Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 16:02

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Hallo, ich bin der Neue.

Hier haben neu registrierte User die Möglichkeit etwas über sich zu schreiben, um sich sich der Forengemeinschaft vorzustellen
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.07.2018
Wohnort: Mannheim
Geschlecht: Männlich ♂

Hallo, ich bin der Neue.

Beitrag von Mannheimer » Mo 2. Jul 2018, 18:29

Seid gegrüßt,

ich bin auf der Suche nach FKK-Badeseen und Stränden immer wieder auf das Forum oder das alte Forum gestoßen, weshalb ich mir dachte, dass ich mich jetzt einfach mal anmelde.

Ich bin bald 30, bin leiert mit meiner etwas älteren Freundin und komme aus Mannheim.

FKK reizte mich schon immer, weil ich in der Natur aufgewachsen bin und total naturverbunden bin. Gerade die Sommerzeit liebe ich, wenn es nach Stroh und Heu riecht und die Sonne scheint, dazu ein leichtes Lüftchen weht. Ich erlebe das alles gerne mit allen Sinnen, genau wie beim Baden am See. Leider bin ich der einzige in der Familie, der sich ganz ohne erotische Hintergedanken dem Nacktsein hingeben kann. Bei dem Rest der Familie stößt es eher auf Unverständnis, weshalb ich meine Vorliebe für das Nacktsein nie öffentlich gemacht habe und mich lange Zeit nicht normal fühlte. "Erschwerend" kam noch hinzu, dass ich seit meiner Kindheit immer leicht übergewichtig war, weshalb ich mich auch etwas für das Aussehen (heute muss man ja definiert sein) geschämt habe. Dadurch habe ich meine Ausflüge immer alleine gemacht, nie Bekanntschaften geschlossen, hatte immer ein mulmiges Gefühl, entdeckt zu werden. Auf dem Dorf kennt halt jeder jeden. Durch die Umstände hörte ich irgendwann auf mit Ausflügen in die Natur. Später zog ich dann mit 18 von zuhause aus.

Vor einigen Jahren im Kroatienurlaub kam sie wieder, die Sehnsucht nach dem naturverbundenen Nacktbaden. :)

Seit ein paar Jahren bin ich nun mit meiner Freundin zusammen. Das Thema FKK stieß bei ihr nicht unbedingt auf Gegenliebe, sie verteufelte es aber auch nicht. So kam es, wie es kommen sollte. Ich machte es vor und animierte sie, es mir gleich zu tun. Sie überwand ihr Schamgefühl, den inneren Schweinehund und sprang mit mir abends ohne alles in die Schlicht (bei Neuhofen, RLP). Sie war hin und weg von dem Gefühl der absoluten Freiheit. Ich hatte es geschafft. :)
Ich konnte mein Glück noch gar nicht fassen. Endlich jemand, der meine Ansicht versteht und das selbe empfinden kann, wie ich. Da sie das Gefühl zwar schön findet, jedoch noch nicht ganz mit der Philosophie der Dauernackten klarkommt, suchen wir uns eher ruhigere und abgelegene Plätze an Badeseen. Ich kann das auch ein Stück weit verstehen, denn nicht selten sieht man in offiziellen FKK-Bereichen auch Männer, die leider Gottes FKK als "Swingertum" oder "Penis-Schau" missverstehen und ihre Runden am See drehen, lange auf ein und der selben Stelle stehen bleiben, ihren Penis allen zur Schau stellen und den Eindruck vermitteln, sie seien auf der Suche nach etwas, wenn ihr Blick in die Ferne schweift. :roll:

Jedenfalls waren wir jetzt schon mehrfach an der Schlicht zum baden, machten sogar im Urlaub beim Baden FKK und gestern waren wir auch das erste mal am Kollersee bei Brühl, wo es uns im ruhigeren Abschnitt auch gut gefallen hat.

Ich bin immer aufgeschlossen für Tips zu schönen FKK-Plätzen die nicht überlaufen sind, auch von der Natur aus was zu bieten haben und wo nicht nur brunstwillige Männchen anzutreffen sind. :D Der Kollersee ist da bis jetzt das Optimum. Da werden wir wohl nicht das letzte mal gewesen sein. Hat jemand von euch Erfahrungen zum Binsfeldsee? Ich hörte, dass es dort wohl ein anderes Publikum gibt.

Ansonsten wünsche ich euch allen einen schönen Abend, ein harmonisches Miteinander und einen schönen Sommer!
Vielleicht trifft man sich ja mal zufällig. ;)

Grüße vom Mannheimer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3149
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Hallo, ich bin der Neue.

Beitrag von Zett » Di 3. Jul 2018, 19:35

Willkommen im Forum! Schöne, ausführliche Beschreibung!

Viel Erfolg bei der Suche nach Informationen!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Registriert: 17.08.2009
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: Hallo, ich bin der Neue.

Beitrag von Maleonu » Do 5. Jul 2018, 12:22

Hallo Mannheimer,

das nenne ich mal eine ausführliche und gut geschriebene Vorstellung. Erfreulich, wenn man sich so viel Mühe gibt.

Am Kollersee war ich kürzlich zum ersten Mal, sehr schön da. Hoffe mal dass es noch lange erhalten bleibt, es gibt ja einen langfristigen Entwicklungsplan für die Kollerinsel mit Ausweitung der Naturschutzzonen - wenn ich das recht verstanden habe, soll der Bereich nördlich der Bootshäfen irgendwann zum Auenwald werden, und ich befürchte mal, dass auf den bisherigen FKK-Bereich keine Rücksicht genommen wird...

Herzlich willkommen, auf viele Beiträge!


Zurück zu Unsere neuen Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast