Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 14:36

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Platzes

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.04.2018
Wohnort: Cloppenburg
Geschlecht: Männlich ♂

FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Platzes

Beitrag von undulatus » Mi 18. Apr 2018, 15:22

Hallo Ihr Lieben,

ich bin zwar kein FKK Neuling aber ein Forumsneuling. Eine vergleichbare Konstellation finde ich allerdings nirgends.

Ich habe bei uns in der Nähe einen Dauerstellplatz mit fest montiertem Wohnwagen, Vorzelt etc. - also typischer Dauercamper mit Grundstück und Zaun...quasi.

Der Platz selber ist kein FKK Platz und die Talsperre ist auch kein FKK Gebiet.

Nun ist mein Platz aber einigermaßen sichtgeschützt, so dass ich mich im hinteren Bereich und auch im Vorzelt oft nackt aufhalte. Wenn sich jemand extrem Mühe geben würde, könnte er durch den Sichtschutz vermutlich was erkennen. Das sind normale 08/15 Sichtschutzelemente. Oder wenn z.B. jemand nebenan oberhalb von 2m was montieren würde.

Wie ist eigentlich die Situation, wenn jemand der Leitung oder andere Camper mich mal zufällig im Adamskostüm sehen oder feststellen, dass ich mich im eigentlich sichtgeschützten Bereich oder Vorzelt oder Wohnwagen nackt aufhalte. Ich bin weder vorne im offenen Bereich noch auf den öffentlichen Wegen nackt (ok, vielleicht mal nachts aber das ist ein anderes Thema *g*).

Normalerweise müsste das doch wie quasi "zu Hause" geregelt sein oder? Ich habe einen Mietvertrag fürs Grundstück.

Es gibt keinerlei Restriktionen dahingehen. Also kann ich mich bewegen wie ich will?

Ich finde die Frage extrem interessant. Vielleicht weiß ja jemand von euch da Genaueres...

 
Beiträge: 715
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von riedfritz » Do 19. Apr 2018, 08:06

Normalerweise müsste das doch wie quasi "zu Hause" geregelt sein oder? Ich habe einen Mietvertrag fürs Grundstück.
Das ist sicher nicht "wie zu Hause" geregelt, da das öffentliche Recht durch den Mietvertrag und evtl. zusätzlich durch eine Nutzungsordnung eingeschränkt ist. Der Vermieter hat dort Hausrecht.
Es gibt zwei Möglichkeiten: Du fragst nach, welche Meinung der Vermieter zum Nacktsein auf deiner Parzelle hat oder du läufst so lange nackt herum, bis sich jemand beschwert und der Streit entschieden wird.
Der Mietvertrag fürs Grundstück entspricht nicht dem einer Wohnung, da hier viele geseztliche Regeln und Gerichtsentscheidungen bzgl. des Mieterschutzes vorliegen, die auch gelten, wenn sie nicht oder anders im Mietvertrag stehen.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2073
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 19. Apr 2018, 10:00

undulatus hat geschrieben:Wie ist eigentlich die Situation, wenn jemand der Leitung oder andere Camper mich mal zufällig im Adamskostüm sehen oder feststellen, dass ich mich im eigentlich sichtgeschützten Bereich oder Vorzelt oder Wohnwagen nackt aufhalte.
Bei uns ist es ähnlich.
Wir haben ein Mobilheim auf einem normalen Textil Campingplatz.
Das 200 m² Grundstück ist ringsum von einer inzwischen 2,20 m hohen, blickdichten Tuja umgeben. Der einzige Zugang mit einem ebenso hohen Tor verschlossen.

Wir bewegen uns völlig frei und nackt auf unserer Parzelle.
Wenn jedoch jemand auf den Nachbargrundstücken irgendwelche Dachreparaturen ausführt und wir bekommen das mit, dann ziehen wir uns etwas über.
Repressalien befürchten wir zwar nicht. Aber wir gehen dem "Gerede" lieber aus dem Weg.

Denn viele aus der Nachbarschaft wissen, dass wir Naturisten sind.
Da es jedoch für viele Textiler unvorstellbar ist, dass Menschen außerhalb ihres eigenen Bades nackt rumlaufen, sie aber häufig erpicht darauf sind, nacktes Fleisch zu sehen, möchten wir vermeiden, dass auf einem der Nachbardächer eine Grillparty unseres wegen stattfindet.
Deshalb bekleiden wir uns im Zweifelsfall oder ziehen uns in eine andere Ecke zurück.

Wenn wir mit dem Wohnwagen auf anderen Textilplätzen unterwegs sind, sind wir auch häufig nackt im Wohnwagen oder Zelt.
Allerdings suchen wir uns meist Parzellen aus, die etwas abseits liegen. Da wir nur in der Nebensaison unterwegs sind, ist das kein Problem.
Auch haben wir uns relativ blickdichte Gardinen für diesen Wohnwagen gekauft, obwohl uns Gardinen im allgemeinen verhasst sind.
Auf FKK Plätzen sind diese Gardinen natürlich nicht verschlossen.

In den Sanitäranlagen von Textilplätzen bewegen wir uns auch völlig ungezwungen. Im Bademantel laufen wir dort hin und ziehen diesen in der Regel beim Eintreten sofort aus und erst wieder an, wenn wir dort mit allem fertig sind.
Man glaubt nicht, was man da schon, trotz Geschlechtertrennung, an ungläubigen Blicken ernten kann.

 
Beiträge: 9
Registriert: 18.04.2018
Wohnort: Cloppenburg
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von undulatus » Do 19. Apr 2018, 11:16

Ich kann es mir vorstellen :-) Im Bademantel laufe ich abends auch öfter zum Waschhaus. Nix drunter. Logisch. Da gabs aber keine komischen Blicke bislang.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Registriert: 20.09.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 44

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von Ocean » Do 19. Apr 2018, 11:45

Ich kann mich erinnern daß die Regelung für Schrebergärten die gleiche ist, wie für den heimischen Garten, allerdings kann der Verpächter das nackt sein in seiner Hausordnung untersagen, daran muss man sich dann halten. Das dürfte so auch für textile Campingplätze gelten.
Ich habe tatsächlich auch schon einige textil Campingplätze besucht in denen Nacktheit auf dem Grundstück ausserhalb der Duschräume explizit in der Hausordnung verboten wurde. Da stand dann z.B. das man auch nachts nicht nackt zu den Duschräumen oder auf die Toiletten laufen darf, muss demnach dort früher öfter vorgekommen sein :-)

Solange es also nicht explizit in der Hausordnung verboten ist, ist es erstmal erlaubt, ABER, wenn sich jemand dran stört, wird es ruck zuck in die Hausordnung als Verbot aufgenommen, von daher sollte man wohl doch mal vorsichtig beim Vorstand anfragen, dann kann man sich diesen Stress ersparen.

 
Beiträge: 1543
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von norbert » Do 19. Apr 2018, 13:07

ostfriesenpaar hat geschrieben:...möchten wir vermeiden, dass auf einem der Nachbardächer eine Grillparty unseres wegen stattfindet.


Glaube nicht, das das passieren würde. :roll:

 
Beiträge: 9
Registriert: 18.04.2018
Wohnort: Cloppenburg
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von undulatus » Do 19. Apr 2018, 16:14

Kommt vermutlich auf die Aussicht an...;-) Je nachdem, was leckerer aussieht.

Insgesamt nach eueren Ausführungen werde ich es wohl schlicht handhaben wie bisher. Sobald ich mich outen würde, würde man mich vermutlich auch nur noch komisch ansehen. Menschen sind so.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 130
Registriert: 12.02.2017
Wohnort: Norderstedt
Geschlecht: Paar
Skype: Nein
Alter: 55

Re: FKK auf Campingparzelle (Dauercamper) eines NichtFKK-Pla

Beitrag von Nudepaar33 » Do 19. Apr 2018, 16:49

Kommt wohl alles auf die individuellen Nachbarn an. Eine verallgemeinerte Beurteilung ist wohl nicht einzuschätzen, aber wahrscheinlich gewöhnen sich alle dran.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Do 19. Apr 2018, 20:05

ostfriesenpaar hat geschrieben:… ringsum von einer inzwischen 2,20 m hohen, blickdichten Tuja umgeben …

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2073
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Re:

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 19. Apr 2018, 20:31

Fkk-Igel hat geschrieben:
ostfriesenpaar hat geschrieben:… ringsum von einer inzwischen 2,20 m hohen, blickdichten Tuja umgeben …

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Was ist jetzt daran lustig ?
Bild

Nächste

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast