Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 15:19

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Gemeinsame Aktivitäten wie Treffen, Wandern, Radfahren usw. von lokaler, regionaler oder überregionaler Bedeutung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1979
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 61

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von Horst » Mo 18. Jun 2018, 17:37

Vielen Dank für die ausführlichen Informationen.

Gruß
Horst

 
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von natürlichwanderer » Mi 20. Jun 2018, 16:53

Hallo,

danke Canislupus67 für deine ausführlichen Infos. Allerdings möchte ich darauf hinweisen, vorallem für die Wanderer, die sich nicht so auskennen, dass die Bilder teils auf Wegen weit abseits des offiziellen Wanderweges entstanden. Das hast du ja auch geschrieben. Dass dort die Wege mit geringer Priorität beräumt werden, erschließt sich von selbst.
Ich denke, dass es für nicht ortskundige den Anschein macht, als wenn man gar nicht laufen kann ohne über Bäume zu klettern. Die Bilder verwischen ein wenig die Realität.
Man kann durchaus 2 Stunden unterwegs sein, ohne auch nur über einen Baum klettern zu müssen. Heißt zwar auch, dass man Wege teils doppelt belaufen muss, aber auch so kann man sich eine schöne Tour zusammenstellen.

Aus diesem Grund habe ich anhand zweier Karten meinen Wissensstand vom 01.06. beschrieben.

Bild

Karte oben:
Die obere Schleife ist bis auf den äußerst linken Weg (linke Kartenseite) parallel zum Fahrweg komplett begehbar. Da liegen keine Bäume auf dem Weg. Alternativ zu diesem nicht begehbaren äußerst linken Weg kann man aber auf dem Fahrweg laufen und wieder durch den Wald (auf der Karte parallel zum Fahrweg) hinunter zur Badestelle gelangen.

Zu der unteren Schleife am Silberborn-Rastplatz entlang kann ich keine Aussagen treffen.

Bild

Karte oben:
Die grüne linke Schleife kann nicht erreicht werden, da wie oben beschrieben und wie auf den Bildern von Canislupus67 zu sehen, dort Bäume quer über dem Weg liegen.

Ansonsten kann ich nur auf meinen Beitrag vom 01.06.2018 verweisen.



Eine Anmerkung noch zu dem Zeitungsartikel:

Es ist echt frech, so etwas zu schreiben und anzuklagen. Als ob die Forstleute etwas dafür können, dass der Sturm dort einen immensen Schaden angerichtet hat. Anhand der dort liegenden sehr vielen Baumstammstapel ist für jeden ersichtlich, dass die Forstarbeiter ihr bestes tun, um den Wald wieder aufzuräumen. Dass man da nicht mittendrin auf dem Nacktwanderweg anfängt, sondern sich nach und nach vorarbeitet, ist ja wohl logisch. Das sollte auch jeder nachvollziehen und akzeptieren können.
Auch, dass die Wege entsprechend mit Harvesterspuren gespickt und Wege wegen Baumfällarbeiten (Lebensgefahr) gesperrt sind, sollte akzeptiert werden.

Eine offiziell ausgewiesene Alternative Anfahrt würde dennoch vieles erleichtern.

Es wird halt noch ein wenig Wasser die Wipper hinunter fließen bis alles wieder tip top ist. Bis dahin heißt es Geduld bewahren und ein paar Hindernisse hinnehmen.

Es sollten sich alle glücklich schätzen, dass es diesen Weg überhaupt gibt.

Grüße

 
Beiträge: 19
Registriert: 01.06.2017
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Wippra

Beitrag von nude-dude » Do 9. Aug 2018, 18:26

Hallo,
kann mir jemand sagen, wie es zur Zeit in Wippra mit dem Naturistenstieg aussieht? Gibt es einen alternativen Parkplatz wo man an anderer Stelle, als bei der Staumauer auf den Weg gelangt oder muss man wirklich wie in den Medien beschrieben diese 6 km Fußmarsch BEKLEIDET in Angriff nehmen, um zum Startpunkt zu gelangen?

Danke schonmal für die Antworten. :)

LG
Der Dude
Zuletzt geändert von Horst am Fr 10. Aug 2018, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag an vorhandenes Thema angefügt

 
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von natürlichwanderer » Mi 15. Aug 2018, 20:18

Hallo nude-nude,

habe dir eine Nachricht geschrieben, da diese Frage in diesem Verlauf schon mehrmals beantwortet wurde.

Kurzfassung:

Nein, der Fussmarsch ist nicht notwendig.


Ansonsten das Update:

Der Wegezustand am 08.08.2018 entspricht der Beschreibung vom 20.06.2018 in diesem Beitrag. Es hat sich nichts verschlimmert oder verbessert.

Grüße

 
Beiträge: 16
Registriert: 17.04.2016
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 50

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von matthias.clever » Mi 22. Aug 2018, 14:32

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit in der Nähe des Naturistenstieges und habe die letzten Tage mehrere Wanderungen unternommen. Der Zustand großer Teile des Weges ist genau so wie weiter oben beschreiben. Da ich mich mit meinem PKW nicht auf die Waldwege traue, bin ich auf den Waldwegen immer mit meinem Fahrrad angereist. Das hat aber nicht so richtig viel Spaß gemacht, da die Wege grob geschottert sind.
Mehr als einmal ist mir zusätzlich ein Holz-LKW oder eine andere Forstmaschine begegnet. Da war ich froh, nicht mit dem Auto im Weg zu stehen.
Hier liegt noch unglaublich viel Holz in den Wäldern, so dass das Aufräumen sicherlich noch eine Weile dauern wird.

Aus meiner Sicht am besten zu begehen ist der Teil des Weges, der über den Aussichtspunkt führt. Da kann man gut laufen. Auch das Gras ist dort aufgrund der großen Trockenheit sehr nieder. Aufgrund der Sperrung der Talstaße bin ich abschließend immer fast bis zu der neuen Baustelle nackt mit dem Fahrrad gefahren. Das hat mich persönlich wieder für die kurze Wanderung entschädigt.

Ich bin noch bis Mitte nächster Woche vor Ort. Wer also ein spezielles Bild einer Zufahrt o.ä. wünscht, kann sich gerne melden. Ich schaue dann, was ich möglich machen kann :-)

Viele Grüße
Matthias

 
Beiträge: 1
Registriert: 20.09.2018
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von hikerman » Do 20. Sep 2018, 10:26

Hallo, bin neu hier und habe schon gute Infos gefunden, Danke! Der Naturistenstieg hat mich sehr gereitzt, und gestern war ich dort. Vorab: Es war toll!

Wegen der Baustelle ist die Zufahrt aktuell natürlich Thema. Danke für die Tipps hierzu, ich bin auch über Königerode gekommen. Ich habe auch im Tourismusbüro angerufen und nach alternativen Wegen gefragt. Die Dame war sehr nett und hat mir ebenfalls die Anfahrt über Königerode und den Schiefergraben empfohlen.

Das Wetter war toll, und ich habe es sehr genossen. Die Wege waren geräumt und in gutem Zustand. Also alles bestens. Heute morgen habe ich wieder im Tourismusbüro angerufen, mich für den Tipp bedankt und den Naturistenstieg gelobt. Reaktion:"Na das haben wir ja noch nie gehört, Dankeschön, das freut uns sehr!"

Dieser Weg steht jetzt fest auf meinem Plan, da werde ich mehrmals pro Jahr sein!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1979
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 61

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von Horst » Do 20. Sep 2018, 17:33

Hallo,

vielen Dank für die aktuellen Informationen, was die Anfahrt zum Harzer Naturistenstieg betrifft.

Gruß
Horst

 
Beiträge: 50
Registriert: 03.08.2015
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nordwind79
Alter: 39

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von Nordwind79 » So 23. Jun 2019, 17:44

Hallo zusammen,

da die letzten Infos hier ja von 2018 stammen, wollte ich noch mal nachfragen ob jemand was ganz aktuelles weiß bezüglich der Erreichbarkeit und dem Zustand der Wege.
Ich hatte vor am 29.07.19 und 30.07.19 nach Wippra zu fahren.

Gruß Jan

 
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von natürlichwanderer » Di 2. Jul 2019, 11:42

Hallo Leute,

erstmal Dankeschön an Bayerwaldnackedei für seinen Bericht vom 07.05.2019.
https://www.fkk-freunde.info/viewtopic.php?f=10&t=12283&start=30
Dort ist ein weiterer Link auf seine Hompage zum eigentlichen Bericht.

Sorry Nordwind79. Für dich kommen die Infos leider ein paar Tage zu spät. Früher ging leider nicht.

Den Bericht von Bayerwaldnackedei habe ich gelesen und war eigentlich dennoch guter Hoffnung. Ein Versuch ist es wert, wenn man nur 1,5h fahren muss.
Ich war vor 2 Wochen dort "wandern" und hatte mich schon richtig darauf gefreut. Leider war es kein Genuss diesmal. Schon der Zuweg vom Hauptweg zum eigentlichen Startpunkt war zu dem Zeitpunkt mit Bäumen versperrt, so dass Klettern angesagt war. Ein Blick auf den offziellen Weg ergab das gleiche Bild. Daraufhin führte mich mein Weg dann entlang des Hanges auf dem eigentlich nicht offiziellen Teil des Weges in Richtung Badestelle. Auch auf diesem lagen in regelmäßigen Abständen Bäume zum darüber Klettern oder darunter durch kriechen. Schön ist zwar, dass durch weniger Bäume ein paar schöne Blicke auf das Wasser möglich waren, was vorher unmöglich war. Darauf könnte ich aber verzichten und dafür lieber durch einen gesunden Wald laufen. Ganz schlimm fand ich es bei der Badestelle. Die Wegkreuzung war komplett mit Bäumen übersät, so dass die Wege nicht mehr sichtbar waren.
Weil ich dann ein bisschen gefrustet und erschrocken war über den Zustand und ich keine Experimente mehr machen wollte, habe ich meine Sachen wieder angezogen und bin auf der anderen Seite der Talsperre weitergelaufen. Dort sind mir auch Nacktwanderer begegnet. Einer meinte, dass er ca. 30km gelaufen sei, aber weit abseits des eigentlichen Naturistenweges.

Das Baummikado aus dem Bericht von Bayerwaldnackedei kann ich bestätigen.
Die Waldarbeiter sind aber sehr fleißig, dass muss man auch sagen. Solch große Stapel Baumstämme habe ich noch nie gesehen, bestimmt bis 5m hoch und 70m lang beidseitig vom Weg. Und das ist erst der Anfang.

Die Zufahrt bis zum Parkplatz war grundsätzlich möglich. Bin aber schön langsam gefahren. Ab und an sollte man so fahren, dass man mittig nicht riskiert aufzusitzen (war zur Sicherheit, war bestimmt auch so genug Wasser unterm Kiel) oder einen Ast mitnimmt. Insgesamt standen 5 Autos auf dem Parkplatz an der Staumauer.

Bilder hätte ich euch gern gezeigt, aber von der Festplatte laden funktioniert gerade nicht. Wer weis, wie es funktioniert, möge mir schreiben und ich hole es nach.

Bild
Badestelle

Bild
Vorplatz Badestelle mit Blick zur Wegkreuzung

Bild
Wegkreuzung bei Badestelle

Bild

Bild
Panorama Vorplatz Badestelle

Dennoch schöne nackte Zeiten in der Natur

Grüße
Zuletzt geändert von Horst am Do 11. Jul 2019, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zu den Bildern von natürlichwanderer eingefügt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2019
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Harzer Naturistenstieg - Infos und aktueller Zustand

Beitrag von Samoht66 » Di 2. Jul 2019, 11:59

Hallo natürlichwanderer,

danke für diesen ausführlichen Bericht. Ich wollte auch demnächst mal dorthin, hast mir dadurch ein Haufen sinnlose Fahrerei gespart. Muss ich es eben nochmal verschieben.

VG Thomas

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Unternehmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste