Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 11:52

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nacktwanderer in Dresden verurteilt

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 162
Registriert: 05.07.2003

Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von chris-nrw » Mi 30. Mai 2018, 09:34

Zu 3200 Euro Geldstrafe. Der Richter hat nicht geglaubt, dass der 66 Jährige nur Fkk betreiben wollte.

Quelle: Blöd-Zeitung

Grüße,
Chris :?

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von norbert » Mi 30. Mai 2018, 10:16

Ja, vergangenen Sommer soll er 2 Frauen belästigt haben.
" Er trat nackt aus dem Wald... "

Wäre schön, wenn sich der Wanderer Karl-Heinz K. hier melden könnte, um die Sache mal aus seiner Sicht zu schildern.

Laut Dresdener MoPo ist das schon im Sommer , August, 2015 passiert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 782
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von nordnackt » Mi 30. Mai 2018, 12:38

Mit den "Fakten" kann man nichts anfangen. Interessant zu wissen, dass irgendwann irgendwo irgendetwas passiert ist. Für unsere Zwecke hier kann daraus aber kein Erkenntnisgewinn erlangt werden. Gut so.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.08.2009
Wohnort: im Herzen Europas
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von Liberté 53 » Di 5. Jun 2018, 11:35

So ganz faktenfrei war nur die Blödzeitung, die allerdings eine 28- Jährige mit dem Wort "eklig" zizierte.
Hier ein paar mehr Fakten:
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Split ... -Klotzsche
Nordnackt hat sicher Recht, dass man auf Grund von Presseberichten nicht zu einer juristischen Analyse schreiten sollte.
Trotzdem hat dieser Herr mit Nacktwanderern nichts zu tun.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3097
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von Aria » Di 5. Jun 2018, 13:12

Liberté 53 hat geschrieben:Hier ein paar mehr Fakten:
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Split ... -Klotzsche
In dem Bericht steht nichts von eine sexuellen Handlung – etwa Masturbation – er war also nur nackt. Das aber ist kein Exhibitionismus, also war sein Nacktsein auch keine strafbare Handlung.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 782
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von nordnackt » Di 5. Jun 2018, 15:26

So oder so: Man kann, darf und sollte bei allgemein gehaltenen und nicht ausdrücklich fachspezifischen Presseartikeln - also in der Regel - nicht von Richtigkeit und der Vollständigkeit der Ausführungen ausgehen. Das hat nichts zu tun mit angeblich populistischnazinationaler Lügenpresse, sondern immer wieder schlichtweg fehlendem Fachverständnis der insoweit schreibenden Laien. Hinzu kommt, dass der schreibende Laie die häufig doch umfangreichen Verfahrensakten nicht kennt und all das, was er ohne richtiges Verständnis gehört hat, in wenige Zeilen pressen muss. Das kann nicht funktionieren. Da hat das polarisierende Skandalblatt mit seinen Ansprüchen (Auflage, Aufmerksamkeit, gut gemachte Volksverdummung) schneller Erfolg mit wenigen Schlagworten.

Es bleibt deshalb dabei, dass hier keine Aussage zu treffen ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.08.2009
Wohnort: im Herzen Europas
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von Liberté 53 » Di 5. Jun 2018, 15:58

Aria hat geschrieben:
Liberté 53 hat geschrieben:Hier ein paar mehr Fakten:
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Split ... -Klotzsche
In dem Bericht steht nichts von eine sexuellen Handlung – etwa Masturbation – er war also nur nackt. Das aber ist kein Exhibitionismus, also war sein Nacktsein auch keine strafbare Handlung.


Schade, dass nordnackt nichts dazu geschrieben hat. Ich möchte Aria nur an den berühmten Mantelträger mit sonst nichts darunter erinnern, der dann plötzlich sein Mäntelchen gegenüber der jungen Frau mal öffnet.
M.W. hat allein das immer gereicht, ihn wegen Exhibitionismus zu verurteilen, zusätzliche "sexuelle Handlungen" waren in diesen Fällen nicht erforderlich. Ob er dies nun ohne Mantel macht, sollte keinen Unterschied darstellen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 782
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von nordnackt » Di 5. Jun 2018, 17:41

Angenommen, der Artikel ist zum Sachverhalt abschließend:

Wenn den Sch... irgendeiner von Euch glaubt, verliere ich wieder ein Stück weit mehr meinen Glauben an diverse Werte. Wer sich derart in die Öffentlichkeit begibt und das mit solchem Stuss noch begründet, der hat tatsächlich seine für offenbar toll gehaltene Gurke präsentieren wollen, hat aber mit FKK o.ä. jedenfalls in diesem Zusammenhang nichts zu tun und stattdessen andere für blöd gehalten. Einer Masturbation beispielsweise bedufte es hierzu im Übrigen nicht.

Nicht jeder nackte Spinner hat eine Schnittmenge mit "uns hier".

Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.08.2009
Wohnort: im Herzen Europas
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von Liberté 53 » Mi 6. Jun 2018, 11:33

@nordnackt: Ganz meiner Meinung, allerdings sollte man Gurke so benennen, wie sie wirklich heißt.
Das Zur-Schau-Stellen von Gurken, und da können auch sehr ansehnliche Exemplare dabei sein, geschieht in D auf jedem Wochen- und Supermarkt, meines Wissens unbeanstandet und straffrei ... :D

 
Beiträge: 43
Registriert: 31.07.2005
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: Paar

Re: Nacktwanderer in Dresden verurteilt

Beitrag von Natursportfreund » Mi 6. Jun 2018, 11:33

Meine Frau und ich sind Nacktwanderer und organisieren Nacktwanderungen. Aber wir kämen - wie auch unsere Wanderfreunde - nie auf die Idee, am Bahnsteig textilfrei herumzustehen. Das hat doch mit Nacktwandern nichts zu tun. Kein Wunder, wenn der Typ Ärger bekommt.
Problematisch ist nur, dass solche Überschriften mit dem Begriff "Nacktwandern" und dem dann folgenden Inhalt unserem Hobby schaden, weil die Öffentlichkeit ein falsches Bild bekommt.

Nächste

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast