Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 17:51

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 225
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 34266 Niestetal
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragenn

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von ynda » Di 21. Apr 2015, 00:05

:D :D :D das ist gut, lass es uns wissen ob und wenn ja was Sie antworten. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von www » Do 23. Apr 2015, 15:22

"Zum Baden muss die übliche Badebekleidung getragen werden."

Ist denn auch vorgeschrieben in welcher Hand ich die Badebekleidung tragen muss?

www (welt weit wandern)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von www » Do 23. Apr 2015, 15:27

Wie genau ist die Grenze des Genitalbereichs festgelegt? Wo genau beginnt der Genitalbereich, der zu bedecken ist? Sicher gibt es da für Mann und Frau getrennte Richtlinien.
Wichtig wäre auch zu wissen, welche Beamte die Befugniss haben, diesen Bereich vor Ort nachmessen zu dürfen?

www (welt weit wandern)

 

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von Nackidei » Do 23. Apr 2015, 15:37

Ich habe bis jetzt keine Rückmeldung vom Olantis erhalten, weder telefonisch noch per Mail. Ich glaube, dass da auch nichts mehr kommen wird. Schade. Anscheinend verstehen die keinen Spaß.

 

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von BeateZ » Do 23. Apr 2015, 20:26

http://www.lra-ffb.de/pdf/kreisrecht/33 ... ng_See.pdf
Anoraks, Jeanshosen, T-Shirts, Röcke und Stiefel verboten, aber nur für Badegäste. Bekleidung beim unbadegastlichen Aufenthalt ist in der Satzung nicht geregelt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2527
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von guenni » Do 23. Apr 2015, 21:12

Nackidei hat geschrieben:Ich habe bis jetzt keine Rückmeldung vom Olantis erhalten, weder telefonisch noch per Mail. Ich glaube, dass da auch nichts mehr kommen wird. Schade. Anscheinend verstehen die keinen Spaß.


in dem schreiben hast du ja nur tatsachen festgestellt und keine konkrete frage formuliert. wenn deiner sichweise nicht widersprochen wird, ist doch alles bestens. dann berichte mal von dem ersten aufenthalt deines vereins, der ja sicher bald stattfindet. :mrgreen:

 
Beiträge: 121
Registriert: 03.10.2008
Wohnort: Backnang
Geschlecht: Männlich ♂

Rechtsverordnung der Stadt Murrhardt für das Freizeit- und E

Beitrag von Waldkauz » Fr 8. Mai 2015, 21:18

rholungsgebiet Waldsee
(leider schneidet mir das System die Überschrift ab)

Stadt Murrhardt hat geschrieben:Rechtsverordnung der Stadt Murrhardt für das Freizeit- und Erholungsgebiet Waldsee

§6 VERHALTEN IM FREIZEIT- UND ERHOLUNGSGEBIET WALDSEE

(4) Beim Baden ist Sport- oder Badebekleidung zu tragen.

Daneben ist noch vieles anderes verboten und geregelt. Interessanterweise ist die Vorschrift über die Badekleidung die einzige, bei der ein Verstoß nicht mit einem Bußgeld bedroht ist.

Und ebenso wie bei zahlreichen der zitierten Beispiele ist nicht geregelt, was man außerhalb des Wassers anhat.

Grüßle
Waldkauz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von Puistola » Fr 8. Mai 2015, 22:38

Die nacktfeindlichste Stadt Deutschlands schützt die Umwelt vor nacktem Schmutz und Schund:

Umweltschutz- und Polizeiverordnung der Stadt Konstanz

Aufgrund von § 10 Abs. 1 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und § 18 Abs. 1 des Polizeigesetzes
(PolG) in der derzeit geltenden Fassung erlässt die Stadt Konstanz als Ortspolizeibehörde
mit Zustimmung des Gemeinderates folgende Polizeiverordnung:



§ 17 Unbekleideter Aufenthalt

Ohne Bekleidung (zumindest Badebekleidung) ist der Aufenthalt am Ufer des Bodensees
und des Rheins und im Sichtbereich öffentlicher Wege und Anlagen verboten,
ausgenommen an als FKK-Anlage ausgewiesenen und gekennzeichneten Stellen.

http://www.konstanz.de/umwelt/01064/01980/index.html

Ich hatte mal versucht, die Rechtsgrundlagen zu diesem Kleidungsgebot
nachzuvollzienen. In diesem PolG steht nichts über die Kompetenz der
Gemeinden, Bekleidungsvorschriften zu erlassen.
In der BaWü-Verfassung steht zwar elfmal was von "christlich", aber nix
von Kleidung.

Dennoch wird dann in Art. 19 Abs. 17 der Unbekleidete Aufenthalt
zur Odnungswidrigkeit erklärt und mit Bussgeld von 5 bis 1'000 Euro belegt.


Puistola

 
Beiträge: 121
Registriert: 03.10.2008
Wohnort: Backnang
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Konstanz

Beitrag von Waldkauz » Fr 8. Mai 2015, 22:48

Puistola hat geschrieben:Dennoch wird dann in Art. 19 Abs. 17 der Unbekleidete Aufenthalt an Rhein und See zur Odnungswidrigkeit erklärt und mit Bussgeld von 5 bis 1'000 Euro belegt.
Irgendwas passt da nicht.

Da würde ich mal schnell zuschlagen. Für Euch Schweizer ist das ja beim Wechselkurs von 1:1 ein Schnäppchen. Vielleicht gibt's sogar Mengenrabatt, oder man kann die Ordnungswidrigkeit in die Schweiz mitnehmen, wo ja bekanntlich alles viel teurer ist.

Und bei der Ausreise bekommt man auch noch die Mehrwertsteuer zurück.

Grüezi und Salü
Waldkauz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Registriert: 06.05.2015
Wohnort: Kroatien
Geschlecht: Paar
Skype: Ist off
Alter: 44

Re: Sammlung: Nacktbadeverbote in kommunalen Satzungen

Beitrag von Cronewcleus » Mo 1. Jun 2015, 14:37

Diese "kommunalen Satzungen" sind ja meiner Meinung nach völlig unlogisch.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste