: du outest dich einmal mehr als jugend- und bildungsferne Person, und scheinst darauf auch noch sehr stolz zu sein!
Nur so eine Beobachtung...

Die ich nicht teile.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste