Aktuelle Zeit: So 25. Okt 2020, 04:15

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Mein erstes Mal FKK

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Campingliesel » So 18. Okt 2020, 20:03

nacktwolf62 hat geschrieben:Leute,

hört doch bitte auf mit dem rumgehake. Bleibt doch bitte beim Thema. Seit Jahren gebe ich bei google "netdoktor.at nackt" ein,
wunderschöne Berichte! Sitze hier vor meinem iMac, mir Fleece-Jacke, dicken Socken, Zigarillo, nicht ganz nüchtern und stöbere.
Trotz heftig Gegenwind, fühle ich mich hier im Forum wohl. Ich möchte keine der wunderschönen Wanderungen missen!
Lauter super Leute mit gleicher Einstellung zum nackt sein.

Griasle

Wolfgang aus Göppingen


Wieviele User sind das? Kaum vorstellbar, daß alle die gleiche Einstellung haben. Was würde denn passieren, wenn einer mal ein bißchen was anderes sagen würde?

 
Beiträge: 1935
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Blood Moors » So 18. Okt 2020, 21:20

Campingliesel hat geschrieben:Ist aber selten. daß Du mal was zum Thema schreibst.

Von deinen 1929 Beiträgen sind schätzungsweise höchstens 10 % themabezogen.

Eine Entschuldigung für den ungerechtfertigten Angriff wäre angebrachter gewesen. Mag sein, dass du mehr Beiträge zum Thema schreibst, aber dafür steht in gefühlt jedem dritten das Gleiche. Und OT-Beiträge sind auch bei dir an der Tagesordnung. :evil:

 
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Campingliesel » So 18. Okt 2020, 21:58

Blood Moors hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Ist aber selten. daß Du mal was zum Thema schreibst.

Von deinen 1929 Beiträgen sind schätzungsweise höchstens 10 % themabezogen.

Eine Entschuldigung für den ungerechtfertigten Angriff wäre angebrachter gewesen. Mag sein, dass du mehr Beiträge zum Thema schreibst, aber dafür steht in gefühlt jedem dritten das Gleiche. Und OT-Beiträge sind auch bei dir an der Tagesordnung. :evil:


Und OT-Beiträge sind auch bei dir an der Tagesordnung.
Aber nur provoziert von solchen unnötigen Beiträgen wie von dir oder riedfritz oder manchen anderen.

Bestes Beispiel dieses:

viewtopic.php?f=24&t=9150&start=520&p=151704&view=show#p151704
Hätte er meine Erklärungen gelesen, die ich dazu schon öfter geschrieben habe, hätte er sich diesen und die nächsten Beiträge sparen können.

aber dafür steht in gefühlt jedem dritten das Gleiche.


Es geht ja auch meistens ums Gleiche. Egal, von welcher Seite man an die FKK rangeht - es läuft letztendlich immer auf das Gleiche raus.
Die Probleme sind im Prinzip immer die gleichen, die Ursachen davon auch und die Folgen erstrecht.
Und wenn ich mal sage, daß man doch einfach mal im gesamten Forum, sogar bis in alte, zurückblättern könnte, und auch immer die gleichen Themen findet, dann hat keiner Lust dazu. Also wird halt ständig alles wieder von vorne bis hinten durchgekaut.
Und daran sind ALLE ca 200, die viel schreiben, beteiligt, nicht nur ich. Und da ich eben von ein paar Seiten immer wieder aufs Neue angegriffen werde, habe ich halt auch am meisten zu schreiben, wenn diese Angriffe ungerechtfertigt sind, viel Sinnloses und Falsches enthalten. Ich habe damit kein Problem, aber es liegt ja an den Angreifern selbst, die das immer wieder provozieren. Also brauchen sie sich auch nicht zu beschweren und lieber mal zurückblättern, was alles schon mal geschrieben wurde.

 
Beiträge: 4700
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Eule » So 18. Okt 2020, 23:43

Ist es wirklich einigen Usern unmöglich, beim Thema zu bleiben oder müssen diese alle Threads zumüllen? :evil:

 
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Campingliesel » Mo 19. Okt 2020, 00:02

Eule hat geschrieben:Ist es wirklich einigen Usern unmöglich, beim Thema zu bleiben oder müssen diese alle Threads zumüllen? :evil:


Kannst Dich ja mal als Müllsortierer betätigen und alle Beiträge nach "allgemeiner Thread ................." verschieben, die den verpaßt haben.

Es gibt eben oft noch andere Dinge als die Themen zu besprechen, was sich im Laufe der Diskussionen wohl nicht vermeiden läßt. Auch Du bist ja schließlich nicht frei davon. Wir sind alle nur Menschen, und wenn es keinen Chat gibt, dann geschieht das eben hier.

FKK ist eben nunmal keine Fachwissenschaft, auch wenn einige das am liebsten draus machen würden.

 
Beiträge: 4700
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Eule » Mo 19. Okt 2020, 00:11

Tja, und so sieht eben ein Müllbeitrag aus. Zur Sache sagt dieser nichts. Es wäre wirklich schön, wenn wir von solchem Müll verschont blieben.

 
Beiträge: 223
Registriert: 26.07.2009
Wohnort: 73033 Göppingen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: hab ich
Alter: 58

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von nacktwolf62 » Mo 19. Okt 2020, 00:33

Leute,

dieser sräd ist an Aggressivität nicht zu überbieten! Bitte kommt zurück!

Freundliche Grüße

Wolfgang aus Göppingen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 766
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 60

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Klausi60 » Mo 19. Okt 2020, 08:02

Blood Moors hat geschrieben:
Klausi60 hat geschrieben:Hier wird doch keiner gezwungen sein Leben auszubreiten oder?

Stimmt! Hier wird ja nicht mal einer gezwungen, einfach mal die Klappe zu halten, wenn er nichts zum Thema beitragen kann.



Dann passt dein Beitrag hier besonders GUT hin

 
Beiträge: 7464
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Campingliesel » Mo 19. Okt 2020, 10:21

Eule hat geschrieben:Tja, und so sieht eben ein Müllbeitrag aus. Zur Sache sagt dieser nichts. Es wäre wirklich schön, wenn wir von solchem Müll verschont blieben.


Dann tu doch was dafür. Und träume nicht nur davon, was schön wäre. Hab Dir ja einen Tipp gegeben, wenn Du hier schon den Oberchef spielen willst. Und den geeigneten Thread habe ich auch geschaffen.

Es wäre auch schön, wenn nicht so viel Müll in der Natur herumliegen würde. ABer wer sammelt den ein?

Und wer macht den Leuten klar, dieses zu verhindern?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1109
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 66

Re: Mein erstes Mal FKK

Beitrag von Seelöwe » Mo 19. Okt 2020, 11:18

Campingliesel hat geschrieben:
Eule hat geschrieben:
Es wäre auch schön, wenn nicht so viel Müll in der Natur herumliegen würde. ABer wer sammelt den ein?

Und wer macht den Leuten klar, dieses zu verhindern?


Wieso solte man den Leuten klarmachen, das sie das Einsammeln von Müll verhindern sollen?

Ein wegen so viel Unsinns verwunderter Seelöwe

Aber mal (wenn auch nur halbwegs) zu Thema zurück: Ich habe beobachtet, dass FKK-Plätze, ob offiziell oder nicht, sich häufig durch besondere Sauberkeit auszeichnen. Wer liegt schon gerne in Zigarettenkippen (auch wenns die eigenen sind)?

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste