Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 14:40

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Was FKK ist und nicht ist

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 1243
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Blood Moors » Mi 12. Sep 2018, 19:54

Auch wenn Mecki das ganze "Blabla" in 3 - 4 Sätzen hätte sagen können: Inhaltlich hat er vollkommen Recht.

 
Beiträge: 1458
Registriert: 01.11.2015

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Mecki » Mi 12. Sep 2018, 21:41

@ CL

noch einmal - weil ich mir nicht anmaßen werde, Verbesserungen vorzuschlagen, wenn ich keine
Kenntnisse von einem Verein habe.
noch einmal - es kann durch Personen ausgelöste Probleme geben.
noch einmal - es kann im Ablauf des Vereinslebens Probleme geben.
noch einmal - es kann "Krach" zwischen den verschiedenen Vereinsebenen (Vorstand vs "Fußvolk")geben -
auch "atmosphärische Störungen" genannt.
noch einmal - es ist anmaßend, in Vereine reinzureden, generell irgendwo reinzureden, wo keinerlei
nähere Kenntnisse vom Geschehen vorliegen.

Und wenn ich keine Vorschläge mache - hast du jetzt ENDLICH begriffen, warum ich mir das nicht herausnehme?

@ Blood Moors

du siehst, dass es TROTZ umfangreicher Darstellung doch nicht immer ausreicht....

....DU hast erkannt, worum es ging/geht!

Mir kam das übrigens auch wie "BlaBla" vor, als ich es schrieb... aber Vereinsleben ist eben nicht
nur "hingehen und jetzt bedient mich mal!"

Was "Verein" bedeutet, muss jetzt sicher nicht definiert werden.... lach :D ...

...oder kommen wir dann dem "Kernproblem" näher, "Was FKK ist und nicht ist" ? :mrgreen:

 
Beiträge: 1243
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Blood Moors » Mi 12. Sep 2018, 23:25

Mecki hat geschrieben:...oder kommen wir dann dem "Kernproblem" näher, "Was FKK ist und nicht ist" ? :mrgreen:

Wenn das nach fast 700 Beiträgen immer noch nicht geklärt ist, dann wird dat auch nix mehr ...

 
Beiträge: 1458
Registriert: 01.11.2015

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Mecki » Do 13. Sep 2018, 09:08

@ Blood Moors

*Ironie an...
die Diskussion kann doch nicht "so einfach" abgebrochen werden. Schließlich gibt es total konträre
Meinungen, was FKK ist....und was sie nicht ist. Unverbesserliche hüben wie drüben...und auch die,
die FKK einfach nur "nackt und ohne Höschen" sehen - egal ob sich "Kultur" oder gar "Subkultur"
dahinter verbergen mag. An den Haaren herbeigezogen, ist alles möglich... "Ironie aus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2147
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von hajo » Do 13. Sep 2018, 09:49

Mecki hat geschrieben:An den Haaren herbeigezogen, ist alles möglich...

Ach nee...
Jetzt geht das wieder mit dem Rasieren los... :lol:

 
Beiträge: 1458
Registriert: 01.11.2015

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Mecki » Do 13. Sep 2018, 09:59

hajo hat geschrieben:
Mecki hat geschrieben:An den Haaren herbeigezogen, ist alles möglich...

Ach nee...
Jetzt geht das wieder mit dem Rasieren los... :lol:


:lol: rasiert kann nix mehr an die Haaren herbeigezogen werden... es sei denn, du
sprichst von Teilrasur - ansonsten...

...mit dem Thema "Rasur" biste demzufolge raus :mrgreen:

...wäre auch nix für diesen Thread, weil anderes Thema - oder hätte das was mit FKK zu tun? :?:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3334
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Zett » Do 13. Sep 2018, 10:29

Seelöwe hat geschrieben:@Mecki und alle:
Es ist doch klar (habe ich oben schon mal angedeutet), das alles mit Badehose nicht FKK ist.
Also ist ohne Badehose FKK.
Einfachste mathematische Logik! (Auch die von Puistola)
Wie der Titel hier schon sagt: Was FKK ist und nicht ist. ..
Grüße vom Seelöwen
Ok, wenn Du schon so schön dokumentierst, dass Du Null Ahnung von Logik hast, muss man sich ja nicht wundern, dass immer nur Stuss kommt, wenn man so ungeschickt ist, und auf Deine Beiträge eingeht. :lol: :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2116
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Bummler » Do 13. Sep 2018, 10:41

Mecki hat geschrieben: Unverbesserliche hüben wie drüben...


Nein, es ist unverschämt wie ihr hier das Ideal der Freikörperkultur in den Dreck zieht.

Pfui Teufel...Pack

 
Beiträge: 1458
Registriert: 01.11.2015

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Mecki » Do 13. Sep 2018, 10:52

@ Bummler

du magst deine Ansichten vertreten, wie alle anderen FKK´ler auch - das heißt aber nicht, dass
sich alle Anderen, die auch FKK´ler sind, sich deinen Ansichten anzuschließen haben. Es gab mal
Zeiten, da wurde für "das Volk" gedacht....das gab es "hüben" und ab 1949 auch "drüben". In
2018 braucht KEIN Mensch mehr Vordenker, was und wie "das Volk" zu denken hat, was "das Volk"
zu tun und zu lassen hat.

Nennt sich das nicht Meinungsfreiheit? Nennt sich das nicht auch "die Gedanken sind frei!", was
weite Teile der Gesellschaft genau SO wollen? Wer damit nicht zu korrelieren gedenkt.... na ja!

Komisch...es gab/gibt hier im Forum Menschen, die den Gedanken an FKK ebenso frei interpretiert
haben....und dann KEIN Veto von dir kam. Geradlinigkeit ist m. M. n. etwas anderes.... und ich sehe
dir nach, dass du gewisse festgeschriebene Grundsätze brauchst.... FKK betreffend - anderes
einzuschätzen wage ich nicht zu tun...;-)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 644
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Was FKK ist und nicht ist

Beitrag von Seelöwe » Do 13. Sep 2018, 11:15

@Zett
bitte wegen eines etwas pointiert formulierten sachlichen Beitrags nicht glech persönlich ausfallend werden!

Mit ist sehr wohl der Unterschied zwischen einer notwendigen und einer hinreichnenden Bedingung bekannt :D
Ebenso,ist mir aber auch der Unterschied zwischen einer beobachtenden / beschreibenden Definition und einer bestimmenden/ regelsetzenden Defintion bekannt.

Hier heißt es nun mal „was FKK ist“ und nicht „was FKK sein sollte“ - und das ist im deutschen Sprachgebrauch nun mal ganz einfach ein Synonym von nackt (notwendige und oft auch hinreichende Bedingung). Siehe FKK-Baden, -Wandern, -Stand, –Kegeln usw.

Deine spezielle „regelsetzende“ Definition mit der „Gesundungs“-Bedingung als notwendiger Bedingung hat ja in einem anderen Thread hier ja wenig oder besser gesagt keine Zustimmung gefunden. Du kannst sie gerne für dich verwenden, aber im normalen Sprachgebrauch ist sie unbekannt.
Grüße vom Seelöwen

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste