Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 13:23

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 152
Registriert: 05.07.2003

Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von chris-nrw » Di 5. Jul 2016, 11:54

Wie ja hier schon oft angeführt wurde darf man auf eigenem Gelände tun was man will.

http://www.derwesten.de/staedte/dortmun ... 78838.html

Grüße
Chris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1851
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von Bummler » Di 5. Jul 2016, 14:36

... dieser Zustand als ”ideelle Immission”, also eine Art optische Luftverschmutzung, bezeichnet ...


Ich krieg mich nicht mehr ein. Die Geschütze werden immer vielfältiger.
Und was ist die Ursache?
Weil es immer noch keine Wohnanlagen für Nudisten gibt!

Sch... Regierung

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von hajo » Di 5. Jul 2016, 14:57

Bummler hat geschrieben:Ich krieg mich nicht mehr ein. Die Geschütze werden immer vielfältiger.
Und was ist die Ursache?
Weil es immer noch keine Wohnanlagen für Nudisten gibt!

Nein.
Die Ursache ist, dass es reichlich Menschen gibt, die anderen vorschreiben wollen, so zu leben, wie es diese dirigistischen Menschen gern hätten.
Machtausübung ist das. Nichts als simple Machtausübung für diejenigen, die wahrscheinlich nie eine Stellung im Leben hatten, anderen etwas vorschreiben zu können.
Manchmal ist es schon praktisch, verheiratet zu sein und/oder Kinder zu haben... ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 764
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von nordnackt » Di 5. Jul 2016, 18:41

Was habt Ihr denn? Nach dem Zeitungsbericht ist die offenkundig abenteuerliche Argumentation des Klägers und Berufungsbeklagten doch erfrischend klar gescheitert. Für die auch hier häufig geübte Juristenschelte ist nun kein Raum. Der gescheiterte Nachbar hat sicherlich keine Macht, die er hätte ausüben können.

Das Gericht hat auf der Grundlage der prozessualen Wahrheit entschieden. Was sich dort allerdings tatsächlich abspielt oder abgespielt hat, ist uns unbekannt und auch zwischen den Parteien streitig. Ganz gleich, ob einer lügt: Die Nacktheit war sicherlich nur ein hilfloses Argument gegen das Gesamtverhalten des Saunagängers, wobei sich der Nachbar sogar eigens noch einen Winkel für den - fadenscheinig - angeblich ungewollten Anblick suchen musste.

Ob ich den Saunagänger selbst zum Nachbarn haben möchte, kann ich nicht beurteilen. An der Nacktheit würde es aber ganz sicher nicht scheitern.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 152
Registriert: 05.07.2003

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von chris-nrw » Di 5. Jul 2016, 21:01

Ja, der Richter war diesmal vermutlich selber Sauna-Freund. ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2425
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von guenni » Di 5. Jul 2016, 23:05

nordnackt hat geschrieben:Für die auch hier häufig geübte Juristenschelte ist nun kein Raum.



doch, für die erstinstanz.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 764
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von nordnackt » Mi 6. Jul 2016, 07:28

guenni hat geschrieben:
nordnackt hat geschrieben:Für die auch hier häufig geübte Juristenschelte ist nun kein Raum.



doch, für die erstinstanz.


Du bist in allem perfekt, machst keine Fehler und hast beispielsweise auch als Berufseinsteiger keine Startschwierigkeiten oder Probleme mit alten Hasen gehabt? Respekt! Einen so tollen Menschen habe ich im realen Leben noch nie kennenlernen dürfen.

Nun gibt es eine landgerichtliche Entscheidung, die bundesweit Beachtung findet; stand sogar in unserem Käseblatt heute. Ist doch prima.

Eine Verfahrensakte hat viele, viele Seiten. Man muss sich von der naiven Vorstellung verabschieden, nach der Lektüre eines Zeitungsberichts (auch der stille Post spielende Redakteur kennt die Akte nicht und ist fachfremd) alles (besser) zu wissen. Vor allem, wenn man selbst keine Ahnung hat.

Oder, aktuell zur EM: Wer nur das Ergebnis kennt, der kann sich zur Qualität des Spiels nicht äußern.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1851
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Nackt im Garten - Klage zurückgezogen

Beitrag von Bummler » Mi 6. Jul 2016, 10:44

nordnackt hat geschrieben:
Nun gibt es eine landgerichtliche Entscheidung, die bundesweit Beachtung findet; stand sogar in unserem Käseblatt heute. Ist doch prima.



Ja, stand in unserer Lauseschau (Lausitzer Rundschau) auch. :D
Musste ich meiner Frau natürlich gleich laut vorlesen. :lol:
Nun kann sie nicht mehr blubbern, wenn ich nach der Sauna nackt im Garten rumspaziere. :mrgreen:

Tut sie allerdings trotzdem. :shock:
Und deswegen: Mal abwarten. Wenn so etwas entschieden ist, dann gibt es immer wieder jemanden der das nicht akzeptiert.


Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste