Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 06:51

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nacktbilder - Neues Recht

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 324
Registriert: 20.09.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 44

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Ocean » Do 9. Feb 2017, 12:21

Am Strand könnte er sich aber vermutlich nicht seinen Gedanken dazu hingeben, wie auch immer die sein mögen, will ich mir auch wiklich nicht weiter vorstellen.
Das ist halt ein schwieriges Thema, soweit ich weiß ist Pädophilie an sich nicht strafbar, sondern wird als psychatrische Krankheit gewertet ?
Ich weiß nicht mal ob das medizinisch korrekt ist, es handelt sich halt um eine sexuelle Präferenz, die hierzulande und zu dieser Zeit als annormal und geächtet eingestuft wird, das ist und war in anderen Ländern und auch hierzulande zu anderer Zeit ja auch mal anders. Menschen können meiner Meinung nach nichts dafür wie sie sexuell ticken und heilbar ist das ganze schon gar nicht, weil es meiner Meinung nach eben keine Krankheit ist. Der eine steht auf Kinder, der andere auf Tiere, der nächste auf Gummipuppen, der nächste auf Omas, dicke, dünne, homosexuelle, es gibt tausende von sexuellen Vorlieben, die allermeisten zum Glück völlig sozial verträglich, die nennt man ja auch nicht Krankheit. Sozial unverträglich wird es halt, wenn man für seine Vorlieben einen Partner braucht der dazu gezwungen wird. Das bezieht sich ja nicht nur auf Tiere und Kinder. Auch Vergewaltigung, Demütigung, Verstümmelung geschehen selten freiwillig gehören aber für einige zum Sex dazu.
Sexuelle Vorlieben sind nicht heilbar, aber oft kontrollierbar. Die meisten Pädophilen rühren zum Glück in ihrem ganzen Leben nie ein Kind an, werden über diese unerfüllte Sehnsucht aber vermutlich irgendwann depressiv.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1632
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Hans H. » Do 9. Feb 2017, 14:01

weidenfeld hat geschrieben:Herr Edathy hätte ja auch ins Euronat oder an den Timmendorfer Strand fahren können dann hätte er das ganze in real gesehen. Sich vor einen Fernseher zu setzen und stundenlang dieses Zeug zu sehen, das ist doch schon Strafe genug. Normalen Leuten ist die Zeit dafür zu schade.

Hierzu meine volle Zustimmung. Nachdem ich dir nun einige Male widersprochen hatte, muss das jetzt auch mal gesagt werden.

Ocean hat geschrieben:... Selbst wenn sich innerhalb meiner Familie rausstellen sollte, daß da ein Pädophiler dabei ist, der sich an diesen Bildern aufgeilt, möchte ich natürlich das er dafür haftbar gemacht werden kann. Mit der aktuellen Fassung des Gesetzes ist das möglich.
Das Problem ist doch aber, dass du selbst nach den Aussagen in dem zuvor von mir verlinkten Rechtskommentar, den Aria dann in einigen Details genau analysiert und diskutiert hat, haftbar gemacht werden kannst, weil du dann diesem Menschen den Zugriff auf die Bilder ermöglicht hast. Es wurde in dem Kommentar schließlich klar geschrieben, dass allein das Ermöglichen des Zugriffs gleichwertig ist wie eine Weitergabe. Ich denke, das ist einer der entscheidenden Punkte, warum es hier andere auch als "weltfremd" bezeichnen. Die Bezeichnung "krank" würde ich aber generell nicht stützen, da es eine zu heftige Abwertung der Personen ist, die dahinter stecken.

Ocean hat geschrieben:Auch möglich ist es endlich den Handel von "FKK "Filmen zu verbieten die einnzig und allein zum Verkauf an Pädophile erstellt wurden. ...
Die wird es weiterhin geben, nur wird niemand mit einer Geschäfts-Adresse innerhalb der EU dafür werben oder auch nur darauf hinweisen, weil dass schnell zur Anzeige kommen würde.
Auch hier im Forum ist äußerste Vorsicht geboten und sollten manche Links auf fremde Seiten unterbleiben:
Einerseits dürfen wir hier im Forum keinesfalls einen Link einstellen, falls wir so ein Video auf einer ".ru"-Seite finden, auch nicht um lediglich sachlich darüber diskutieren zu wollen! Allein der Verweis über einen solchen Link erlaubt einem Staatsanwalt, vom Forenbetreiber die Herausgabe des Namens und der Kontaktadresse anzufordern.

Selbst bei entsprechenden Bildern, die hier manches Mal in einem anderen Thread verlinkt wurden, würde ich zur äußersten Vorsicht raten. Es ist ganz klar nach dem Rechtskommentar, dass allein die Veröffentlichung eines solchen Links strafbar sein kann. Da man selbstverständlich damit rechnen muss, dass Pädophile auch hier im Forum herumblättern, hat man diese mit der Einstellung eines solchen Links auf ein solches Bild oder Video hingewiesen.

- @Horst: Ich würde auch unbedingt empfehlen, dass alte Threads, die noch solche Verweise enthalten, aus dem Forum entfernt werden.

Ocean hat geschrieben:Verkauft werden die Videos dann über das Internet als Download oder auf DVD, zig tausend mal und bis vor kurzem eben auch völlig legal. Das ist jetzt zu Ende, vermutlich findet man deshalb auch nicht mehr überall Werbung für diese Videos.
Das geht mit Sicherheit außerhalb der EU in vielen Ländern so weiter, nur wenn einer von hier aus so etwas bestellt, kann er jetzt auch als Käufer haftbar gemacht werden. Damit wird eben ein erheblicher Teil der Nachfrage abbrechen und es sich vielleicht für manche nicht mehr lohnen, diese Filme herzustellen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 324
Registriert: 20.09.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 44

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Ocean » Do 9. Feb 2017, 15:21

Hans H. hat geschrieben:
Ocean hat geschrieben:... Selbst wenn sich innerhalb meiner Familie rausstellen sollte, daß da ein Pädophiler dabei ist, der sich an diesen Bildern aufgeilt, möchte ich natürlich das er dafür haftbar gemacht werden kann. Mit der aktuellen Fassung des Gesetzes ist das möglich.


Das Problem ist doch aber, dass du selbst nach den Aussagen in dem zuvor von mir verlinkten Rechtskommentar, den Aria dann in einigen Details genau analysiert und diskutiert hat, haftbar gemacht werden kannst, weil du dann diesem Menschen den Zugriff auf die Bilder ermöglicht hast. Es wurde in dem Kommentar schließlich klar geschrieben, dass allein das Ermöglichen des Zugriffs gleichwertig ist wie eine Weitergabe. Ich denke, das ist einer der entscheidenden Punkte, warum es hier andere auch als "weltfremd" bezeichnen. Die Bezeichnung "krank" würde ich aber generell nicht stützen, da es eine zu heftige Abwertung der Personen ist, die dahinter stecken.


Sofern ich weiß das derjenige ein Pädophiler ist, natürlich mache ich mich dann strafbar.
Wenn ich das aber erst im Nachgang erfahre, wofür soll ich dann verurteilt werden ? Ich bin ja kein Hellseher.
Sollte es jemals zu so einer Verurteilung kommen würde ich bis vor das oberste EU Gericht ziehen.
In dem Fall schützt Unwissenheit meiner Meinung nach vor Strafe.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2739
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Aria » Do 9. Feb 2017, 16:38

Hans H. hat geschrieben:- @Horst: Ich würde auch unbedingt empfehlen, dass alte Threads, die noch solche Verweise enthalten, aus dem Forum entfernt werden.
Mach mal halblang, Hans, denn meines Wissens gibt es in diesem Forum keine Links oder Fotos, die Kinder oder Jugendliche nackt zeigen. Wenn es Solches in Threads, die ich nicht lese, gegeben hätte, hätte es im ganzen Forum eine Aufregung gegeben, die ich sicher mitbekommen hätte.

Was es aber gab und weiterhin geben darf, sind die Links auf michis-seiten, die ja die Vergangenheit der FKK-Bewegung behandeln und ob der Wichtigkeit irgendwann sicher einem öffentlich geförderten Museum einverleibt werden. Das ist nach wie vor erlaubt - oder glaubst du, wir sind schon in einem Zustand wie im Roman 1984 beschrieben, wo die Vergangenheit ständig der Gegenwart angepasst, d.h. umgeschrieben werden musste?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 694
Registriert: 06.05.2015
Wohnort: Kroatien
Geschlecht: Paar
Skype: Ist off
Alter: 44

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Cronewcleus » Fr 10. Feb 2017, 00:09

@Aria, Da gebe ich Dir völlig Recht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1632
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Hans H. » Fr 10. Feb 2017, 12:43

Dabei hatte ich an in diesem Forum verlinkte Bilder gedacht, die seinerzeit mal Friedjof hier mit einer kritischen Bemerkung teilweise zusammengestellt hatte, und die zum Teil auch recht junge Leute abgebildet hatten, also in Bezug auf dieses Thema durchaus relevant waren:
viewtopic.php?f=2&t=6234&start=16
Wie ich jetzt aber sehe, geht fast keiner der Links mehr. Da hat man also bei den Seitenanbietern inzwischen reagiert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 694
Registriert: 06.05.2015
Wohnort: Kroatien
Geschlecht: Paar
Skype: Ist off
Alter: 44

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Cronewcleus » Sa 11. Feb 2017, 01:10

Hans H. hat geschrieben:Dabei hatte ich an in diesem Forum verlinkte Bilder gedacht. Wie ich jetzt aber sehe, geht fast keiner der Links mehr. Da hat man also bei den Seitenanbietern inzwischen reagiert.


Wahrscheinlich steckt da Anonymous dahinter hahaha... :D

 

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von weidenfeld » Sa 11. Feb 2017, 03:53

Das "ha ha ha" wird manchen noch im Hals stecken bleiben wenn das böse Erwachen mit dem Kater kommt.

Es ist derzeit das höchste Zeichen des Vertrauens wenn Jugendliche, also Schülerin und Schüler die miteinander gehen ein Nacktfoto von sich selbst auf das Smartphone schickt. Der geisteskranke Herr Justizminister Heiko Maas hat aber

1. das Schutzalter von 14 auf 18 Jahre heraufgesetzt

2. auch Bilder die gar keine sexuellen Handlungen oder Posen zeigen sind jetzt Pornographie

3. alle Nacktbilder vor Vollendung des 18. Lebensjahres sind rechtlich "Bilder von Kindern und Jugendlichen"

4. Bilder von Personen über 18 sind dann Kinderpornographie, wenn sie jünger aussehen und der Betrachter nicht wissen konnte daß sie schon 18 sind.

5. Das alles soll sogar für gemalte Bilder und Zeichentrickfilme gelten

Wenn also die Schülerin mit 16 ihrem Freund mit 17 ein FKK Bild vom Timmendorfer Strand von sich selbst als größten Liebesbeweis schickt macht sie sich der Verbreitung kinderpornographischer Schriften strafbar.

Sie kommt vor ein Jugendgericht und bekommt eine Bewährungsstrafe mit Sozialstunden und eine Vorstrafe eingetragen.

Mit dieser Vorstrafe sind viele Ausbildungsplätze für sie tabu und der Zugang ist nicht mehr zu jedem Studiengang möglich!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1632
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von Hans H. » So 12. Feb 2017, 17:01

weidenfeld hat geschrieben:Wenn also die Schülerin mit 16 ihrem Freund mit 17 ein FKK Bild vom Timmendorfer Strand von sich selbst als größten Liebesbeweis schickt macht sie sich der Verbreitung kinderpornographischer Schriften strafbar.

Sie kommt vor ein Jugendgericht und bekommt eine Bewährungsstrafe mit Sozialstunden und eine Vorstrafe eingetragen.

Mit dieser Vorstrafe sind viele Ausbildungsplätze für sie tabu und der Zugang ist nicht mehr zu jedem Studiengang möglich!

Warum wiederholst du diese Falschbehauptung nun ein drittes Mal, wo es doch nun nach dieser Diskussion und dem von mir eingefügten Link zu einem Rechtskommentar jedem klar sein muss, dass diese Behauptung nicht stimmt.

So sehr wir alle hier auch diesen geänderten Paragraphen kritisieren, vor Allem weil die Bewertungskriterien so schwammig sind, dass sie einen so langen Rechtskommentar zur Erläuterung benötigten, der dann auch noch abstruse Kriterien heranzieht, dass dazu mit Sicherheit so einige Rechtsstreitigkeiten in der Zukunft folgen werden, so sollten wir dennoch bei den Fakten bleiben und keine Fake-Informationen im Netz verbreiten.

Oder findest du das jetzt besonders intelligent, mit der Wiederholung von bereis mehrfach mit Beleg korrigierten Falschaussagen weiter für Stimmung sorgen zu wollen?

 

Re: Nacktbilder - Neues Recht

Beitrag von weidenfeld » So 12. Feb 2017, 20:30

Das ist ein Rechtskommentar, was eine Absichtserklärung zur Auslegung dieses Paragraphen ist, mehr aber auch nicht!
Ob das Gericht dem folgt bleibt ihm selbst überlassen!
Übrigens, jeder Mensch kann einen Rechtskommentar schreiben, absolut jeder!

VorherigeNächste

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste