Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 15:15

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt einkaufen erlaubt?

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
 
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Naked Wolve » Do 22. Feb 2018, 19:35

Ich auch :D

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Seelöwe » Do 22. Feb 2018, 20:03

Ich auch!
(Wobei ich als Pescetarier selten an die Wursttheke gehe...)
Aber wir haben es ja hier auch mit einem besonderen „Experten“ zu tun!
:lol:
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2538
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von guenni » Do 22. Feb 2018, 20:10

experte001 hat geschrieben:
Nackt einkaufen erlaubt?

Nein.

(und wer will an der Wursttheke schon seinen Dödel offen tragen??)


was heisst in bezug auf nacktsein "offen" tragen? mein tipp: verstecke ihn, immer!

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Seelöwe » Do 22. Feb 2018, 20:14

@guenni
Wer solche Bezeichnungen benutzt, ist sicher ein „FKK-Experte“!
Besser einfach ignorieren...
Grüße vom Seelöwen

 
Beiträge: 29
Registriert: 05.02.2017
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 35

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von experte001 » Do 22. Feb 2018, 23:16

Jungs, meine Ironie habt ihr leider nicht verstanden. Insofern sorry dass ich euch überschätzt habe. Aber mal ehrlich, dieser ganze Thread hier ist krank, wenn nicht pervers. Wenn es auf einem FKK-Campingplatz einen Shop mit "liberaler" Kleiderordnung gibt, okay dann wird man wohl nackt einkaufen können. Aber sonst? Im Falle von Karstadt oder des Aldi "um die Ecke" kann vom nackt einkaufen wohl überhaupt keine Rede sein. Oder wo meint ihr denn ernsthaft nackt einkaufen zu können?? Sagt es mir, ich würde es gerne verstehen. Nach 74 Beiträgen hier müsste doch eigentlich einer mal hier die finale, ultimative Antwort finden?! Oder probiert es doch einfach mal aus, gelebte Praxis statt Dampfplauder-Theorie im Forum, also morgen ohne Höschen Mettwurst oder Mortadella kaufen gehen, die Dame hinter der Wursttheke wird sicher begeistert sein...
Dieser Thread ist so Lichtjahre fern abseits jeglichen Realitätsbezugs, dass es einfach nur noch peinlich ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3094
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Aria » Do 22. Feb 2018, 23:17

In den 1970er Jahren konnten an der damaligen jugoslawischen Küste angeblich Kunden gänzlich nackt im Supermarkt eines FKK-Campingplatzes einkaufen. Das (einheimische) Personal war natürlich angezogen. Da hat sich wohl keiner an der Wursttheke geniert, sonst hätte es das nicht gegeben.

Das beweist: FKK-ler waren vor 40 Jahren eindeutig mutiger als heute bzw. standen ohne wenn und aber zu ihrem Nacktsein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2538
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von guenni » Fr 23. Feb 2018, 00:01

experte001 hat geschrieben:Jungs, meine Ironie habt ihr leider nicht verstanden. Insofern sorry dass ich euch überschätzt habe.


woran sollte man die ironie erkennen, zumal du einige seiten vorher geschrieben hast

experte001 hat geschrieben:Mit Verlaub, dieser Thread ist einfach nur total bescheuert. Muss man denn wirklich ALLES, also auch einkaufen UNBEDINGT nackt machen??


aber immehin hast du nun dazu gelernt:

experte001 hat geschrieben:Wenn es auf einem FKK-Campingplatz einen Shop mit "liberaler" Kleiderordnung gibt, okay dann wird man wohl nackt einkaufen können. Aber sonst? Im Falle von Karstadt oder des Aldi "um die Ecke" kann vom nackt einkaufen wohl überhaupt keine Rede sein.


wo wurde hier über einkaufen außerhalb von fkk-campingplätzen, -anlagen geschrieben? was ist an dem thread krank, pervers, peinlich?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 524
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von dieter_gli » Fr 23. Feb 2018, 00:49

Aria hat geschrieben:In den 1970er Jahren konnten an der damaligen jugoslawischen Küste angeblich Kunden gänzlich nackt im Supermarkt eines FKK-Campingplatzes einkaufen. Das (einheimische) Personal war natürlich angezogen. Da hat sich wohl keiner an der Wursttheke geniert, sonst hätte es das nicht gegeben.

Das beweist: FKK-ler waren vor 40 Jahren eindeutig mutiger als heute bzw. standen ohne wenn und aber zu ihrem Nacktsein.
Das geht heute in etlichen FKK-Anlagen in Frankreich noch immer. 24h am Tag nackt, auch im Supermarkt und im Restaurant. Ich nenne nur welche aus eigener Erfahrung : Euronat, Domaine Sabliere, Cap Agde

 
Beiträge: 1486
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Tim007 » Fr 23. Feb 2018, 18:12

Was auch vernünftig ist.

Ein nackter Mensch ist garantiert keine Gefahr für die Qualität der Ware.

 
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Naked Wolve » Fr 23. Feb 2018, 19:01

dieter_gli hat geschrieben:Das geht heute in etlichen FKK-Anlagen in Frankreich noch immer. 24h am Tag nackt, auch im Supermarkt und im Restaurant. Ich nenne nur welche aus eigener Erfahrung : Euronat, Domaine Sabliere, Cap Agde

Du darfst Montalivet mit auf die Liste setzen.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste