Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 15:27

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Gemeinsame Aktivitäten wie Treffen, Wandern, Radfahren usw. von lokaler, regionaler oder überregionaler Bedeutung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 749
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von skyfire » So 14. Jan 2018, 13:46

ostfriesenpaar hat geschrieben:
www hat geschrieben:
Wir bräuchten mindestens >=25°C, um an solch einer Aktion teilzunehmen

Wie Bitte? Das ist ja mehr als Zimmertemperatur !!!

Mag sein, aber wer läuft bei "Zimmertemperatur" nackt herum?


...ich zB, und auch noch genug andere... ist einfach am bequemsten.

btw, bei der Führung im LWL war es definitiv nicht "zu kalt", außerdem war da Holzboden, auch angenehmer als "kalte" Steine. Wie es nun hier ist - wer weiß...
Fände die Ausstellung auch sehr interessant, aber einerseits kann ich an dem Termin nicht, und andererseits - von hier viel zu weit weg, keine Möglichkeit da "mal eben" hinzukommen...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von www » So 14. Jan 2018, 20:06

Mag sein, aber wer läuft bei "Zimmertemperatur" nackt herum?

fast alle und ich auch. Es genügen schon 18°C. Bei 25° schwitzt man ja nur rum.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2224
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von ostfriesenpaar » So 14. Jan 2018, 20:48

www hat geschrieben:
Mag sein, aber wer läuft bei "Zimmertemperatur" nackt herum?

fast alle und ich auch. Es genügen schon 18°C. Bei 25° schwitzt man ja nur rum.
Außerhalb geschlossener Räume gebe ich dir Recht. Aber im Raum, bzw. In einem Museum Bilder betrachtend ,würden zumindest wir das als arschkalt empfinden. Aber egal. Ist jetzt genug Off topic von mir.
Wenn's näher wäre und zeitlich passen würde, wären wir dabei .... selbst wenn's mit Bademantel wäre :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von www » So 14. Jan 2018, 23:30

Hä ???

Außerhalb geschlossener Räume gebe ich dir Recht. Aber im Raum


seit wann sind 18° draussen wärmer als drinnen ????

Habe ich da was verpasst im Physik-Unterricht?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2224
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von ostfriesenpaar » So 14. Jan 2018, 23:37

Nee, da hast du nix verpasst. Es ist ein rein subjektives Empfinden.

Wenn ich draußen im Biergarten sitze bei 15°C nur mit T-Shirt bekleidet ist das okay.
Drinnen in der Kneipe fühlt sich das jedoch schrecklich kalt an.

Keine Ahnung, warum das so ist. Aber vielen anderen geht es ähnlich.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1955
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von Bummler » Mo 15. Jan 2018, 10:28

nackyTorsten hat geschrieben:

Für die Anfahrt seid ihr übrigens selbst verantwortlich.

Wann ?

10. Februar 2018, 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Wo ?

Spreewaldmuseum
Topfmarkt 12
03222 Lübbenau / Spreewald

Anmeldung

Wenn ihr uns zur Ausstellung begleiten wollt, so schreibt uns einfach eine kurze Mail an events@nacktwanderfreunde.de mit eurem Namen und ob ihr mit dem Auto oder dem Zug anreisen wollt.

Wenn ihr nach weiteren Informationen sucht, schaut einfach auf unseren Kalendereintrag der Webseite (http://www.nacktwanderfreunde.de), wo ihr zusätzlich eine Anfahrtsbeschreibung zum Spreewaldmuseum findet.


Wir freuen uns auf jeden Fall auf euer Erscheinen.

nackte Grüße Torsten
vom Freundeskreis sächsischer Naturisten



Hallo Torsten,

da das bei mir gleich um die Ecke ist, komme ich natürlich auch.
Ob ich mit dem Fahrrad komme hängt vom Wetter ab. :mrgreen:

Übrigens, warum wollt ihr dann anschließend nach Burg in die Therme?
Das Spreeweltenbad in Lübbenau hat auch einen sehr schönen Saunagarten und da gibt es zur Zeit auch Kultur:

https://www.spreeweltenbad.de/de/news/n ... m-2-1.html

Der Saunabereich in Burg ist viel kleiner und im Solebad kann man nicht nackt sein. Aber falls man übernachten will, dann ist Burg mit seinem angeschlossenen Hotel wieder zweckmäßiger.

Noch ein paar Informationen zum Museum:

Vom Bahnhof ist es nicht weit bis zum Topfmarkt, ca. 10 min zu Fuß.

Wenn man mit dem Auto anreist, was über die Autobahn kein Problem ist, dann sollte man die großen Parkplätze vor der Innenstadt in der Poststraße nutzen, die sind zwar gebührenpflichtig, aber vor dem Museum ist auch am Sonnabend meist kein Parkplatz zu finden.

Zu den Temperaturen im Museum kann ich nichts sagen, da ich da noch nie war.
Allerdings kann ich natürlich vorab mal hingehen, wenn das wichtig ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von www » Mo 15. Jan 2018, 13:32

Nee, da hast du nix verpasst. Es ist ein rein subjektives Empfinden.

Wenn ich draußen im Biergarten sitze bei 15°C nur mit T-Shirt bekleidet ist das okay.
Drinnen in der Kneipe fühlt sich das jedoch schrecklich kalt an.

Keine Ahnung, warum das so ist. Aber vielen anderen geht es ähnlich.

aha! Mal mit Kopf reden...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 328
Registriert: 20.04.2013
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von NaWa » Mo 15. Jan 2018, 13:40

Ein Begleitprogramm gibt es. Denn wer Lust hat, kann uns anschließend noch in die Spreewald-Therme nach Burg begleiten.

Kleiner Tipp:
wenn Ihr noch etwas Zeit habt, dann könntet Ihr den Spreewaldbahnhof in Burg aufsuchen. Es lohnt sich auf ein Bier, Kaffee oder einer Stärkung:
http://www.spreewaldbahnhofburg.de/

"Manne"

Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 07.08.2015
Wohnort: Berlin / Brandenburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 61

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von bero55 » Mo 15. Jan 2018, 18:24

Ich werde mich auf alle Fälle auch anmelden. Gute Idee.
Bis dann Bernd

Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 23.07.2015
Wohnort: Sachsen / sächsische Schweiz
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Klaus.Ender - Ein Museumsbesuch der besonderen Art …

Beitrag von nackyTorsten » Do 18. Jan 2018, 18:25

Hallo Bummler,
ich danke dir für deine Nachricht und deinem Interesse der Teilnahme.
Da schon einige Nachgefragt haben, warum wir erst nach Burg fahren in die Therme, haben wir beschlossen doch in das Spreeweltenbad in Lübbenau zu gehen.
Diese Änderung des Thermenbesuches wird entsprechen auf unserer Webseite angepasst.

Danke noch einmal für diesen Tipp

nackte Grüße Torsten



Bummler hat geschrieben:
nackyTorsten hat geschrieben:

Für die Anfahrt seid ihr übrigens selbst verantwortlich.

Wann ?

10. Februar 2018, 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Wo ?

Spreewaldmuseum
Topfmarkt 12
03222 Lübbenau / Spreewald

Anmeldung

Wenn ihr uns zur Ausstellung begleiten wollt, so schreibt uns einfach eine kurze Mail an events@nacktwanderfreunde.de mit eurem Namen und ob ihr mit dem Auto oder dem Zug anreisen wollt.

Wenn ihr nach weiteren Informationen sucht, schaut einfach auf unseren Kalendereintrag der Webseite (http://www.nacktwanderfreunde.de), wo ihr zusätzlich eine Anfahrtsbeschreibung zum Spreewaldmuseum findet.


Wir freuen uns auf jeden Fall auf euer Erscheinen.

nackte Grüße Torsten
vom Freundeskreis sächsischer Naturisten



Hallo Torsten,

da das bei mir gleich um die Ecke ist, komme ich natürlich auch.
Ob ich mit dem Fahrrad komme hängt vom Wetter ab. :mrgreen:

Übrigens, warum wollt ihr dann anschließend nach Burg in die Therme?
Das Spreeweltenbad in Lübbenau hat auch einen sehr schönen Saunagarten und da gibt es zur Zeit auch Kultur:

https://www.spreeweltenbad.de/de/news/n ... m-2-1.html

Der Saunabereich in Burg ist viel kleiner und im Solebad kann man nicht nackt sein. Aber falls man übernachten will, dann ist Burg mit seinem angeschlossenen Hotel wieder zweckmäßiger.

Noch ein paar Informationen zum Museum:

Vom Bahnhof ist es nicht weit bis zum Topfmarkt, ca. 10 min zu Fuß.

Wenn man mit dem Auto anreist, was über die Autobahn kein Problem ist, dann sollte man die großen Parkplätze vor der Innenstadt in der Poststraße nutzen, die sind zwar gebührenpflichtig, aber vor dem Museum ist auch am Sonnabend meist kein Parkplatz zu finden.

Zu den Temperaturen im Museum kann ich nichts sagen, da ich da noch nie war.
Allerdings kann ich natürlich vorab mal hingehen, wenn das wichtig ist.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Unternehmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste