Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 19:22

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Gemeinsame Aktivitäten wie Treffen, Wandern, Radfahren usw. von lokaler, regionaler oder überregionaler Bedeutung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Fr 9. Jan 2015, 17:30

Bild

Verehrte Yogis,
seit einem Jahr ist es nunmehr wahr: Isar-NacktYoga.
Donnerstags alle 14 Tage um 19.30 Uhr im Zentrum Münchens, immer gemischt. Die reine Männergruppe entfällt, die gemischte hat regen Zulauf.

Erster Termin des neuen Jahres: 15. Januar.

Hier ist man immer auf dem Laufenden
http://www.isar-nacktradeln.de/nacktyoga.html


Wer mitmachen möchte, kann sich gerne hier anmelden.

http://isar-nacktradeln.de/set.html

Auch hier bleibt man immer auf dem Laufenden:
http://www.isar-nacktsport.de/touren14
Zuletzt geändert von Horst am Fr 9. Jan 2015, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema als "Bekanntmachung" markiert

 
Beiträge: 138
Registriert: 04.01.2015
Wohnort: augsburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von erden_mensch » So 11. Jan 2015, 21:35

wo findet denn das Yoga statt?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Mi 14. Jan 2015, 14:28

erden_mensch hat geschrieben:wo findet denn das Yoga statt?


Na, in München halt. Mehr nach Anmeldung.

Wer mitmachen möchte, kann sich gerne >> hier anmelden. <<

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Do 5. Feb 2015, 15:17

Donnerstag, den 12. Februar wieder NacktYoga im Herzen Münchens.
Gruß Alex von der biegsamen Art

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Di 10. Feb 2015, 15:11

Hier ein Ausschnitt des Berichts von D. Buchholtz
Kopf stehen derzeit besonders die Gralshüter des traditionellen Yoga. Denn ausgehend von der Homosexuellen-Szene zunächst in San Francisco, Boston und Los Angeles lassen nun auch in Berlin oder Leipzig Yogis ihre letzten Hüllen fallen (nicht zu vergessen in München. Anm. Alex von der Tour) Die Anhänger vom Nackt-Yoga – zumeist Männer – legen Wert darauf, dass es sich um eine ernsthafte Sportart handelt. Für sie ist es die vollkommene Befreiung von allem, was kneift. Und Fehler beim Yoga werden angeblich schneller erkannt, weil alle Muskelpartien sozusagen freiliegen. Freigemacht haben sich auch 16 Frau und Männer im Montagsmorgen-Kurs bei Sandra Klein (35) in Dresden. Sie sind zwischen 30 und 60 Jahre alt. Für die Yogalehrerin bedeutet “nackt sein natürlich sein, undschuldig und frei sein.” Für Sandra Klein entwickelt sich diese Yoga-Art in einer gewissen Logik. Denn wenn man in hoher Achtsamkeit etwas mit dem Körper tut, verändert sich der Geist, verändern sich Einstellungen. Auf diesem Weg zu sich selbst kann es auch zum Bedürfnis werden, sich von der Stofflichkeit der Kleidung zu befreien. Es kann aber auch beispielsweise der Wunsch entstehen, Vegetarier zu werden. Der Weg bleibt immer offen. Bewusste Atemübungen, bestimmte Körperstellungen und Entspannungsübungen tragen ihren Teil dazu bei. Sandra Klein bietet die hüllenlose Form des Yogas seit Anfang 2011 an. Und im Sommer gibt sie ihren Kurs auch schon mal an einem Stausee mit anschließendem Bad im kühlen klaren Wasser. Aus ihrer Sicht ist „Nacktyoga im Freien Motor zur Erzeugung von Lebensenergie und einer inneren Quelle, aus der man bis ins hohe Alter schöpfen kann.“Auslöser war ein Erlebnis im heißen Südafrika. Sandra leitete eine kleine Yogagruppe, als ein 68jähriger Mann “während meiner Yogasession sich plötzlich von seinen Sachen befreite. Ich tat es ihm gleich. So erfuhr ich an meinem eigenen Körper, welche Vorzüge das Natürlich-sein für Körper, Geist und Seele hat.” Sandra Klein schwärmt: “Keine Klamotten engen den Körper ein, die Energien können frei fließen, der ganze Körper atmet auf, fühlt sich frei. Temperaturenwerden anders wahrgenommen.”

Wer es aber nicht ganz so puristisch sehen und machen möchte, kann sicher auch einen leichten Slip tragen. Der Pionier des „Hot Nude Yoga“, der New Yorker Aaron Star, betont trotz des erotischen Beigeschmacks dieses FKK-Yogas, dass es nach wie vor vorrangig um die physische Fitness gehe. Und genau daran zweifelt manch traditioneller Yoga-Lehrer. “Ich verstehe den Sinn nicht“, erklärt Mary Dillion, Leiterin von Yoga-Kursen in New York. Entscheidend aber bleibt wohl auch bei dieser Variante – wie beim Yoga generell: Man muss und soll sich wohlfühlen. „Yoga ist ein Lebensweg“, betont die Vorsitzende des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland, Angelika Beßler (54).

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Di 10. Feb 2015, 15:13

Und auch hier bleibt man immer auf dem Laufenden:
http://isar-nacktsport.de/nudensis/?page_id=43

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Di 17. Feb 2015, 17:27

Letzte Woche wieder Full House bei besonders entspannter Konzentration. Am 26. Februar wieder und immer alle 14 Tage.

Bild

Alle Yogainfos hier:
http://isar-nacktsport.de/nudensis/nacktyoga/

 
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2015
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 36

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von tarque » Do 16. Apr 2015, 21:26

Hi ja super kostet das was? Lg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Fr 17. Apr 2015, 11:14

Hab schon auf deine Anmeldung geantwortet. Kleine Aufwandsentschädigung und Anerkennung für Yogi und Raum.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.10.2006
Wohnort: München
Geschlecht: Paar

Re: Lang, lang ist's wahr - Isar-Nacktyoga

Beitrag von NackterAlex » Fr 8. Mai 2015, 12:49

Und so heiter geht's mit dem Yoga immer weiter. Immer alle 14 Tage. Nächster Termin: 21. Mai. '15
Mehr hier: http://isar-nacktsport.de/nudensis/nacktyoga/

Wer mitmachen möchte, kann sich gerne hier anmelden.

Und hier bleibt man immer auf dem Laufenden:
http://isar-nacktsport.de/nudensis

Bild

Nächste

Zurück zu FKK Unternehmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jever und 8 Gäste