Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 19:30

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

nackt auf Terrasse

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 690
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: nackt auf Terrasse

Beitrag von skyfire » Do 21. Jun 2018, 15:59

youngfamily hat geschrieben:Nur weil jemand andere Ansichten über Moral hat, kann man ihn weder als geistig zurückgeblieben noch als dumm bezeichnen. Hobbylos trifft auch nicht zu, soll ja noch andere Hobbys ausser "nackt sein" geben.
Und nicht gesellschaftsfähig ist man meiner Ansicht nach nur wenn man keinen Respekt vor den Mitmenschen hat, keine Rücksicht nimmt, andere Ansichten und Meinungen nicht akzepriert und dadurch schlussendlich den Nachbarschaftlichen Frieden stört.


Also...
"Moral" ist sowieso ein Konstrukt, und hat in dieser ganzen Thematik NICHTS zu suchen.
Und "hobbylos", weil sie offenbar zu viel zu viel Zeit haben, ihre Nase in Dinge zu stecken, die sie einen feuchten Scheiss angehen.
und nicht gesellschaftsfähig, weil sie nicht in der Lage sind, zu akzeptieren, daß jemand gerne nackt ist und sich schlicht um ihren eigenen Kram zu kümmern.
Ich kann mich ja auch nicht beschweren, wenn einer zb karierte Hosen trägt, oder ne Glatze hat, oder gepierct ist... ich darf das natürlich scheisse finden, aber es hat mich nicht zu stören.
Und das gilt auch fürs Nacktsein.
Und wer das nicht versteht.. ist DUMM, sorry.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1700
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: nackt auf Terrasse

Beitrag von hajo » Do 21. Jun 2018, 16:09

youngfamily hat geschrieben:...Würden wir da nackt im Garten rumlaufen, auch ohne irgendwelche provokanten oder sexuellen Handlungen würden sich die Nachbarn dadurch mit Sicherheit gestört fühlen.
WISST ihr das?
Habt ihr gefragt oder haben die das gesagt?
Oder ist das mal wieder der vorauseilende Gehorsam, der so manche seltsamen bis zerstörenden Entwicklungen in geschichtlicher Zeit ermöglicht hat?
youngfamily hat geschrieben:...Und um nicht Gesprächsthema im ganzen Ortsteil zu sein und natürlich auch nicht um das Nachbarschaftliche Verhältnis zu stören,...
Ach so.
Feigheit.

Na, sagt das doch gleich.

Ist ja nicht verwerflich.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 447
Registriert: 17.02.2015
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: Paar
Skype: Auf Anfrage
Alter: 50

Re: nackt auf Terrasse

Beitrag von Eisbär » Fr 22. Jun 2018, 11:56

Man muss sich nicht wundern dass FKK zurückgeht, wenn sie lautstark von Leuten wie Euch "propagiert" wird. Da wird youngfamily in 2 aufeinanderfolgenden Posts der Dummheit und Feigheit bezichtigt, nur weil sie sich nicht schulterzuckend mit dem ganzen Dorf anlegen wollen.
Das ist natürlich aus Soziopatensicht nicht verständlich, aber mit gesundem Menschenverstand schon einsehbar.
Insbesondere @skyfire: Du hast neulich beklagt, Du könntest hier wegen der Geilgreise und Beischlafbettler keinen normalen Kontakt mehr zu Frauen aufnehmen...
Schon mal darüber nachgedacht, dass es einfach Deine ungehobelte, laute und selbstgerechte Art sein könnte?
Ich find's unmöglich.

Vorherige

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast