Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 08:21

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Moderne Definition von FKK

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.01.2018
Geschlecht: Weiblich ♀
Skype: -

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Seesternchen » Di 13. Feb 2018, 17:09

Ich verstehe die ganze Diskussion nicht.

Warum nicht einfach Spaß am Nackt sein haben?

Vielleicht bin ich auch zu jung und naiv

Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Seelöwe » Di 13. Feb 2018, 17:25

Also ich als älterer verstehe das auch nicht, ich habe hier schon mehrfach gefragt, wofür die Definition verwendet werden soll und was sie bewirken soll -ohne Antwort.
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3261
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Zett » Di 13. Feb 2018, 18:19

Seesternchen hat geschrieben:Ich verstehe die ganze Diskussion nicht.

Warum nicht einfach Spaß am Nackt sein haben?

Vielleicht bin ich auch zu jung und naiv
Ich weiß nicht , wie das die anderen sehen aber ich habe nichts gegen »einfach Spaß am nackt sein«. Habe auch mit Sicherheit nie etwas anderes geschrieben.

In diesem Thread geht es allerdings um etwas ganz anderes. Es geht um eine moderne Definition von FKK. Auch wenn sich manche - vielleicht auch in der realen Welt (außerhalb dieses Forums) viele - mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen sträuben einzusehen, dass eine »Kultur des von unnötiger Kleidung befreiten Körpers«, also eine »Freikörperkultur«, mehr sein muss als nur "ohne Höschen", so ergibt es sich nicht nur aus der Definition des INF-FNI (Internationale Naturistenföderation), aus der zuletzt von mir genannten Beschreibung von FKK auf der Seite des Deutschen Dachverbandes der FKK-Vereine, sondern auch schon aus dem Wort selbst: Freikörperkultur.

Da muss man auch gleich nochmals einen Baustein daraus zitieren (Wikipedia, Stichwort: Freikörperkultur): "Respektierung der Andersdenkenden"!
Hier sieht man auch, wer im Forum schon gleich mal kein FKKler sein kann: Das Grüppchen, das meint, mich mobben zu müssen, die mich noch dafür Verantwortlich machen wollen, dass sie öfters mal einen Shitstorm gegen mich entfesseln (das noch nicht mal abstreiten), nur weil ich nicht in ihr kleinkarriertes Denkschema passe, können per Definition keine FKKler sein.

Das passt ihnen aber nicht, sie möchten sich weiterhin mit dem schönen Begriff, FKK, schmücken. Auch deshalb versuchen sie alles, um diesen Thread zu stören, um ihn zu zerstören.

 
Beiträge: 1345
Registriert: 01.11.2015

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Mecki » Di 13. Feb 2018, 19:04

Seelöwe hat geschrieben:Also ich als älterer verstehe das auch nicht, ich habe hier schon mehrfach gefragt, wofür die Definition verwendet werden soll und was sie bewirken soll -ohne Antwort.
Grüße vom Seelöwen


@ Seelöwe

da kommt auch nix an Antwort! Antworten wären wohl ein Weg in die Verlegenheit!

Mit "modern" verbinde ich Aktualität - aber nicht aufgeplustert Antiquiertes.

Wenn mit der "Modernen Definition" wenigstens Menschen hintern Ofen geweckt würden!

Im einem immer kleiner werdenden Kreis "Interessierter" an neuer Definition - sei´s drum.

Eine breite Masse bewegend - niemals! Nicht mal wirklich Interessierte an FKK, die "einfach
nur" das Hös´lein fallen lassen möchten, bzw. sich zudem des Oberteils zu entledigen
gedenken... ;-)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1895
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Horst » Di 13. Feb 2018, 19:10

Seesternchen hat geschrieben:Ich verstehe die ganze Diskussion nicht.

Warum nicht einfach Spaß am Nackt sein haben?

Hallo,

ich sehe das ebenso. :!:

Gruß
Horst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Seelöwe » Di 13. Feb 2018, 19:13

Naja, aus dem letzten Beitrag von@Zett kann man schon die (seine) Intention erkennen:
Alle, die sich nich an Zetts Regel-Defintion halten, sind keine FKKler und sollen hier rausfliegen....
Sowas nennt sich dann wohl „mobben“ -wenn er Verbündete finden würde..
Naja, aber er wird sicher keinen Erfolg haben, er erscheint mir immer mehr als einsamer verbitterter „Neigler“. „Eigentlich“ sollte er einem Leid tun, aber Mitleid mit so agressiv auftretenden Zeitgenossen wie ihm kann und will ich nicht haben.
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2539
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von guenni » Di 13. Feb 2018, 19:52

zett ist hier der einzige, der wahre, der echte fkkler! ende der diskussion :mrgreen:

 
Beiträge: 3587
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Campingliesel » Di 13. Feb 2018, 21:02

Ich wette, daß auch nach 64 Seiten noch keiner weiß, was bei all den Romanen von Eule und Zett nun herausgekommen ist. Letztendlich werden zuletzt ja nur noch die Defintionen von INF bzw DFK und Wikipedia im Kreis gedreht und wiederholt. Aber das wußte man ja vorher auch schon, was da drin steht. Also hätte man sich den ganzen Thread sparen können.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Registriert: 08.02.2018
Wohnort: Nienburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: essib123

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von easyme » Di 13. Feb 2018, 21:16

Zett nervt erheblich und hört nie wirklich zu. Dass keine Bock darauf hat sich vorzuschreiben was FKK zu bedeuten hat ignoriert Er einfach. Wenn man Ihm wider Wort gibt spricht der von "Zett-Hasser". Ich finde den Typ echt zum kotzen, um Ihn zum hassen recht es noch lange nicht. Dafür ist der viel zu unwichtig. Aber ein paar Zeile wollen wir Ihn doch gönnen :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3261
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Moderne Definition von FKK

Beitrag von Zett » Di 13. Feb 2018, 22:05

@easyme
Du passt so voll in die "Achse der Vernunft"! Gratuliere der Achse zum neuen Mitglied, scheint einer der Schlausten von Euch zu sein ;)

@ "Mecki und die anderen Vernünftigen" (Schenkelklopfer von Hajo):
Ja, ja, wer ein schlechtes Gewissen hat, dass er sich hinter dem Begriff FKK nur versteckt, der möchte keine Diskussion darüber, was FKK eigentlich ist. Der lässt schon mal die Shitstorms rauschen - Meinungsfreiheit hin oder her. Wenn einer nicht ihre Meinung vertritt, ist Schluss mit lustig, da wird gemobbt!

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste